Portugal 5.000 Reis 1883 etwas untergewichtig - ist das normal?

Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.155
Punkte Reaktionen
4.813
Die Toleranz gilt eigentlich nur nach oben, oder ist für die Maß Bier schon bei 990 ml voll?
Oh ich hatte die letzten beiden Ziffern nach dem Komma verglichen, so sind es ja nur 0,088g.
Sie ist ja auch nicht Prägefrisch.
 
Registriert
28.01.2011
Beiträge
2.368
Punkte Reaktionen
2.920
Es ist ja auch lediglich eine Abweichung von (fast exakt!) einem Prozent.
 
Registriert
23.11.2004
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
4
Website
www.rene-frank.com
Die Toleranz gilt eigentlich nur nach oben, oder ist für die Maß Bier schon bei 990 ml voll?
Naja, aber diese Münze war doch im Umlauf und hat sich entsprechend abgenutzt! Da sind rund 0,1 Gramm Gewichtsverlust absolut im Toleranzbereich! Wenn alle alten Goldmünzen meiner Sammlung exakt das Sollgewicht haben müssten, wäre meine ganze Sammlung gefälscht :oops:
Bei modernen Anlagemünzen sieht es natürlich ganz anders aus. Wenn da das Gewicht nicht passt, ist das sehr schlecht ;)


Gruß Intermax
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
9.137
Punkte Reaktionen
10.049
Junge Menschen mit Untergewicht kommen auch gut durchs Leben. Guck Dir mal die Supermodels an.
Warum soll es mit alten, leicht abgeschrubbelten Münzen nicht so sein?

Das Gewicht passt bei der Münze.
 
Registriert
17.11.2015
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
7
Hallo in die Runde,
herzlichen Dank für die vielen Infos, Meinungen und Erfahrungen.
Ich habe viele Goldmünzen aus ganz Europa uns dem 19. und 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts und bei den allermeißten passt das Gewicht sehr, sehr genau (bis auf 0,03 g rauf oder runter). Die allermeißten Münzen sind aus dem Umlauf, also Erhaltung ss-vz. Nur die, die sehr gelitten haben (fast ss - ss) habe so eine deutliche Abweichung nach unten.
In Zahlen: ca. 1/3 haben keine Abweichung; ca. 1/3 nur 0,01 bis 0,03 g leichter; und ca. 5% meiner Goldmünzen haben eine Abweichgung von über 0,5% des Sollgewichtes nach unten.
Die fragliche Münze aus Portugal sieht noch sehr gut aus und hat kaum Abnutzungsspuren. Daher wundert mich die Abweichung von fast 1% und daher meine Frage, ob vielleicht noch jemand alte Portugisen hat und ob die Casa da Moeda de Lisboa vielleicht zu der Zeit nicht so sauber arbeiten konnte und solche Gewichtsabweichungen häufiger auftraten.
Mit meinem neuen GoldSreenSensor konnte ich zumindest schon mal abchecken ob der Goldgehalt passt. Und der stimmt.
Grüße in die Runde, Michael.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet