Prozess um Münzhändler aus Freiburg

Registriert
05.04.2002
Beiträge
656
Punkte Reaktionen
147
Website
Website besuchen
Nach der Neuen Deutschen Rechtschreibung darf jeder schreiben wie er will.
Anglizismen sind dabei ausdrücklich eingeschlossen
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.599
Punkte Reaktionen
1.062
In einer Baden Württembergischen regionalen Tageszeitung wird heute über einen Münzhändler aus Freiburg berichtet, welcher in 2016 in 117 Fällen Kunden betrogen haben soll.

Waren verkauft im Wert von ca. 1,23 Millionen, Ware geliefert aber nur etwas über 110.000€.
Bestellungen von 5.000 bis 50.000 waren dabei.

Früher auch aus dem TV-Shopping bekannt.:)

Darf man sagen, um welchen Händler es geht, habe noch keinen Namen gefunden.
 
Oben