www.honscha.de

Pseudomünzen, Pseudostaaten und Kommerzprodukte

Dieses Thema im Forum "Ausländische Münzen" wurde erstellt von Razorback, 26. Oktober 2006.

  1. Razorback

    Razorback

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.707
    Zustimmungen:
    7.049


    Super, ein Multitool- wahlweise als Flaschenöffner oder als Hämmerchen verwendbar, um sich das Sammeln solchen Schmarrns aus dem Kopf zu schlagen. Ich finde es halt erbärmlich, dass solche Machwerke hochoffiziell von der MdP kommen und deren Kommerzialisierung immer neue Blüten treibt.
     
  2. chrisild

    chrisild Sammler :)

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    753
    Na, ob das Teil als Werkzeug taugt? Es hat zwar eine ungewöhnliche Form, aber es ist ja flach wie eine Münze. Als ich das Ding zum ersten Mal "in natura" gesehen habe, war ich durchaus beeindruckt. Aber man muss es natürlich nicht kaufen, wenn man nicht will - schon weil die Monnaie de Paris, ähnlich wie z.B. die Kanadische Münze, gar nicht erst damit rechnet, dass irgend ein Kunde eine komplette Sammlung ihrer Ausgaben haben will. ;)

    Tschüs,
    Christian
     
  3. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    1.343
    Selbst wenn es jemand wollte mit extra großem Geldbeutel, kann ja auch maximal 1 Sammler Frankreich bzw. komplett sammeln, da mindetens 1 Münze eine Auflage von nur 1 hat.
     
    chrisild gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden