Postlaufzeiten bei Auslandstausch

Registriert
23.03.2021
Beiträge
894
Punkte Reaktionen
509
Aus Kolumbien kommen relativ viele Schnittblumen, d.h. viel Cargo, da könnte es sein, das die Post, bzw. Pakete auch schneller sind als angenommen.
Für Drogen ist der Luftweg nicht so gut geeignet, Seefracht im Container ist effektiver und weniger risikoreich.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.393
Punkte Reaktionen
1.937
Mal was neues vom Saftladen DHL
Ich war ehrlich gesagt positiv überrascht wie schnell das Paket hier in Deutschland bei mir ankam. Leider war ich das Wochenende nicht Daheim.

Postfiliale heute um 14 Uhr aufgesucht. Der Angestellte einer Kiosk mit DHL Sertvice beteuerte mir das er sein Laden Samstags um 14 Uhr schließt. Somit bei ihm keine Paket hätten abgegeben werden können. Verärgert bin ich nun nach Hause. Bei der Sendungsverfolgung fällt mir doch glatt die untere Schublade weg. Statt das Paket in einener anderen DHL Filiale abzugeben entschließt dieser ********* Paketbote das Paket wieder an den Absender in Österreich zurückzuschicken lassen.

Mir kommtes vor das die Beschäftigten und Vertragspartner der DHL nicht nach Vorschrift arbeiten. Ich habe mal ein Screenshot gemacht. Mein Paket war nicht mal einen Tag in irgendeiner Filiale rumgelegen. Frechheit, am liebsten möchte ich diesem Arsch gerade die Fresse pollieren so sehr kocht gerade mein Blut.

Die Hotline der der DHL
1642428388794.png
sagte folgendes.
Zollunpflichtige Ware bleibt 7 Tage in einer Filiale zur Abholung bereit. Zu verzollende Ware bis zu 14 Tage.



1642427935952.png
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.393
Punkte Reaktionen
1.937
Das hat mir der nette Mensch bei der DHL Hotline gesagt, dass das Paket wieder zurück in das Herkunftsland ist.

Ach ja er hat meine Beschwerde aufgenommen und gesagt das er gerade einen Auftrag erteilt habe das Paket noch abzufangen und es nocheinmal in meine Region in eine Filiale zurückzubringen. Bin gespannt ob dies klappt - hoffen tue ich es mal.
 
Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.325
Punkte Reaktionen
911
Einschreiben San José, Costa Rica ----> Deutschland: 12 Tage
 
Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.325
Punkte Reaktionen
911
Neuer Negativrekord:
Päckchen XS, eingeschrieben, von Deutschland nach Perth, Australien: 66 Tage!
Aber zumindest ist es angekommen.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.216
Punkte Reaktionen
2.882
Neuer Negativrekord:
Päckchen XS, eingeschrieben, von Deutschland nach Perth, Australien: 66 Tage!
Aber zumindest ist es angekommen.
Mit oder ohne Behandlungen gegen Insekten?
Per Australischem Gesetz müssen eingehende Sendungen chemisch desinfiziert werden wegen wegen eines bestimmten Ungeziefers. Die Chemikalie wird importiert und hat ab und zu Lieferprobleme. Die Alternative ist die Importe bei hoher Temperatur (glaube >100°C) 24 Stunden auszulagern. Vermutlich macht man das aber nicht bei Postsendungen ohne Rückfrage um den Inhalt nicht zu schmelzen, falls z.B. Batterien oder Plastikteile drinnen sind.
Australien ist was das Einschleppen von Viechern aller Art angeht sehr kritisch eingestellt.
 
Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.325
Punkte Reaktionen
911
Mit oder ohne Behandlungen gegen Insekten?
Keine Ahnung.

Ein Päckchen, das ich Mitte März nach Perth aufgegeben habe, kam nach 26 Tagen an.
Ein Päckchen aus Schweden (nicht von mir, anderer Tauschpartner) brauchte nach Perth 22 Tage. Ebenfalls Mitte März aufgegeben.
Hat sich also was getan. Jetzt muss nur noch der Brief von Ende Februar ankommen...
 

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.468
Punkte Reaktionen
1.288
Website
www.pfalzmuenzen.de
Mit oder ohne Behandlungen gegen Insekten?
Per Australischem Gesetz müssen eingehende Sendungen chemisch desinfiziert werden wegen wegen eines bestimmten Ungeziefers. Die Chemikalie wird importiert und hat ab und zu Lieferprobleme. Die Alternative ist die Importe bei hoher Temperatur (glaube >100°C) 24 Stunden auszulagern.

gibt es dazu eine belastbare quelle ?
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.216
Punkte Reaktionen
2.882
gibt es dazu eine belastbare quelle ?
Ja klar, sonst würde ich sowas ja nicht schreiben...
Kann man sich aber auch leicht selber ergoogeln
Schuld ist die Marmorierte Baumwanze, die man in Australien nicht einschleppen möchte.
Holz und Papier sind betroffen, und damit auch alle Transportkisten und Umschläge, wenn das Land auf der Liste steht.
Wenn das Sulfurylfluorid knapp wird, kann man halt nur noch mit Hitze oder Methylbromid ran (sofern man letzteres da hat).
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet