Postlaufzeiten bei Auslandstausch

Registriert
13.04.2009
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
636
@llinde

keine Sorge ich bin mit dem Empfänger in guten Kontakt und das Paket ist bis jetzt nicht angekommen.
Die Nachforschung hat bis jetzt auch nichts ergeben.

Na vielleicht kommst Du mich wieder besuchen, dann brauche ich nicht senden;)

Beste Grüße
Friedich
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.937
Punkte Reaktionen
2.520
Ja!
Portugal mit Zwischenstop in Niedelande.
Da DHL international operiert wird man vermutlich aufgrund der weiterhin hohen Auslastung der heimischen Paketzentren ggf. in den Niederlanden Pakete für Deutschland vorsortieren. Aus Portugal wird vermutlich nur wenig in deine Gegend direkt versendet, so dass für es keinen eigenen Container mit Direktfahrt lohnt. Evtl. hat man einen Container für NL mit weiteren Paketen für die Nähe beladen und nun wird gewartet bis der nächste Container für deine Gegend voll wird. Halbleere Container fährt man anscheinend im Gegensatz zu früher nicht mehr. Evtl. könnte es auch sein dass man Portugal => NL mit auf einen Containerfrachter raufpackt, der in Portugal was ablädt und dann weiter nach NL fährt. Wobei das aus Logistikgründen Sinn macht, aber ich nicht weiß ob DHL Pakete noch verschifft. Vor einigen Jahren ist ja alles schon geflogen oder auf dem LKW gefahren.
 
Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.273
Punkte Reaktionen
806
aber ich nicht weiß ob DHL Pakete noch verschifft.
Ja, seit der Pandemie wird auch wieder per Schiff transportiert, undzwar z.B. Pakete/Päckchen nach Australien & Neuseeland, wenn die Kapazität in den Flugzeugen (wegen Lockdown) nicht reicht. Es geht per Flugzeug in den Mittleren Osten oder Südasien, von dort per Schiff nach AUS/NZ. Die Laufzeiten meiner Päckchen von 6 Wochen (und mehr) sprechen dafür.


Brief Kanada (Provinz Alberta)---->Deutschland: 8 Tage
Einschrieben Ukraine---->Deutschland 8 Tage
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.201
Punkte Reaktionen
1.714
Da DHL international operiert wird man vermutlich aufgrund der weiterhin hohen Auslastung der heimischen Paketzentren ggf. in den Niederlanden Pakete für Deutschland vorsortieren. Aus Portugal wird vermutlich nur wenig in deine Gegend direkt versendet, so dass für es keinen eigenen Container mit Direktfahrt lohnt. Evtl. hat man einen Container für NL mit weiteren Paketen für die Nähe beladen und nun wird gewartet bis der nächste Container für deine Gegend voll wird. Halbleere Container fährt man anscheinend im Gegensatz zu früher nicht mehr. Evtl. könnte es auch sein dass man Portugal => NL mit auf einen Containerfrachter raufpackt, der in Portugal was ablädt und dann weiter nach NL fährt. Wobei das aus Logistikgründen Sinn macht, aber ich nicht weiß ob DHL Pakete noch verschifft. Vor einigen Jahren ist ja alles schon geflogen oder auf dem LKW gefahren.
Ja, seit der Pandemie wird auch wieder per Schiff transportiert, undzwar z.B. Pakete/Päckchen nach Australien & Neuseeland, wenn die Kapazität in den Flugzeugen (wegen Lockdown) nicht reicht. Es geht per Flugzeug in den Mittleren Osten oder Südasien, von dort per Schiff nach AUS/NZ. Die Laufzeiten meiner Päckchen von 6 Wochen (und mehr) sprechen dafür.


Brief Kanada (Provinz Alberta)---->Deutschland: 8 Tage
Einschrieben Ukraine---->Deutschland 8 Tage

Heute kam das Paket an. Zumindest ein Erfolg an diesem G.... v.... T.... was wenigstens geklappt hat.

Naja, solange es kein Harzer Käse ist!
Kein, Käse und andere organische Stoffe waren nicht im Paket enthalten.
 
Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.273
Punkte Reaktionen
806
Einschreiben, Deutschland---->Neuseeland: 28 Tage
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet