Prognose & Kursentwicklung

Registriert
23.05.2004
Beiträge
419
Punkte Reaktionen
476
FTX ist wohl in Schwierigkeiten

was FTX ist kann ich nicht genau sagen - dürfte wohl ein Händler von so Coins sein
 
Registriert
27.01.2015
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
194
Wie ist zu erklären, daß Ethereum heute auf einen Wert von EUR 1.180.- abgerutscht ist ?
Vor ein paar Tagen lag der Wert noch über EUR 1.600.- !
Vermutlich auch deswegen:


 
Registriert
08.06.2016
Beiträge
249
Punkte Reaktionen
54
FTX war die drittgrößte Börse und wurde durch einen quasi-Bankrun in die Knie gezwungen. Der Kryptomarkt erlebt gerade wohl seinen Lehman-Moment, wie es scheint.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
08.06.2016
Beiträge
249
Punkte Reaktionen
54
...und jetzt hat der Laden doch tatsächlich Insolvenz angemeldet. Also wenn darüber kein Film gedreht wird in der Zukunft, dann wüsste ich nicht worüber sonst...
 
Registriert
28.07.2003
Beiträge
137
Punkte Reaktionen
9
Ja da dürfte einige schief gelaufen sein, Spekulationen mit Kundengeldern über Subfirma etc.... Jemand hat's dann erkannt/nachgewiesen und veröffentlicht - was einen Bankrun auslöste.
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
5.078
Punkte Reaktionen
643
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Ja da dürfte einige schief gelaufen sein, Spekulationen mit Kundengeldern über Subfirma etc.... Jemand hat's dann erkannt/nachgewiesen und veröffentlicht - was einen Bankrun auslöste.


Im "Kleinen" funktioniert das noch mit den Bankrotten.

Sind denn jetzt viele Kryptos weg oder hat die nur ein anderer? Oder warum fällt der Kurs?

Egal. So sicher und vertrauenswürdig scheint es dann doch nicht zu sein.

Oder waren viele User einfach zu "dumm" für dieses neue "Geld"?

Wohin das Geld gelangt ist und wofür es ausgegeben wurde - das wäre schon interessant zu wissen.

Aber: man wird sich wohl damit zufrieden geben müssen, das nicht zu erfahren.

Was diesen ehenaligen "Miliardär" angeht: darauf, dass der noch lange lebt, würde ich nicht wetten.


Das an dieser "Börse" eingesetzte Kapital ist für die Geldgeber sehr wahrscheinlich verloren.

Fest steht: eine Unze ist eine Unze und sie bleibt eine Unze - so man sie den wirklich besitzt.

Egal, ob Kupfer, Silber oder Gold.

Um das zu verstehen, muss man noch nicht einmal klug sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Registriert
16.10.2001
Beiträge
6.577
Punkte Reaktionen
2.280
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Zumindest der FTT-Token (Spielgeld von FTX) ist nahezu wertlos. Die FTX-Pleite hat aber nichts mit strukturellen Problemen einer Blockchain zu tun. Bitcoin und Ethereum sind noch genau so "selten" wie zuvor. Die Anleger haben aber wichtige Prinzipien nicht berücksichtigt.
Kryptocoins kauft man und überträgt sie dann sofort auf sein eigenes Wallet.

ISBN: B07MBH6BPW
Hier bestellen !


Wer seine Coins in fremden Händen belässt, braucht sich nicht zu wundern, wenn sie irgendwann weg sind. Entweder durch einen Hack oder durch Betrug durch die Börse. Gold sollte man ja auch physisch erwerben - da wurden in der Vergangenheit auch schon etliche Anleger betrogen.

Man könnte auch sagen:
Fest steht, ein Bitcoin ist ein Bitcoin wenn man ihn auf seiner eigenen Wallet besitzt. Und die Zahl der Bitcoins ist sogar technisch begrenzt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet