www.honscha.de

Portraits der Queen Elisabeth II auf britischen Münzen

Dieses Thema im Forum "Ausländische Münzen" wurde erstellt von fbmhp, 25. April 2020.

Schlagworte:
  1. Rollentöter

    Rollentöter

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    565


    Die scheinbar fehlende Systematik ergibt sich daraus, daß nicht einer entscheidet (z.B. Westminster für alle),, sondern viele einzelne Jeweils für sich (z.B. Canada, Australien, Südafrika, Niue, Jersey, Bahamas, u.a. für sich selbst und Westminster für UK und bestimmte Gebiete).

    Und das sowohl darüber ob mit oder ohne Krone als auch darüber mit oder ohne Portrait.
     
  2. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    8.859
    Aber dazu gibt es doch keinen Grund. Mein Eindruck ist, das in diesem Forum ein htead nur dann geschlossen wird, wenn er in Bezug auf die allgemein akzeptierten Umgangsformen entgleist, was glücklicherweise nur sehr selten vorkommt. Münzensammeln ist eben doch ein bürgerliches Hobby und keine Verlustierung für Radaububen.
    Stell doch ruhig Stücke aus Deiner Sammlung hier vor. Die am Häufigsten portraitierte Frau der Welt, ist es durchaus wert einen eigenen Schaukasten zu erhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2020
    B555andi gefällt das.
  3. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    8.859
    Ich zeige gern ein paar Stücke aus meiner Sammlung vor:
    Als erstes stelle ich das 5 Rupien - Stück von den Seychellen ein, dessen technische Daten dem 50 Pence - Stück aus dem selben Zeitraum entsprechen. Geprägt in der Royal Mint, stellt diese Münze gewissermassen einen kolonialen " Rebound " - Effekt dar. Entworfen für Exoten in exotischen Ländern, war die siebeneckige Form höchst willkommen, als im Mutterland der Übergang zur Dezimalwährung geplant wurde, da es so möglich war, einen hohen Wert ( das 50 Pence - Stück wurde bereits 1969 im Werte von 10 Shilling als Ersatz für die gleichlautende Banknote in Verkehr gebracht ) zu emittieren, ohne eine Verwechslungsgefahr mit Florin, Halber Krone und Krone zu schaffen.
     

    Anhänge:

    FooFighter und B555andi gefällt das.
  4. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    8.859
    Weiter geht esmit den beiden höchsten Werten der ersten für Gambia noch im £/s/d- System geprägte Münzen. Bis zum 2/- Wert folgen die Nominale allgemeinen Gepflogenheiten, doch mit diesen beiden wirds schräg. Statt eines Wertes zu 5/- wird ein Vierschillingstück , also gewissermassen eine neue Version des " Barmaids Nightmare " aus dem Mutterland emittiert. Wärend das Krokodil immerhin nach der Währungsumstellung noch als höchstes Nominal der nun dezimalen Serie überlebte, blieb das riesige Stück zu 8 ( ! ) Schilling ein Einzelfall, der nicht als 2- Dalasi- Münze weitergeführt wurde.
     

    Anhänge:

    FooFighter und B555andi gefällt das.
  5. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.557
    Zustimmungen:
    8.859
    Eine meiner absoluten Lieblingsmünzen ist der Voyager- Dollar, egel mit welchem Portrait:
     

    Anhänge:

    FooFighter und B555andi gefällt das.
  6. fbmhp

    fbmhp

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Ich finde die Gambischen Münzen sehr schön! Die stehen auch schon auf meinem "Speiseplan".
    Heute Abend werd ich auch ein paar Münzen einstellen, muss nur ein paar Bilder Fertig machen.
    Auf die schnelle vielleicht mal 2 Münzen:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2020
    Kronerogøre, FooFighter und B555andi gefällt das.
  7. fbmhp

    fbmhp

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Ich greife nocheinmal das Thema der Portraits auf.

    1. Da gibt es wohl 2 Münzen aus Neuseeland aus dem Jahr 1982 die ein Portrait mit einer anderen Krone zeigen:
    1982_1 Dollar_Takahe_1.JPG 1982_1 Dollar_Takahe_2.JPG
    Im Worldcoinkatalog wird angeben, dass die Seite des Vogels von James Berry und die Seite mit Elisabeth 2 von John Berry verwendet wurde.
    Meine Fragen:
    - Über John Berry finde ich im Netz nichts, weiß jemand etwas zu seinen Lebensdaten?
    - Wurde dieses Portrait ausschließlich 1982 und ausschließlich für Neuseeländische Münzen verwendet?

    2. Ich habe eine 2 Oz Münze aus Kanada aus diesem Jahr (2020) die ein ungekröntes Portrait zeigt:
    2020_10CD_Goose_1.jpg 2020_10CD_Goose_2.jpg
    Natürlich sind die Münzen zu neu, als dass ich etwas in meinem Worldcoinkatalog finden könnte.
    Meine Fragen -> hab die Antworten gefunden
    - Seit wann verwendet die RCM dieses Portrait? - 2003
    - Wie heißt der Designer dieses Portraits? - Susanna Blunt
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2020
  8. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    5.237
    Zustimmungen:
    6.113
    Ich hatte die unten stehende Grafik - glaube ich - schon einmal gepostet. Ich hatte mal alle mir bekannten Portraits gesammelt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

    @fbmhp die neuseeländische Version hatte ich in dieser Diskussion bisher vermisst. ;) Meines Wissens gibt es nur vier Typen mit dem Portrait von Berry, und zwar sind das die Dollarstücke der Jahre 1979 bis 1982.

    Queenkoeppe.jpg
     
  9. fbmhp

    fbmhp

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    @ Seltengast: vorweg - danke! ein Beitrag über den ich mich sehr gefreut habe - für mich viele neue Infos

    Aber es entstehen für mich auch ein paar neue Fragen:
    1. Hast Du die Nomenklatur der Versionen von irgendwo übernommen oder ist die "selbstgebastelt"
    2. Teils erkenne ich die Bedeutung der Abkürzungen: GI=Gibraltar, CA=Canada, NZ=Newzealand, AU=Australien. Aber wofür steht bitte "K3" bzw. "CK4v"
    3. V1K hat ein Forumteilnehmer weiter oben einem "William Marvin Gardner" zugeschrieben. In Deiner Aufstellung steht aber "Humphrey Parget". Ich frage mich nun was richtig ist?

    Ergänzungen: Ich habe auch nach Portraits gesucht und bin mit folgenden fündig geworden
    1. Von 2008-2011 findet man auf Münzen von Tristan da Cunha dieses Portrait
    2011_nn_Tristan da Cunha.jpg
    2. Seit 2016 verwendet Pobjoymint unter anderen dieses Portrait
    Auf Anfrage bei Pobjoy Mint wurde mir mitgeteilt dass es mehrere Desinger waren und kein Name genannt wird!
    2016_nn_Pobjoy.jpg
    3. Für Kanada habe ich noch ein Portrait von Dora de Pedery Hunt gefunden
    1990_Dora de Pedery Hunt_CAN_1st.jpg
    Und dann gibt es noch die Sonderformen die in UK nur einmal zu Jubiläen vewendet wurden.
    Aber darauf hatte ja schon @rufuszufall mit dem Link Elizabeth II Sapphire Jubilee | Chards hingewiesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2020
  10. Rollentöter

    Rollentöter

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    565
    Die Zuschreibung von V1K an Gardner habe von Numista übernommen. Steht auch so unter Gardner in Wikipedia, Ob es stimmt ?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden