Raider, Twix und 1/2 Mark

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.052
Punkte Reaktionen
3.852
Ich habe mal diese gleichartigen Themen zusammengefügt.
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
94
Die Halbfranken gab es aber schon ab 1850, lange bevor das Kaiserreich Gestalt annahm. Da hätte man sich ja schon von Anfang an daran orientiert, wenn das so wäre.
Interessanterweise verstehen einen die Schweizer nicht, wenn man einen Halbfränkler will oder sagt, es kostet einen halben Franken.
Das sind 50 Rappen oder ein Fuffzgerli/Füffzgerli oder Füffzgräppler.
Und obwohl es umgangssprachlich Stutz heisst (es gibt keis Bierli un' keis Fränkli ;) ) wird auch Doppelstutz für den Zweifränkler nicht verstanden, aber zum provozieren reicht es allemal ;)

Wäre spannend, ob zu Kaisers Zeiten jemand von der halben Mark gesprochen hat, oder ob es eher Fünfzig Pfennig(e) waren.
 
Oben