• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Prägeauftrag vom 5.12.2001

Registriert
20.03.2004
Beiträge
2.694
Punkte Reaktionen
132
Heute aus nur einer Rolle: 2x 50 Cent 2004 G in fast prägefrischer Erhaltung. Da dies, neben der einen Münze die ich im Dezember fand, die ersten prägefrischen seit über 3 Jahren sind, gehe ich sehr stark davon aus, dass vor nicht allzu langer Zeit an dem alten Auftrag weiter geprägt wurde.

Deine Vermutung kann ich bestätigen; habe in den letzten Wochen etliche (fast) prägefrische 50 Ct 2004G gefunden (PLZ: 40...)!
 
Registriert
27.06.2007
Beiträge
88
Punkte Reaktionen
0
<DIR>Ich habe heute in Brügge (B) auch eine fast prägefrische 50 Cent 2004G gefunden...!!</DIR><DIR>Die Münze hat ein breiter Rand..........


</DIR>
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.652
Punkte Reaktionen
2.293
Habe heute gleich noch eine prägefrische 50 Cent 2004 G gefunden. Ich denke, weitere Funde dieser Münze brauchen wir nun nicht mehr zu melden, da diese in letzter Zeit schon öfters in bfr. auftauchte. Ich denke es wird nun (oder wurde schon) in Karlsruhe so lange weiter 50 Cent 2004 geprägt, bis die endgültige Auflage von 37.440.000 Stück (oder nach meiner Berechnung 36.240.000, weil schon 1.200.000 Stück aus dem 2004er Kontingent mit 2002 geprägt wurden) erreicht ist (war).

Edit: 3 von 4 Münzen haben, wie von Daviedoff beschrieben, ebenfalls einen breiteren Rand als die verbleibende Münze.
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.652
Punkte Reaktionen
2.293
2 Euro 2003 F

Habe heute als Wechselgeld eine 2 Euro 2003 F in fast prägefrischem Zustand erhalten (hat zwar schon ein paar Kratzer, ist aber vom Gesamteindruck noch ziemlich neuwertig). Sonst finde ich diese 2 Euro immer nur in zirkuliertem Zustand, Ausnahme war eine wirklich prägefrische im Frühjahr 2007. Kann mir jemand den Fund einer oder mehrerer (fast) prägefrischer 2 Euro 2003 F in letzter Zeit bestätigen? Wenn ja könnte das darauf hindeuten, dass die ausstehende Prägemenge abgearbeitet wird. Nach meinen Berechnungen sind noch bis zu 10.700.000 2 Euro F (aus dem 2002er Kontingent) nicht abgearbeitet:

Prägeauftrag 2002 F: 281.030.000
2002er gepr. 03/04: 264.610.000
---------------------------------
nicht abgearbeitet: 16.420.000

Prägeauftrag 2003 F: 24.580.000
2003er gepr. 01/04: 30.300.000
----------------------------------
Differenz: 5.720.000 => bereits geprägte 2003er aus dem 2002er Kontingent

16.420.000 - 5.720.000 = 10.700.000 Rest, wobei unklar ist ob mit 2002 oder 2003 nachgeprägt wird, meine Vermutung ist aber 2003
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.652
Punkte Reaktionen
2.293
Heute wieder eine prägefrische 2 Euro 2003 F erhalten. Der Zustand ist noch sehr viel besser als bei dem Stück letzte Woche.
Evtl. wird also wirklich gerade die ausstehende Menge aus dem 2002er Kontingent mit 2003 abgeprägt, so dass die tatsächliche Gesamtauflage bei 40.990.000 Stück liegen müsste.
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.652
Punkte Reaktionen
2.293
Habe die Münze zwar nicht in meinem Startbeitrag stehen, aber auch das gehört zu diesem Auftrag vom 5.12.01:
Letzte Woche habe ich eine nahezu prägefrische 2 Euro 2004 J gefunden. Zufall? Oder ist kürzlich nochmal mit 2004 J nachgeprägt worden?
Laut meinen Berechnungen müsste die endgültige Auflage bei 15.666.000 Stück liegen. Es könnte sein, dass diese Münze in 2004/2005 14.500.000 mal geprägt wurde, so wie es anfangs immer in den Prägeaufträgen drin stand. Dann wurde aber ab Sommer 2005 der Auftrag für 2004 J immer weiter gekürzt, bis dieser schließlich ganz weggefallen ist. Meine Vermutung ist, dass diese Mengen für die Sondermünzen eigentlich von Anfang an vom 2002er Kontingent hätten abgezogen werden müssen (Da waren ja in 03/2004 noch 16.336.000 Stück offen. Ich gehe nicht davon aus, dass nach 03/2004 nochmal 2002er geprägt wurden. Wann auch, bis Spätsommer 2004 wurden 2003er geprägt, ab Herbst 2004 dann die 2004er, bis ins Jahr 2005 hinein.)
Wenn also nun bis 2005 14.500.000 Stück mit 2004 geprägt waren, wäre nach Abzug aller Sondermünzen noch eine Zahl von 1.166.000 Stück offen. Möglicherweise wurde diese Menge vor nicht allzu langer Zeit dann noch mit 2004 abgeprägt.

Hat jemand in letzter Zeit irgendwo prägefrische 2 Euro 2004 J gefunden??? Wenn ja, ist wohl alles klar.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
3.461
Punkte Reaktionen
86
Website
www.textdienstleister.de
Sie entsprechen zwar nicht der Vorgabe aus dem Startbeitrag, aber ich habe mich sehr über zwei 20-Cent-Stücke 2002 A gewundert, die ich jüngst aus Rollen gebrauchter Münzen in bankfrisher Qualität fischen konnte, eins mit mattem und eins mit spiegelndem Hintergrund des Tores. Es kann zwar sein, dass diese Stücke jemand nach jahrelangem Horten wieder freigelassen hat, aber ich kann mir ebenfalls vorstellen, dass sie erst kürzlich nachgeprägt wurden. Oder lässt sich das ausschließen?
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.976
Punkte Reaktionen
3.805
Ja voriges Jahr sind viele 2004J und 2004A durch meine Kasse gewandert, viele davon in bester Erhaltung.
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.652
Punkte Reaktionen
2.293
Sie entsprechen zwar nicht der Vorgabe aus dem Startbeitrag, aber ich habe mich sehr über zwei 20-Cent-Stücke 2002 A gewundert, die ich jüngst aus Rollen gebrauchter Münzen in bankfrisher Qualität fischen konnte, eins mit mattem und eins mit spiegelndem Hintergrund des Tores. Es kann zwar sein, dass diese Stücke jemand nach jahrelangem Horten wieder freigelassen hat, aber ich kann mir ebenfalls vorstellen, dass sie erst kürzlich nachgeprägt wurden. Oder lässt sich das ausschließen?

Also 2002 habe ich extra nicht mit in die Übersicht mit aufgenommen, da ich denke, dass diese Zahlen endgültig sind. Für genaue Zahlen, die ich auf Grundlage der Veröffentlichungen der Bundesbank selbst berechnet habe, siehe Thema "Die Bundesbank hat mal wieder Zahlen...".
Nun die Begründung, warum ich nicht denke, dass kürzlich mit 2002 nachgeprägt wurde: Die 2002er Münzen sind - im Verhältnis zu den anderen Jahrgängen - in gigantischen Auflagen geprägt worden. Mit 2002ern wurden bei der Euroeinführung die Tresore vollgemacht. Aber es wurden natürlich nicht alle Münzen direkt in den Umlauf gegeben. Nach und nach wurden gebrauchte Rollen oder auch 2003er/2004er vor noch im Tresor befindliche 2002er Originalrollen gestapelt. Dann wurden auch die gebrauchten Rollen zuerst wieder ausgegeben, da man ja nicht erst mal das ganze Lager umschichtet, sondern einfach das wegnimmt, was vorne steht. So liegen noch heute vermutlich große Mengen an 2002ern hinten in den Tresoren und nach und nach kommen sie zum Vorschein. Besonders bei 10 Cent Stücken kann man das beobachten, wenn ich gemischte Rollen durchsehe, sind immer einzelne prägefrische 2002er mit dabei.

Speziell zu den 20 Cent 2002 A: Dieser Auftrag ist schon lange abgearbeitet, wahrscheinlich Ende 2002 schon. Die Zahl von 378.145.000 Stück ist demnach endgültig. Hinzu kommen 41.855.000 2003er, damit ist der Auftrag vom 5.12.2001 für 20 Cent A dann komplett abgearbeitet gewesen. Und seit 2005 kommen ja auch jedes Jahr neue Aufträge für 20 Cent heraus.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet