www.honscha.de

"Precious Coin Tester"

Dieses Thema im Forum "Goldmünzen" wurde erstellt von Gerhard85, 1. April 2020.

Schlagworte:
  1. Gerhard85

    Gerhard85

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0


    Hallo an alle,

    ich habe kürzlich eine Unze Münz-Gold "100 Pounds The Royal Arms 2020" erworben und sie mit der IOS-App "Precious Coin Tester" geprüft. Leider bekomme ich immer nur eine 2-Sterne-Bewertung heraus.

    Hat jemand von euch Erfahrung damit, ist das Ergebnis für diese Münze vielleicht normal?

    Laut App ist es ein gutes, wenn auch nicht hervorragendes Ergebnis. Was das genau bedeutet, weiß ich jedoch auch nicht.



    Ich bin für alle Hinweise dankbar!

    Gruß,
    Gerhard
     
  2. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    3.837
    Was soll dieser Test denn aussagen?
    Eine Unze Gold ist und bleibt eine Unze Gold, unabhängig vom Prägebild.
    Ob Sammler in Zukunft für eine Münze mit diesem Motiv einen Aufpreis zahlen werden, kann niemand sagen.
     
  3. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.804
    Zustimmungen:
    4.985
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Ist das eine Frage oder ist das Werbung ?
     
    Rollentöter gefällt das.
  4. Gerhard85

    Gerhard85

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wieso Werbung? :D
    Vielleicht hat ja einer von Euch Erfahrung mit Schall-Frequenz-Tests.
     
  5. Gerhard85

    Gerhard85

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich mache mir lediglich um die Echtheit Sorgen. Deswegen habe ich diese App verwendet. Andere Münzen bekommen 3/3 Sternen, diese jedoch nur 2/3.
     
  6. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    11.603
    Zustimmungen:
    10.782
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Du musst die Münze auch loslassen, bevor du sie testen lässt … ;)
     
  7. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    3.837
    Wo hast du die Münze denn gekauft?
    Lade doch bitte scharfe Bilder der Vorder- und Rückseite hier hoch. Dazu am besten noch Angaben zum tatsächlichen Gewicht (am besten auf 0,01 Gramm genau) sowie Durchmesser und tatsächlicher Dicke.
    Alternativ kannst du auch die Münze wiegen und dann das Volumen in Kubikzentimetern messen (am einfachsten durch Verdrängung von Wasser in einem skalierten Messbecher) um anschließend über die Formel "Masse durch Volumen" die Dichte zu bestimmen.
    Feingold hat eine Dichte von 19,3 Gramm pro Kubikzentimeter, dass ist äußerst schwer und daher kaum durch günstige Legierungen nachzuahmen. Demnach müsste eine echte Unze Gold etwa 1,611 Kubikzentimeter Volumen aufweisen
     
    Gerhard85 gefällt das.
  8. Gerhard85

    Gerhard85

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Muppetshow! Das mit dem Hochladen werde ich ev. bei Zeiten noch machen. Den Tipp mit dem Wasser werde ich auch beherzigen!:)
     
  9. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    3.659
    Hat das mit dem heutigen Datum zu tun?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden