• In den nächsten Tagen findet eine technische Änderung statt. Aus diesem Grunde müssen sich alle Forumsmitglieder neu einloggen - bitte schon einmal sicherstellen, dass das Passwort bekannt und die Email-Adresse aktuell ist. Beitrag dazu im Forum

Qualität zu fairen Preisen...

Also, für Scherze fehlt mir nun wirklich jegliches Verständnis, deshalb hier zur Abwechslung ein ernsthafter Beitrag:

Vor einiger Zeit habe ich mir ein Lot aus 50 ungereinigten Fundmünzen gegönnt.
Nachdem sie einen 4 wöchigen Kuraufenthalt in kaltgepresstem Olivenöl genossen hatten, ging ich sodann erwartungsvoll ans Werk mit einer weichen Zahnbürste auch noch den letzten Belag wegzuputzen.
Das Resutat allerdings, war mehr als ernüchternd. Einzig zwei Goldmünzen in nur mässiger Erhaltung, noch dazu vom gleichen Typ, sind kaum der Mühe Lohn.
Eine davon werd ich mir zur Warnung, nie wieder Ungereinigte zu kaufen, behalten. Aus dem anderen Baby lass ich mir von mein Zahnarzt ein paar Goldplomben schneidern ...oder hat vielleicht jemand daran interesse... z.B. Gero ?
Brutus.JPG
Ides.JPG
 
Hallo secundus,

der war Gut :D :D :D

Wenn Du die Münze verkaufent solltest, wirst Du sicherlich so um die 100000 bis 150000 Euro reicher sein :D
 
Zuletzt bearbeitet:
wauuuu

Hallo secundus,

Ist es wirklich möglich einen Lot von ungereinigten Münzen zu kaufen und da sowas zu finden???? Wenn es kein Scherz ist, gratuliere ich Dir:p . Respekt:) Ich weiß nicht wie ich mich auf der Stelle des Verkäufers gefüllt hätte...:D
 
Endlich ist es mir gelungen die Münze eindeutig zu bestimmen:
Es handelt sich hierbei um ein Fehlprägung eines monegassischen EURO !!!
Wie so etwas in ein Lot Fundmünzen gelangen kann, entzieht sich jedoch meiner Fantasie.
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet