• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Problem - Luxemburg € KMS 2002 beschädigt - Was tun!? :-(

Registriert
06.03.2002
Beiträge
662
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
@Acer: Sorry, aber der Vergleich mit Deinem Geländer ist doch total daneben! Ein ganz anderer Fall!

Das Risiko liegt auf jeden Fall beim Käufer und wenn versichertes Paket als Versandart vorgeschlagen, vom Käufer aber abgelehnt wurde, erst recht!
Hattest Du Einwurf- oder Übergabeeinschreiben?
Der Schaden kann nämlich auch durch das zwängen durch einen Briefschlitz entstanden sein. Deshalb schreibe ich immer drauf: Bitte nicht knicken!
Bisher kamen alle KMS unbeschadet an und steckten auch "nur" in einem Luftpolsterumschlag!
Das Problem ist ja immer, das man als Verkäufer alles doppelt und dreifach einpacken soll, nur bezahlen will es niemand!
 
Registriert
06.01.2002
Beiträge
974
Punkte Reaktionen
0
ALSO...

1. Es ist ein ÜBERGABEEINSCHREIBEN gewesen
2. Ich habe mal diesen KMS etwas genauer untersucht! SOOO leicht geht der NICHT kaputt... Beachte, der Briefumschlag ist NICHT beschädigt, in KEINSTERWEISE, nirgends, auch die Noppenfolie UM den KMS...alles einwandfrei.

Ohne jetzt dem Käufer etwas zu unterstellen, aber ich halte es für 99,9% für UNMÖGLICH bei diesem Problem hier, dass der KMS durch die POST zerbrochen wurde!!
Sonst wäre doch mind. der Briefumschlag auch etwas zerrissen, eingedötscht oder so!

3. Ich habe ihm sofort Einschreiben angeboten, mache ich immer!!
4. Stimmt es WIRKLICH, was Dreamboy geschrieben hat, dass der KÄUFER das Risiko trägt wenn jener NICHT in der selben Stadt wie ich wohnt??
5. Ich glaube wohl KAUM, dass ich mit diesem "tollen" KMS hier noch genug Geld mit mache wo ich am Ende dann nicht so viel Verlust habe! Also mehr als 40€ gibt mir da KEINER!!


MfG
 
Registriert
14.11.2001
Beiträge
861
Punkte Reaktionen
0
da du nur 15€ gezahlt hast machst du doch dann gar keinen verlust :confused:
 
Registriert
04.01.2002
Beiträge
3.615
Punkte Reaktionen
16
Website
www.muenzsammlung.net
Ebay Username
eBay-Logo muenzenversandtk
Mach dem typen doch folgendes Angebot:

Angenommener Versteigerungspreis : 100€
Preis den du noch bekommst: 40€
Verlust: 60€.

Biete ihm an den Verlust durch 2 zuteilen. Dabei würde ich auch auf die Umstände aufmerksam, dass es sehr unwarscheinlich ist, dass der KMS durch den Versand beschädigt wurde.
 
Registriert
06.01.2002
Beiträge
974
Punkte Reaktionen
0
Ich habe mit ihm telefoniert!
Wir warten erstmal ab was die Post genau sagt, und dann werden wir uns einigen, dass er mir noch 30€ gibt!

Also wäre das DANN:
25€ Deutsche Post
30€ Entschädigung
??€ 2€ und 50cent Stempeldrehung

Naja...wir werden sehen!
 
Registriert
01.11.2001
Beiträge
2.478
Punkte Reaktionen
36
Habe den Luxemburg-Satz

nur im Luftpolsterumschlag verschickt. Außerdem hatte ich ihn zwischen zwei zugeklebte Pappkarten gelegt. Grund:
Mir ist einer auf den Boden gefallen - war leider kein Teppich darauf. Folge: An einer unteren Ecke ist leider ein Zacken herausgebrochen. Den Satz habe ich dann für 19 € in eBay vertackt.

Womit die Gesamtauflage höchstens noch 4.998 beträgt :D
Shadow 3k: Dein Einigungsvorschlag ist m.E. völlig o.K
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet