Prognose & Kursentwicklung

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
976
Punkte für Reaktionen
490
Website
www.worldcoin.de
Eben konnte ich innerhalb von 2 min live verfolgen wie der Bitcoin Kurs von -20% auf -22% gepurzelt ist. Und es geht weiter.
Wahnsinn.
 
Mitglied seit
08.06.2016
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
20
Ja, es ist verrückt, was momentan los ist.
Ich warte gespannt auf die entsprechenden News zu diesem Crash.
 
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
41
Ich hol den Thread mal wieder aus der Versenkung.
Hat noch irgendwer etwas Spielgeld in Crypto oder haben hier alle die Nase voll?
Ich bin im Moment noch dabei mit BTC, ADA, YFI und Axion, was macht Ihr so?
 

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2001
Beiträge
6.184
Punkte für Reaktionen
1.751
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Ich hol den Thread mal wieder aus der Versenkung.
Hat noch irgendwer etwas Spielgeld in Crypto oder haben hier alle die Nase voll?
Ich bin im Moment noch dabei mit BTC, ADA, YFI und Axion, was macht Ihr so?
Ist doch ein schöner Gewinn, wenn man BTC vor ein paar Monaten gekauft hat ;)
 
Mitglied seit
08.06.2016
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
20
Ich halte meine Positionen in BTC und BNB, den Rest habe ich damals verkauft, nachdem ich mit einigen Alt-Coins böse baden gegangen bin.

Die Cryptos hat die breite Masse aktuell nicht auf dem Schirm, alle Welt guckt auf die US-Tech-Aktien.

Für mich haben die vergangenen Monate gezeigt, dass BTC (als Leitwährung) robust ist und ein Comeback hinlegen wird, daran bestehen meinerseits kaum noch Zweifel.
 
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
41
Bei den gegenwärtigen Zuständen gehe ich auch davon aus, dass BTC noch Potential nach oben hat.
Die älteren kaufen Gold, die jüngeren Bitcoin. Die mittelalterlichen wie ich dann wohl besser beides ;)
 
Mitglied seit
08.06.2016
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
20
Leider muss man nun feststellen, dass das was gerade passiert, für die künftigen Aussichten eher semi- gut ist.
Wenn die 10.000-10.500 nicht halten, und danach sieht es momentan nicht aus, kann man sich mittelfristig höhere Kurse wohl erstmal abschminken.
Schade, ich dachte eigentlich, dass der Knoten geplatzt ist.
 
Mitglied seit
08.06.2016
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
20


Hmn...es wird langsam konkret.

Spannend wird die Frage werden, welche Auswirkungen das auf die Kryptos haben wird.
Möglich wäre, dass die allgemeine Bedeutungszunahme in diesem Szenario und die "offizielle Anerkennung" des Ganzen zu einem nachhaltigen Schub führen könnte.

Das große KO-Kriterium steht hingegen leider schon im Text...im Zweifelsfall wird einfach eine Währung verboten und damit wäre das Thema im Grunde erledigt, sämtliche angelegten Gelder in der entsprechenden Währung würden sich wohl im Nu auflösen. Wenn, dann trifft's den Bitcoin als Leitwährung wohl zuerst, Gründe hat man in der Vergangenheit ja schon zur Genüge aufgeführt. Sobald man den privaten Währungen eine eigene, offizielle entgegenstellen kann, wird man alles andere bis zur Bedeutungslosigkeit wegregulieren.

Wenn ich so darüber nachdenke, wäre es sogar ziemlich naiv zu glauben, dass sich Notenbanken und co diesen vollkommen unkontrollierten Zustand dauerhaft gefallen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet