• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Prtägeschwäche 10 Cent 2002 D

Registriert
15.03.2002
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
114
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo saeulemann
Hallo an alle,

da ich mich in dem Bereich Varianten ect.nicht gut auskenne, stelle ich Euch mal eine Frage.

Ich habe gestern ein 10 Cent Stück 2002 D bekommen bei dem die erste 2 inder Jahreszahl schwach ausgepfägt wurde.

Ist das nun eine Variante, Fehlprägung oder Variation ?

Gibt es hier Interessenten für solche Stücke, die an einem tausch interessiert wären ?

Ich weiss, das gehört eigentlich in die Tauschrubrik.

Vielen Dank für Eure Antworten



Gruss


Zoelles
 
Registriert
17.11.2001
Beiträge
1.648
Punkte Reaktionen
5
Ebay Username
eBay-Logo Thiesauger
Hallo!

Prägeschwächen gehören zu der Kategorie "Fehlprägungen".
Sie entstehen meist durch Öl auf dem Stempel.

Gibt es hier Interessenten für solche Stücke, die an einem tausch interessiert wären ?

Ja! Ich bin einer davon! :D
Leider hätte ich nur andere Fehlprägungen zum anbieten.

Doch hier gilt immer die Devise: "Bilder sagen mehr als Worte!"
Von daher hätte ich gerne ein Bild davon! :D

Schreib mir mal ne PN mit Deinen Tauschvorstellungen!
 
Registriert
27.03.2002
Beiträge
2.492
Punkte Reaktionen
0
Website
www.errorcoins.eu
FP
bitte stell mal ein bild bei "Bilder von Euro-Fp´s" ein
neben TS gibt es auch noch ebay (ich will natürlich nicht, dass sie der TS nicht bekommt! :D)
 

Nestor

Mitgliedschaft beendet
Registriert
29.12.2002
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
0
Original geschrieben von Thiesauger
Hallo!

Prägeschwächen gehören zu der Kategorie "Fehlprägungen".
Sie entstehen meist durch Öl auf dem Stempel.


Praegeschwachen und 'Oel auf dem Stempel' sind verschiedene Dingen. Ein Praegeschwache entsteht wenn nicht genuegend hard gepraegt werd fuer eine perfekte Muenze. Praegeschwachen sind bei ein Muenztype immer erkennbar durch das fehlen von Details auf die gleiche Stelle auf die Muenzen.
'Oel auf dem Stempel' entsteht wenn tatsachlich ein Bischen Oel auf das Stempel kommt und dadurch die Oberflaeche von das Stempel etwas umformt wodurch Details auf die Muenze schwerer zu erkennen sind. Diese Umformingen sind niemals auf genau die gleiche Stelle auf ein Stempel (die Oel ist plastisch und bewegt ueber das Stempel) und deshalb sind die Umformingen auf die Muenzen auch immer auf eine andere Stelle.

Ich hoffe das es (trotz mein schlechte Deutsch) jetzt deutlich ist.
MfG,

Nestor
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27.03.2002
Beiträge
2.492
Punkte Reaktionen
0
Website
www.errorcoins.eu
ah, habs verstanden
aber wenn mit zu wenig druck geprägt wurde ist die ganze münze betroffen und nicht nur einzelne stellen, oder?
 
Registriert
17.11.2001
Beiträge
1.648
Punkte Reaktionen
5
Ebay Username
eBay-Logo Thiesauger
@Nestor: Deswegen habe ich ja auch geschrieben "Sie enstehen MEIST durch Öl!"! :D

Wie Laboraffe schon richtig sagt müsste bei zu wenig Druck auf dem Stempel die GANZE Münze betroffen sein - und nicht nur einzelne Stellen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nestor

Mitgliedschaft beendet
Registriert
29.12.2002
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
0
Original geschrieben von Thiesauger
@Nestor: Deswegen habe ich ja auch geschrieben "Sie enstehen MEIST durch Öl!"! :D

Wie Laboraffe schon richtig sagt müsste bei zu wenig Druck auf dem Stempel die GANZE Münze betroffen sein - und nicht nur einzelne Stellen!

1) Wie ich schon gesagt habe in mein Letzte Beitrag hier werden Praegeschwachen NIEMALS verursacht werden durch Oel. Es geht hier um zwei grundverschiedene Dingen.

2) Leider sind Praegeschwachen nicht so einfach. Ein schwache Praegung grifft erstmal die Details mit Starkes Relief an. Ein gutes Beispiel sind die 1 und 2 euro muenzen von Spanien (auf die Seite von Lars Finster sein diese schwache Praegungen falsch Varianten genennt). Ein schwache Praegung grifft hier erst das Haar und die Necke des Konigs an. Auch bei ein noch schwachere Praegung werd nur dieses gebiet des Muenzen angegriffen, obwohl fast alle Haar im Necke des Konigs verschwindet. Aber gleichzeitig werd das Gesicht des Konigs und die Text nicht angegriffen. Einmal habe ich gesehen das auch einige der Sternen angegriffen waren. Ich habe mehr als 200 von diese Muenzen untersucht, also weiB ich worueber ich schreibe.
MfG,

Nestor
 
Registriert
17.11.2001
Beiträge
1.648
Punkte Reaktionen
5
Ebay Username
eBay-Logo Thiesauger
@Nestor: Ich glaube das liegt auch wieder an der Definition! Bei uns nennt es sich Prägeschwäche (die mit Öl), weil ein bestimmter Teil der Münze im wahrsten Sinne des Wortes "zu schwach ausgeprägt" ist! :D
Das ist ähnlich wie bei den DoppelPRÄGUNGEN!
Dort gibt es auch zwei verschiedene Sachen:

1. dass ein Rohling doppelt geprägt wird, so dass das Münzbild überall doppelt zu erkennen ist und

2. sogenannte doppelte Konturen, wo ein Rohling zwar nur einmal geprägt wurde, aber durch Nachschneiden des Stempels sich eine doppelte Kontur gebildete hat (an einer bestimmten Stelle!)

Von daher lass uns jetzt nicht um die Definitionen streiten! :D

Ihr nennt es wie Ihr wollt und wir wie wir wollen....fertig! :D

Von Varianten/Variationen will ich jetzt gar nicht sprechen! :D
 

Nestor

Mitgliedschaft beendet
Registriert
29.12.2002
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
0
@ Thiesauger:

OK, fuer das Moment wird das gehen... Vielleicht darf ich dich aber Ueberzeugen als ich mein Artikel ueber Varianten und FP's nach Deutsch umgesetzt habe! :D :D :D
MfG,

Nestor
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet