www.honscha.de

RIESENPROBLEM mit einem eBayer

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Münzenspezi, 27. März 2003.

  1. dongreco

    dongreco

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0


    Naja, etwas weit her geholt aber:

    1.Verkäufer A bietet Bestellformular an.

    2. Verkäufer A bietet mit zweiaccount mit als Käufer B

    3. Käufer B bekommt Zuschlag:D

    4. Münzenspezi warnt Käufer B:D

    5. Verkäufer A ist sauer:D :D :D

    6. Verkäufer A schreibt den ganzen Mist um Münzenspetzi Angst zu machen :eek: . brrrrr(kalter Schauer)

    Also im Ernst, der Typ hat einen Knall!!! IGNORIEREN


    Gruss
     
  2. olafhess

    olafhess

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    1
    Der Typ hat sowieso keine Chance

    Er argumentiert mit Gerüchten von Bekannten, du mit Statements auf der offiziellen Vatikan-Homepage. Ich würde mich von einem solchen Legastheniker nicht ins Bockshorn jagen lassen.

    Gruß Olaf
     
  3. hammerhai

    hammerhai

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.612
    Zustimmungen:
    5
    Ebay Username:
    eBay-Logo muenzenversandtk

    Genau das habe ich auch gedacht, als ich den Brief gelesen habe. Ich würde mir da keine Gedanken machen. Das ist einfach lächerlich.
     
  4. Sozial

    Sozial

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    ja irgendwie spinnt der werte herr ein wenig :) also mach dir keine sorgen. Vielleicht sollte Ebay mal einen Eignungstest einführen so wie es ihn vor der Grundschule gibt :D

    MfG Sozi
     
  5. t.i.b

    t.i.b

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo schwarzwaldtib
    Die These Verkäufer=Käufer ist ziemlich wahrscheinlich. Der Sprache, die im "Drohbrief" vorkommt, nach zu urteilen, handelt es sich um dieselbe Person (wobei nicht die katastrophale Grammatik gemeint ist). Der Verkäufer hat Angst, dass jemand seine Geschäftsidee zerstört. Normalerweise kriegt er nichts davon mit. Doch in diesem Fall ist er auch der Käufer und durch einen unglücklichen Zufall dahintergekommen.
    Ich glaub, er wird sich nicht mehr melden. Und sein Informatiker auch nicht. Sein Rechtsanwalt auch nicht. Sein Immobilienmakler auch nicht.:)
     
  6. nicojana

    nicojana

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    <b>...aber vielleicht meldet sich seine Ware Oma ;)</b>
     
  7. Thiesauger

    Thiesauger

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    5
    Ebay Username:
    eBay-Logo Thiesauger
    So..ich bin auch mal wieder da und möchte meinen Senf auch dazu geben! :D

    Ich bin ehrlich und sage, dass ich mir nicht alles von Euch durchgelesen habe.

    Nun meine Meinung:
    1. E-Mails ohne Mailbestätigung sind NICHT rechtskräftig!!!!
    2. Wenn er wirklich versuchen sollte Deine Adresse über einen...ja regelrechten Hacker herauszufinden, dann macht er sich mehr Strafbar als Du Dich je über so eine E-Mail machen könntest! Das was er da macht ist gleichzeitig noch eine Drohung, wofür Du ihn sogar anzeigen könntest! (aber nicht solltest, weil wie oben beschrieben Mails ohne offizielle Bestätigung rechtlich nicht anerkannt werden!)
    Deine Adresse steht nämlich unter dem Datenschutz von EBay (siehe EBay-AGBs)
    3. Will er Dir nur Angst machen, damit Du sowas in zukunft unterlassen sollst (worauf Du Dich allerdings nicht einschüchtern lassen solltest)
    4. Sehe ich das auch so, dass er mit einem Zweitaccount selber ersteigert hat! (Wäre mal interessant das an EBay zu schicken und das nachprüfen zu lassen!!! :D - egal ob EBay das macht oder nicht). Wenn dem so ist, dann hat er sich in den eigenen Ar... getreten, weil dies EINDEUTIG gegen die AGB's verstößt! (was noch wesentlich mehr geahndet werden müsste)
    5. Wirst Du (wenn überhaupt) höchstens eine Warnmail von EBay erhalten (1. Verwarnung, 2. Verwarnung.......)
    6. Reden bzw schreiben solche Typen echt viel wenn der Tag lang ist...ich rede aus eigener Erfahrung!
    7. Muss er mit solchen "Drohmails" selber aufpassen, dass er nicht fliegt! Das ist nämlich kein Umgangston!
    8. Ist das nichts anderes als Deine MEINUNGSFREIHEIT, die hier in Deutschland (hoffentlich noch) herrscht! Du hast den "Käufer" in keinster Weise unter Druck gesetzt, dass er die Ware nicht abnehmen darf - es war lediglich ein Hinweis!

    Ich denke das sind 8 (acht) gute Gründe um KEINE Angst zu bekommen bzw. zu haben!

    @alle: Der Großteil von Euch sieht das so, dass unser Münzspezi helfen wollte (incl. mir), aber leider wird das EBay doch etwas anders sehen, wie manche das hier schon geschrieben haben. Dem stimme ich also auch zu, aber mehr als eine Verwarnung wirst Du nicht bekommen! (wenn es das erste mal war)

    Alles Gute weiterhin!

    Thiesauger
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2003
  8. Sharky

    Sharky

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube der Hompega von Vatikan ist ziemlich eindeutig.

    Uch habe mal ein Käufer informiert als er auf Italienmünzen in Vatikanfolder bot. Er war ganz froh daüber. Aber er war auch kein Verkäufer..........
     
  9. nicojana

    nicojana

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    <b>:D :D :D

    Nix für ungut ;)

    Im übrigen hast Du recht und Münzenspezi nichts zu befürchten,
    cheers Nico</b><br>
     
  10. Peter.c.fischer

    Peter.c.fischer

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    37
    Gut gemacht...

    ...Münzenspezi!

    Ich maile in solchen Formularauktionen kommentarlos die betreffenden Adressen (UFN, ASFN, etc.) an die Bieter.

    Hatte bis jetzt noch keine Prtobleme und hoffe, Sie auch nicht zu bekommen.

    @alle:
    Vielleicht ist der VerkäuferBieter aber doch kein Legastheniker, vielleicht hat er nur zu dicke Wurschtfinger und erwischt mal ab und zu auf der Tastatur die umliegenden Tasten im Zielgebiet?

    @ Münzenspezi:

    Vorsicht in einem Punkt sollte geboten sein:
    Wenn der erst Deine Ware Adresse hat, was will der damit? Bestimmt bei ebay verkaufen:D :D :D

    Weiter so! pcf
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden