Rechtsanwalt Eyck Strohmeyer aus Hannover / Wedemark - Erfahrungen

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
838
Punkte Reaktionen
1.896
Herr Sven V. aus Luzern hat sogar Widerspruch gegen die Vollstreckung eingelegt...
Ich grüße sie!
Vielleicht will er nur Zeit gewinnen.
Wer zahlt das alles, wenn er Privatinsolvenz anmeldet?
Abgesehen von einer Anzahlung. geht sein Anwalt dann auch leer aus.
In diesem Fall, zahlt ihre Rechtschutzversicherung dann wenigstens ihre Kosten?!
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
509
Punkte Reaktionen
519
Ich grüße sie!
Vielleicht will er nur Zeit gewinnen.
Wer zahlt das alles, wenn er Privatinsolvenz anmeldet?
Abgesehen von einer Anzahlung. geht sein Anwalt dann auch leer aus.
In diesem Fall, zahlt ihre Rechtschutzversicherung dann wenigstens ihre Kosten?!
Würde nicht sagen, dass das in CH ein gangbarer Weg ist:

Man muss jedoch wissen, dass der Privatkonkurs kein geeigneter Weg ist, um seine Schulden loszuwerden. Die Schulden, die im Rahmen des Verfahrens nicht gedeckt werden können, bleiben nach Verfahrensschluss bestehen.


Einen Eintrag im Betreibungsregister will man hierzulande auch nicht haben, hat ähnlich schlechte Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit, wie ein SchuFa-Eintrag in D (ist aber nicht durch private Firmen organisiert).
 
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.572
Punkte Reaktionen
5.194
In D ist man als Verbraucher nach 3 Jahren grundsätzlich schuldenfrei - eine Mindesttilgung während dieser 3 Jahre ist nicht vorgesehen! Das sollte jeder von vornherein strategisch bedenken, der gegen einen Verbraucher einen Rechtsstreit führen möchte.
 

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Registriert
16.10.2001
Beiträge
6.577
Punkte Reaktionen
2.280
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
Ich grüße sie!
Vielleicht will er nur Zeit gewinnen.
Wer zahlt das alles, wenn er Privatinsolvenz anmeldet?
Abgesehen von einer Anzahlung. geht sein Anwalt dann auch leer aus.
In diesem Fall, zahlt ihre Rechtschutzversicherung dann wenigstens ihre Kosten?!
Nein, wenn er nicht zahlen kann, zahle ich ;)
Seinen Rechtsanwalt hat er sicherlich vorab zahlen müssen. Von dem hat er sich aber scheinbar nach dem Verlust des Verfahrens getrennt.
 

Tobias Honscha

Administrator
Teammitglied
Registriert
16.10.2001
Beiträge
6.577
Punkte Reaktionen
2.280
Website
www.honscha.de
Ebay Username
eBay-Logo www.honscha.de
In D ist man als Verbraucher nach 3 Jahren grundsätzlich schuldenfrei - eine Mindesttilgung während dieser 3 Jahre ist nicht vorgesehen! Das sollte jeder von vornherein strategisch bedenken, der gegen einen Verbraucher einen Rechtsstreit führen möchte.
Richtig. Nur ist eine Privatinsolvenz auch nur möglich, wenn man insolvent ist. Wer bei Ricardo Rolex-Uhren für 16000 Franken anbietet, kann nicht so arm sein.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet