www.honscha.de

römische Münze?

Dieses Thema im Forum "Bestimmungsfragen" wurde erstellt von wipi, 29. Januar 2020.

  1. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.651
    Zustimmungen:
    5.353


    Du hast vermutlich recht. Ich hatte nur den rechten Flügel im Blick. Die Strukturen auf der linken Seite lassen jedoch auf zwei Flügel schließen.
     
  2. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1.746
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Ist eine Bronze aus Ephesus, 4./3.Jhd. v. Chr.
     
    Muppetshow und B555andi gefällt das.
  3. wipi

    wipi

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche mal ein Foto von der Rückseite hochzuladen mit mehr Pixel

    Also griechisch - nicht keltisch?
    Ich dachte nur an die Kelten, weil ich im Internet ähnliche Münzen von den Kelten fand - auch so mit Tierchen auf der Münze....?

    Warum sehen die antiken Münzen z.B. bei MA-Shop so perfekt aus? Diese antiken Münzen wurden doch nicht in diesem Zustand ausgegraben?
     

    Anhänge:

  4. wipi

    wipi

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Und noch ein " besseres" Foto von dieser griechischen Münze mit mehr Pixel - sie schimmert ein bisschen goldig - ist wohl Bronze nicht Gold?
     

    Anhänge:

  5. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.651
    Zustimmungen:
    5.353
    Jetzt ist die Biene klar zu erkennen. :)
     
  6. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.651
    Zustimmungen:
    5.353
    Exakt
     
  7. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.651
    Zustimmungen:
    5.353
    Nun, auch bei Händlern sehen nicht alle antiken Münzen perfekt aus.

    Nicht alle werden ja aus dem Boden ausgebuddelt. Vieles findet sich geschützt in Tongefäßen. Stücke, die aus einem mit Düngemittel getränkten Acker stammen sehen entsprechend aus. In anderen Böden bleiben sie unter Umständen besser erhalten.

    Auch spielt die Erhaltung eine Rolle, sprich, was die Münze bis zu ihrer "Endlagerung" so alles im Umlauf mitgemacht hat. Bronze (aus der besteht auch Deine Münze) korrodiert sehr gerne. Silber ist weniger und Gold garnicht davon betroffen.

    Zudem kann man die Münzen natürlich, wenn es sich von der Münzsubstanz her lohnt, auch reinigen. Mechanisch oder chemisch - über die Reinigungsmethoden gibt es schier endlose Dikussionen.:rolleyes:
     
  8. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1.746
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Außerdem werden Münzen seit jahrhunderten gesammelt; da stammt maches auch aus alten Sammlungen.
     
  9. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    3.839
    Die Dünge- und Pflanzenschutzmittel, die seit den circa letzten 90 Jahren ausgebracht werden, greifen metallische Bodenfunde sehr stark an.
    Vorher war es in relativ vielen verschiedenen Bodenarten möglich, wenig beschädigte Metallobjekte zu bergen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden