Projekt Münzzeitung

Mitglied seit
15.06.2004
Beiträge
1.397
Punkte für Reaktionen
11
Hallo liebe Sammlergemeinde.

Ich möchte mal eine Idee vorstellen, die ich anfangs nicht schlecht fand, dann wieder für Schnapsidee und immer wieder rausgeschoben habe.

Was haltet ihr von einer eigenen Sammlerzeitung ?

Münzzeitungen gibt es zu Hauf, aber ich bin ihnen irgendwann überdrüssig geworden. Mit ~ 5 € relativ viel Geld für relativ viel Werbung mit relativ hochtrabenden Themen, mit relativ wenig Inhalt.

Die Idee: eine kostenlose, werbefreie Zeitung mit Artikeln von Sammlern für Sammler, gestaltet als monatliche PDF-Rundmail.

Jeder hat sicher schonmal numismatische Aufsätze für die regionale Sammlerecke oder nur für sich selbst geschrieben. Sowas haben wir auch im Verein.

Der Haken: etwas steinzeitliche Aufmachung, sehr starke Regionallastigkeit, geringe Beteiligung der Vereinsmitglieder.
Das Blättchen verschwindet eh wieder in irgendeiner Ecke ...

Hier setzt die Online-Zeitung an.
Wir haben bei uns im Archiv wunderbare Artikel, die bloß alle Staub auf dem Dachboden des Regionalmuseums ansetzen.

Gleichzeitig hocken hier vor den Rechner Leute mit viel Fachwissen, dass sie nicht teilen können oder möchten. Weil die Zeit fehlt, oder die Lust einen Artikel fürs Forum ins Blaue zu schreiben, auf den sich keiner meldet.

Die Artikel werden werden zwar öffentlich gemacht, aber nur an die, die wirklich Interesse daran haben.Wer keine Lust mehr hat trägt sich aus dem Verteiler aus.

Knackpunkt Zeit: Keiner hat Zeit und Lust pro Monat 10 Artikel zu produzieren. Die Lösung: Freie Mitarbeiterschaft. Artikel können eingesandt werden nach Lust und Laune, nach Zeit und nach Material.

Alles unter einen Hut zu bekommen, zu PDF zu formatieren und eine Rundmail über den Mailverteiler zu schicken ist dann die kleinste Arbeit.

Denkt mal drüber nach ...


Don
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte für Reaktionen
3
Würde es sich da nciht auch anbieten, das anstatt per Mail auf einer Webseite zu veröffentlichen? So würde jeder auch ältere Zeitungen lesen können und die Daten sind vor einem Festplattencrash gesichert.
 

jannys33

Registered User
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
6.815
Punkte für Reaktionen
3.282
Eine tolle Idee:)


Würde es sich da nciht auch anbieten, das anstatt per Mail auf einer Webseite zu veröffentlichen? So würde jeder auch ältere Zeitungen lesen können und die Daten sind vor einem Festplattencrash gesichert.
Das würde ich zusätzlich machen, aber der Verteiler macht schon Sinn, damit man sieht ob auch interesse besteht. Es macht ja keine Sinn eine Zeitung zu produzieren die keiner liest.
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
8.093
Punkte für Reaktionen
8.483
Eine hübsche Idee. Es gibt bestimmt einige Leute, die gerne so eine online-Zeitung lesen möchten. Die Flut an Werbung hat mir vor einiger Zeit auch den Spaß an den monatlichen Zeitschriften verhagelt.

Eine freie Mitarbeiterschaft ist prima. So kann sich auch derjenige beteiligen, der "nur" einen Beitrag leisten möchte.
 
Mitglied seit
21.03.2002
Beiträge
1.692
Punkte für Reaktionen
165
Website
Website besuchen
Eine schöne Idee. Soetwas funktioniert aber nur, wenn einer, noch besser mehrere sich hierfür engagieren. Am besten einen kleinen Verein gründen und los geht's.
Ich würde dann auch mal 'nen Beitrag schreiben, wenn es soweit ist.
 
Mitglied seit
27.11.2006
Beiträge
1.466
Punkte für Reaktionen
38
Eine tolle Idee wäre auch zu einem kleinen Obolus bereit. Weil News ordentlich aufgearbeitet sind immer gut. Rubrik Neuerscheinungen von Münzen wäre toll mit Fotos und so...
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte für Reaktionen
3
Naja, für Neuerscheinungen von Kursmünzen empfehle ich eigentlich gerne: World Coin News

Die Handhabung der Seite ist zwar etwas kompliziert ( kein zurückblättern Möglich/mir nciht bekannt) und mit Garantie nicht 100% vollständig, aber besser als nichts.
 
Mitglied seit
15.06.2004
Beiträge
1.397
Punkte für Reaktionen
11
Hallo Ihr !

Die Zeitung KANN Buchbesprechungen, Neuerscheinungen, Interviews, Dokumentationen, eine Galerie, numismatische Reiseberichte, etc. etc. etc. enthalten.

Ich werde versuchen in der nächsten Zeit mal ein Grobkonzept aufzustellen und die Januarusgabe auf die Beine zu stellen, sodass erstmal ein Leitfaden existiert, an dem man sich orientieren kann.

Mir wurde dankenswerterweise schon eine Plattform angeboten auf der man sich zusammenfinden kann.
 

jeggy

********
Mitglied seit
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte für Reaktionen
301
Ich habe an Don schon den Vorschlag gemacht, das mit mediawiki-Technik zu realisieren - und habe für die Eignungsprüfung (geeignet für das Konzept?) auch eine Technik-Spielwiese mit der aktuellsten Version unter einer "internen Adresse" zur Verfügung gestellt. Hosten muss ich es aber nicht unbedingt, das kann man ja dann woanders machen.
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte für Reaktionen
3
Wie ist das gemeint? Der "Zurück"-Buttons des Browsers funktioniert doch auch auf der Seite einwandfrei. :confused:
Ich meine damit auf ältere Beiträge auf der Webseite zurückblätter. Mir sind shcon Monate bekannt, wo ich einfach nicht auf die ersten Beiträge komme und mir nur die letzten ansehen kann.
 
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
832
Punkte für Reaktionen
93
Ich finde die Idee super!Ich würde mich zudem auch ab und zu mit Beiträgen beteiligen.
 
Mitglied seit
15.06.2004
Beiträge
1.397
Punkte für Reaktionen
11
Wie ihr vielleicht gesehen habt hat uns Herr Honscha dankenswerter Weise eine neue Unterrubrik eröffnet.

Zwei kurze Artikel habe ich bereits fertig, ein dritter ist in Arbeit.
Wer Interesse an der Mitarbeit zur Januarausgabe hat kann sich gerne bei mir melden. Artíkel habe ich wie gesagt ihr, ich bräuchte vorallem jemanden der layouten kann.


Gruß,
Don
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte für Reaktionen
3
Ich weiß ja nicht ob es das richtige ist die Zeitung hier im oder über das Forum zu veröffentlichen. Denn so werden Mögliche Leser und Schreiber aus anderen Foren konsequent ausgeschlossen. Ein einfaches verlinken werden andere Forenadminstratoren sicher nicht so einfach hinnehmen, da ja schon das verlinken auf ihre Seite nicht gestattet ist.

Daher sehe ich das ganze mit dem Unterforum etwas kritisch.

Gruß

Kerrigan2
 
Mitglied seit
15.06.2004
Beiträge
1.397
Punkte für Reaktionen
11
Herr Honscha hat ersteinmal eine einfach zu handhabende Plattform bereitgestellt, die mit keinerlei Verpflichtung verbunden ist.

Es wäre garnicht schlecht, wenn wir uns zu anfang noch über keine ungelegten Eier verrückt machen würden.

Ohne Zeitung nämlich keine Veröffentlichung ;)
Wir müssen erstmal etwas erarbeiten, was veröffentlicht werden kann.

Wenn wir da was spruchreifes in der Hand haben können wir uns immer noch Gedanken machen, wann wo was in welcher Form unters Volk gebracht wird.
 

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2001
Beiträge
6.146
Punkte für Reaktionen
1.728
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Ich weiß ja nicht ob es das richtige ist die Zeitung hier im oder über das Forum zu veröffentlichen. Denn so werden Mögliche Leser und Schreiber aus anderen Foren konsequent ausgeschlossen. Ein einfaches verlinken werden andere Forenadminstratoren sicher nicht so einfach hinnehmen, da ja schon das verlinken auf ihre Seite nicht gestattet ist.

Daher sehe ich das ganze mit dem Unterforum etwas kritisch.

Gruß

Kerrigan2
Dieses Argument ist doch an den Haaren herbeigezogen. 99 % der Sammler sind doch hier angemeldet. Wen interessieren denn 1 % Querulanten ?
Außerdem profitiert so eine Online-Zeitung sicherlich mehr vom Feedback eines großen Forums, als von einer 2-Mann-Veranstaltung. Sollte dies nicht gewünscht sein, lösche ich das Unterforum auch gerne wieder. Was man macht, macht man falsch:wut:
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte für Reaktionen
3
Es mag richtig sein, dass hier ein großer Teil von Sammler angemeldet ist, wobei ich 99% für etwas überzogen halte. Aber auch wenn sie es wahrscheinlich nicht Wahr haben wollen, es gibt auch noch andere große Foren, in denen man sich mit Numismatik beschäftigt, wenn auch in anderen Bereichen als Schwerpunkt.
Und falls sie sich auf ihre 32640 User beziehen, dann sollten sie zuerst einmal die Dateileichen entfernen.

Ihren Einsatz kann man sehr wohl gutheißen, doch sollte man auch die Folgen dessen Betrachten. Aber auch die in ihren Augen "2-Mann-Veranstaltungen" liefern hin und wieder recht gute Informationen. Es geht aber in dieser Hinsicht nicht nur um Foren, sondern ebenfalls um reine Informationsseiten.

Ich finde nur eine Zeitung sollte objektiv sein und nciht an die Meinung und den Gefallen einer Partei gebunden sein. Wie Sie das sehen möge ihnen überlassen sein.
 

WupperTaler

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Dieses Argument ist doch an den Haaren herbeigezogen. 99 % der Sammler sind doch hier angemeldet. Wen interessieren denn 1 % Querulanten ?

Naja 32.000 User hier, im anderen Forum fast 7000.....
das macht 25% , oder ein Viertel. Mathematik scheint sich gewandelt zu haben seit dem ich in der Schule war.
Und unter diesen 7000 "Querulanten" sind ganz viele liebe und nette Menschen, von denen ich zu keinem Zeitpunkt etwas "Querulantisches" lesen konnte. ;)

Frage: was muss ich machen um mein Nutzerkonto hier aufgelöst zu bekommen? Für mein Sammelgebiet war hier nie etwas los und der Tonfall und die Art wie man hier über Sammler spricht schmeckt mir nicht.

WupperTaler
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
... Ich finde nur eine Zeitung sollte objektiv sein und nciht an die Meinung und den Gefallen einer Partei gebunden sein. Wie Sie das sehen möge ihnen überlassen sein.

Nun ja, das hier ist ja in der Tat ein Händlerforum und man läuft Gefahr, zensiert zu werden, wenn sich etwas als geschäftsschädigend herausstellt. Das ist ja an für sich auch ganz in Ordnung. Nur wenn ein solches Projekt auf einer Platform innerhalb dieses Forums angelegt wird, dann sollte Meinungsfreiheit und Objektivität schon gewährleistet sein. Es sollte z.B. auch die Freiheit geben, andere Münzforen als Quelle nennen zu dürfen. Hier im Forum direkt darf man das ja nicht.
 

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2001
Beiträge
6.146
Punkte für Reaktionen
1.728
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Naja 32.000 User hier, im anderen Forum fast 7000.....
das macht 25% , oder ein Viertel. Mathematik scheint sich gewandelt zu haben seit dem ich in der Schule war.
Und unter diesen 7000 "Querulanten" sind ganz viele liebe und nette Menschen, von denen ich zu keinem Zeitpunkt etwas "Querulantisches" lesen konnte. ;)

Frage: was muss ich machen um mein Nutzerkonto hier aufgelöst zu bekommen? Für mein Sammelgebiet war hier nie etwas los und der Tonfall und die Art wie man hier über Sammler spricht schmeckt mir nicht.

WupperTaler
Nein, die Mathematik hat sich nicht gewandelt, seitdem ich meinen Mathe LK mit 15 Punkten abgeschlossen habe, aber von Schnittmengen (ich glaube 4. Klasse) haben Sie noch nichts gehört ?
 
Mitglied seit
27.07.2002
Beiträge
348
Punkte für Reaktionen
4
Und was haben Eure mathematischen Kenntnisse nun mit der Zeitung zu tun? :schaem:
 

WupperTaler

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Nein, die Mathematik hat sich nicht gewandelt, seitdem ich meinen Mathe LK mit 15 Punkten abgeschlossen habe, aber von Schnittmengen (ich glaube 4. Klasse) haben Sie noch nichts gehört ?
Doch durchaus, aber die Schnittmenge zählt ja nach ihren Worten zu den Querulanten, und ist (scheinbar) unwichtig

Denn:

Dieses Argument ist doch an den Haaren herbeigezogen. 99 % der Sammler sind doch hier angemeldet. Wen interessieren denn 1 % Querulanten ?
 

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2001
Beiträge
6.146
Punkte für Reaktionen
1.728
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Zu der Zensur-Kritik :

Wenn sich die Artikel auf das Nachplappern von "Quellen", die hier nicht genannt werden dürfen, beschränken, so haben sie sowieso keinen Wert. Das Nachbeten von schon bekannten Fakten, macht keine gute Zeitung aus. Don_Carleones Texte haben ein ganz anderes Niveau. Wenn ich die Ausrichtung der Artikel falsch verstanden habe, sollten wir die Vorbereitungen hier im Forum beenden, bevor sich qualifizierte Leute noch Arbeit gemacht haben. Von meiner Seite besteht dann kein Interesse so ein Projekt zu unterstützen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2001
Beiträge
6.146
Punkte für Reaktionen
1.728
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Doch durchaus, aber die Schnittmenge zählt ja nach ihren Worten zu den Querulanten, und ist (scheinbar) unwichtig

Denn:
Nochmal den Text der Textaufgabe lesen, gerade hinsetzen, vielleicht fällt dann der Groschen.

P.S.: Zur Löschung des Accounts reicht eine PN an mich.
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte für Reaktionen
3
Ich darf sie korrigieren. DIe mathematische Korrekte Formel lernt man heute in der 13 Klasse Mathe, sowohl GK als auch LK. Das nennt sich Satz von Bayes . Darüber darf ich morgen meine Mathe-Lk Klausur schreiben. Dennoch sollten sie bei der Benutzung von solchen Statistischen Daten vorsichtig sein, da sie sicher den Spruch über gefälschte Statistiken kennen.

ABer zurück zum Thema:

Ich habe nichts dagegen, dass sie das Projekt unterstützen. Die Frage ist eher wie es unterstützt wird. Natürlich haben sie ihre eigenen Interessen die sie gewahrt haben möchten, doch sollten sie sich selbst fragen was das für auswirkungen hat. Und damit es nciht zu Verwechslungen kommt:Ich möchte ihnen nicht vorschreiben was sie zu tun haben und was nicht. Sehen sie meinen Einschub eher als Appel zum Nachdenken.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet