• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Problem - Luxemburg € KMS 2002 beschädigt - Was tun!? :-(

Registriert
06.01.2002
Beiträge
974
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich hatte bei Ebay meinen Luxemburg Euro KMS 2002 versteigert.
Soweit so gut eigentlich...
Käufer hat überwiesen und ich hab ihm den KMS zugesendet.
Kurz nach Erhalt des KMS per Post (Einschreiben) meldete er sich bei mir und sagte der KMS wäre in EINZELTEILEN bei ihm angekommen!

Foto (Großbild): Luxemburg KMS 2002 - DEFEKT

Ich habe den Brief per EINSCHREIBEN gesendet.
Als Briefumschlag habe ich eine NORMALE Versandtasche ohne Polsterung genommen.
Den KMS habe ich aber EXTRA rundherum in NOPPENFOLIE eingewickelt!!
Der Brief ist gänzlich UNBESCHÄDIGT, kein Loch kein gar nichts!!!

Der Käufer hat mir dann den KMS zurückgesendet und ich bin dann mit meinem Vater zur Post gegangen (heute).
Die sagten uns der Käufer hätte das bei der Post melden sollen, und selbst der Angestellte bei der Post sagte "Es könnte doch sein, aber es ist NUR eine Vermutung, dass der Empfänger nach dem Auspacken dieses Teil hat fallen lassen..." !
Und GENAU das denke ich mir auch!
Ich habe mal einen anderen Luxemburg KMS 2002 genommen, der noch ganz ist, und geschaut, wenn man den biegen will würde der NICHT sooo splittern.
Und auch wenn der Umschlag heruntergefallen ist, die Noppenfolie schützt den KMS ja! Und wäre auch der Umschlag MINDESTENS an den Ecken eingerissen oder so!!

Was meint ihr?
Was soll ich tun?
Der Käufer will gerne einen Ersatz haben oder ich soll ihm das Geld zurücküberweisen.
Vielleicht mit einem Rechtsanwalt versuchen?

Toll...und auch die Deutsche Post würde mir evtl. NUR 25€ geben.
HÄTTE ich es als Päckchen gesendet würde es anders aussehen, aber irgendetwas ist hier faul...

:(

Brauche Rat!! :confused:

MfG
Shadow3k
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12.01.2002
Beiträge
2.492
Punkte Reaktionen
190
Das sieht ja übel aus... :(

Stimmt, von der Post hast du nichts zu erwarten, wenn überhaupt nur die 25 Euro. Im Nachhinein ist das wohl schwer rauszufinden wann und wo der KMS zerstört wurde. Auf jeden Fall wirken auf so einen Brief große Kräfte während der Beförderung. Es reicht ja z.B. schon wenn ich einen Maxibrief (z.B. 5 x 1 cent Rollen) in einen großen Briefkasten werfe, der trifft da mit seinem gesamten Gewicht von bis zu 1 KG auf die unteren Briefe. Wenn da was zerbrechliches drin ist, kann ich da auch nichts für... man sollte die Sachen halt immer so gut wie möglich verpacken, und so einen KMS würde ich grundsätzlich dick mit Pappe verstärken, ein Luftpolsterumschlag bringt da nicht viel.

Tja, da waren es nur noch 4999... :p :rolleyes:
 
Registriert
02.01.2002
Beiträge
522
Punkte Reaktionen
11
Website
Website besuchen
Ich glaube kaum, dass das die Post war. Ich habe schon sehr, sehr oft DVD's (die Klarsicht-Plastik-Hüllen DVD's) abgeschickt OHNE Folie, oder sonstigen Schutz, einfach in einem Briefumschlag. Es ist nie was passiert.
 
Registriert
06.01.2002
Beiträge
974
Punkte Reaktionen
0
Original geschrieben von Snappy
Das sieht ja übel aus...

Stimmt, von der Post hast du nichts zu erwarten, wenn überhaupt nur die 25 Euro. Im Nachhinein ist das wohl schwer rauszufinden wann und wo der KMS zerstört wurde. Auf jeden Fall wirken auf so einen Brief große Kräfte während der Beförderung. Es reicht ja z.B. schon wenn ich einen Maxibrief (z.B. 5 x 1 cent Rollen) in einen großen Briefkasten werfe, der trifft da mit seinem gesamten Gewicht von bis zu 1 KG auf die unteren Briefe. Wenn da was zerbrechliches drin ist, kann ich da auch nichts für... man sollte die Sachen halt immer so gut wie möglich verpacken, und so einen KMS würde ich grundsätzlich dick mit Pappe verstärken, ein Luftpolsterumschlag bringt da nicht viel.

Tja, da waren es nur noch 4999...


Ich hab den aber bei der Post abgegeben! Und ich denke mal ein EINSCHREIBEN wird wohl etwas besser als ein stinknormaler Brief behandelt! Oder? :confused:
Auch WENN ich das in einen FETTEN Polsterumschlag ihm zugesendet HÄTTE, dann kann er immernoch behaupten "TRANSPORTSCHADEN"!
BEDENKE...der Brief an sich ist UNVERLETZT!!!
Auch das Innenleben sowohl die Folie ALLES GANZ!
NUR der KMS is defekt! :(


Original geschrieben von Spunkmeyer
Ich glaube kaum, dass das die Post war. Ich habe schon sehr, sehr oft DVD's (die Klarsicht-Plastik-Hüllen DVD's) abgeschickt OHNE Folie, oder sonstigen Schutz, einfach in einem Briefumschlag. Es ist nie was passiert.

Gut und schön...
Aber WIE soll ich dem Käufer es beweisen das ER es war!?? :confused:


mfg
 
Registriert
14.11.2001
Beiträge
861
Punkte Reaktionen
0
Ich denke viel wirst du nicht machen können, du kannst niemandem was nachweisen :( am besten die 25€ von der Post annehmen und freuen dass du überhaupt was bekommst.. :(
 
Registriert
02.01.2002
Beiträge
522
Punkte Reaktionen
11
Website
Website besuchen
Du hast wohl zwei Möglichkeiten:

1. Behalte dein Geld und du riskierst halt eine schlechte Bewertung

2. s. EuroPete33
 
Registriert
20.01.2002
Beiträge
2.815
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Was ich tun würde wäre : KMS wieder zurücksenden mit einem Brief das er sich an die Post wenden soll.

Zurück bekommt er nichts.Wenn du Zeugen hast das du ihn in den Brief unversehr hineingetan hast,stehen die Chancen sehr gut.Anonsten gehts halt übers Gericht.Und wenn er nicht nachgibt besucht den Herrn ein Gutachter der heruasfinden wird wie der Schaden zustande gekommen ist.



mfg Patrick
 
Registriert
06.01.2002
Beiträge
974
Punkte Reaktionen
0
Original geschrieben von AcerSquest
Was ich tun würde wäre : KMS wieder zurücksenden mit einem Brief das er sich an die Post wenden soll.

Zurück bekommt er nichts.Wenn du Zeugen hast das du ihn in den Brief unversehr hineingetan hast,stehen die Chancen sehr gut.Anonsten gehts halt übers Gericht.Und wenn er nicht nachgibt besucht den Herrn ein Gutachter der heruasfinden wird wie der Schaden zustande gekommen ist.



mfg Patrick

Leider hat NUR mein VATER gesehen, dass der KMS GANZ war!!
Gilt der auch als Zeuge? Glaube weniger, oder?

Und wenn das übers Gericht geht oder mit einem Gutachter...WER bezahlt die Leute?? Ja...und dann kommt wieder ein Problem dazu!!

Aaach du kriest die Motten... :(
 
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.272
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
@ AcerSquest

Wenn Shadow3k das tut wie von Dir empfohlen, dann behält er vielleicht die Kohle aus dem Deal, hat dafür aber ein paar Wochen Ärger an der Backe und bekommt vom Käufer in eBay eine beschissene Bewertung. Mit dem Resultat, daß er sich künftige Versteigerungen abschmatzen kann. :(

Ich würde dem Käufer in Teufels Namen seine Kohle zurücküberweisen und die 25 Euro von der Post einstreichen und irgendwie ( wie weiß ich auch nicht ) versuchen, an eine Ersatzkunststoffbox ranzukommen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet