www.honscha.de

Probleme und Freuden der Beschaffer

Dieses Thema im Forum "0 Euro Scheine (Souvenirscheine)" wurde erstellt von Andi66, 24. August 2018.

  1. Andi66

    Andi66

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    1.299


    Naja, er sagte da Völkerschlachtdenkmal hatte die “ Empfehlung“ den Schein für 2 Euro zu verkaufen....wir werden es überleben....Ich hatte/habe damit nun mehr Arbeit, aber auch dass vergeht.
     
  2. Skydiver.1973

    Skydiver.1973

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    565
    In letzter Zeit brauchen Beschaffungen oft recht lange bis zur Bestellung, weil eine geringe Menge an Scheinen zur Mindestmenge fehlt.

    Klar ist der Reiz höher, immer die neuesten Länder zu bestellen, aber ein gewisses Interesse an althergebrachten Nationen scheint ja zu bestehen,
    die Liste bleibt ja nicht bei 0 Scheinen.

    Es kann aber nicht sein, daß immer die gleichen Mitglieder die Bestellmenge erhöhen, um somit eventuell die Mindestbestellmenge für das Forum zu erreichen, obwohl sie die Aufstockungen auch nicht brauchen.

    Alle Besteller eines Scheins in der Beschaffung sind froh, wenn die Menge endlich voll ist, wollen selbst aber keinen Euro investieren, damit die Zahl endlich erreicht wird. Mitglieder können nicht immer nur im Forum möglichst einfach und billig Scheine abgreifen, sie sollten auch mal das Forum unterstützen und wer sich in die entsprechende Beschaffungsliste eintragen lässt, kann auch hin und wieder mal 2-3 Euro mehr investieren.
     
  3. raipan

    raipan

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    1.134
    @Skydiver.1973

    Hast du schonmal drüber nachgedacht, dass es sich einige vielleicht nicht leisten können bei den vielen Scheinen die erscheinen?

    Ein Hobby soll Spaß machen und vor allem bezahlbar sein!

    Und jeder hier der sich bei Beschaffungen einträgt, trägt (s)einen Teil zur Bestellmenge bei, mal mehr mal weniger.

    Wenn es dann am Ende halt nicht reichen sollte, dann ist das nun mal so und jeder muss damit leben.
     
  4. kirintim

    kirintim

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    185
    Ich glaube einfach, dass es zu viele Scheine gibt, die herauskommen. Länder die gar keinen Euro haben, geschweige denn in Europa liegen geben Scheine raus. Einige Scheine kosten mehr als zu Anfang....siehe Mölln mit 4,90 Euro, da ist nur Geld verdienen. Dann Münzhandelshäuser die Scheine rausgeben, mit falschen Bezügen....Brandt 50 Jahre Kanzler...ist 50 Jahre her (1969) auch nur zum Geld verdienen. Einige lohnen sich nicht zu sammeln, weil die Motive es einfach nicht hergeben. Mir sind auch Mitsammler abgesprungen, weil es einfach zu viel und zu teuer wird. Oder es werden nur noch bestimmte Länder gesammelt. Früher war es kein Problem mal 100 Scheine zu vergeben. Aber einige können ja nicht warten und müssen die Scheine am besten als Erstes in der Hand haben, nur nicht abwarten und somit verlagert sich das Problem auf das Forum. Es ist doch bisher jeder Schein beschafft worden an den andere Händler auch rankommen und preislich sind die im Forum dann meist auch noch günstiger.
    Ich kann mich auch immer nur von Herzen bei allen bedanken, die Scheine für das Forum beschaffen, Preise aushandeln und damit viel Zeit und Arbeit investieren (weiß wovon ich rede).
     
  5. Lapis

    Lapis

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    85
    Eben mal kurz durchgezählt,
    30 Beschaffungen sind es aktuell !!
    Und wir haben erst April, wo führt das noch hin.
     
  6. Skydiver.1973

    Skydiver.1973

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    565
    @raipan @kirintim @Lapis
    Die Sprache war nicht von allen möglichen Beschaffungen, sondern Scheine aus einer Beschaffung, in der derjenige selbst Scheine bestellt hat und ich spreche auch nicht von zig Scheinen, aber wenn bei einigen Beschaffungen eine Mindestmenge von 50 - 100 Scheinen als Bespiel noch 5 Scheine fehlen, bricht sich keiner einen Zacken aus der Krone, wenn er bei jeder 5.-10. Beschaffung mal 1 Schein von 2-3 Euro mehr ordert, wenn dadurch die Beschaffung erledigt werden kann.
    So füllen halt immer die gleichen Leute die Menge auf und alle freuen sich, daß diese Beschaffung des bestimmten Scheins endlich raus kann.

    Ohne Beschaffungsaktionen müßten die Sammler auch entweder das Sammeln aufgeben, oder die Preise des Händlers bezahlen, abgesehen davon, daß bei
    ständig zu wenigen Scheinen irgendwann die Arbeit für die Beschaffungen unrentabel wird.
    Es handelt sich ja auch um ganz wenige Beschaffungen mit Mindestwert.
     
  7. Lapis

    Lapis

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    85
    @Skydiver.1973
    Wenn man aber nur z.B. 1 Schein benötigt
    warum sollte man dann noch einen dazu nehmen den man gar nicht braucht.

    Ich kann nur von mir sprechen, mir ist das ganze zu viel geworden, kaufe/bestelle nur noch vereinzelte Scheine,
    denke da bin ich nicht der einzige.
     
    spinningrosi, raipan und oettikese gefällt das.
  8. Thygra

    Thygra

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    466
    Wenn jemand auffüllt, ist das dessen freie Entscheidung. Niemand zwingt einen dazu, und man sollte sich auch nicht moralisch dazu gezwungen fühlen. Entweder man macht das, weil es einem selbst wichtig ist, die Mindestmenge zu erreichen, oder man lässt es bleiben.

    Wenn sich jemand für eine bestimmte Anzahl entschieden hat, sollte man nicht Druck auf denjenigen ausüben, 1 oder 2 Stück mehr zu nehmen. Das gehört sich nicht. Wenn die Mindestmenge dadurch nicht erreicht wird, dann ist das eben so. Dann wird dieser Schein halt mal nicht beschafft. So what? Warum sollen Menschen, denen es nichts ausmacht, dass die Beschaffung dann scheitert, mehr Scheine bestellen, nur damit andere keine Schnappatmung wegen einer ausfallenden Beschaffung bekommen?

    Macht euch bitte mal bewusst, dass das Sammeln dieser Scheine ein Luxus ist. Und für niemanden geht die Welt unter, wenn man mal einen Schein nicht per Beschaffung erhält. Dann kauft man halt beim Herausgeber oder beim Händler. Wie übrigens viele andere Sammler auch, die sich nicht im Forum organisieren.

    Aber hier ein Drama daraus zu basteln, wenn eine Mindestmenge nicht erreicht wird, und dann noch den anderen Sammlern den moralischen schwarzen Peter zuzuschieben, finde ich ziemlich daneben.
     
    raipan, Lapis, Pierrot12 und 4 anderen gefällt das.
  9. Wastl54

    Wastl54

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    188
    Verstehe die Diskussion nicht ganz. Jede/Jeder bestellt die Anzahl an Scheinen die benötigt oder gesammelt werden sollen.
    Deswegen bestelle ich fast immer nur einen Schein über meine Sammelgruppe. Sollte ich von einer Ausgabe mehr brauchen
    (zur Weitergabe als Geschenk oder so) kann ich das gelegentlich auch außerhalb der Sammelgruppe kaufen. Ich bin sehr dankbar
    dass ich bei einer Sammelgruppe dabei sein darf. Dann muß ich oft nicht die Mindestbestellmenge aus den Beschaffungen erwerben.
    Grundsätzlich reicht mir halt 1 Schein.
     
  10. Skydiver.1973

    Skydiver.1973

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    565
    Ich habe ja inzwischen eingesehen, die es als einzige so sieht, aber wenn sich eben jeder sagt, mir reicht ein Schein (mir übrigens auch und bin auch in einer Sammelgruppe), dann kommt es halt ggf. nicht zu Sammelbeschaffungen und keiner hat einen Schein, auch nicht für den Tauschthread und alle, die den Schein haben wollen, kaufen ihn dann eben beim Händler.

    So what, dann können wir die Diskussion ja jetzt beenden.
     
    oettikese gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden