Royal Mail (UK): Noch immer Probleme nach Hacker-Angriff

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.424
Punkte Reaktionen
1.301
Vor ein paar Tagen ging ja durch die Medien, dass die britische Post (Royal Mail) nach einem Hacker-Angriff mit Problemen beim Versand zu kämpfen hat. Offenbar gibt es diese Schwierigkeiten, zumindest im internationalen Verkehr, noch immer (engl.) – auf Briefe und Pakete von dort gilt es also weiterhin zu warten. :confused:
 
Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.414
Punkte Reaktionen
1.114
Ein Hacker Angriff? :eek:
Ich dachte die Probleme mit der Beförderung liegen an den andauernden Streiks des Personals.
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.424
Punkte Reaktionen
1.301
Da treffen wohl zwei "Problem-Quellen" zusammen. Den Spiegel-Artikel hatte ich zwar gesehen, die Sache aber erst mal nicht weiter verfolgt (so im Sinne von "wird sich wohl beheben lassen"). Als Andy jetzt die neue Story gepostet hat ;) (in der weiter unten auch die Streiks erwähnt sind), dachte ich, hmm, könnte doch länger dauern – ganz gleich ob wirklich Lockbit hinter der Cyberattacke steckt oder andere deren Ransomware für eigene Zwecke benutzt haben ...
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
1.067
Punkte Reaktionen
2.773
Massive Hackerattacken mit dem Ziel, Geld zu erpressen und / oder Chaos anzurichten sind teil der Hybriden Kriegsführung von Ländern die knapp bei Kasse sind. Seit einigen Monaten nehmen auch die Abzockanrufe/Nachrichten ("Hallo Mama, ich habe eine neue Nummer...") wo sich Trickbetrüger dann große Summen für angebliche Notfälle überweisen lassen massiv zu.
Harte Devisen die dann gegen sanktionierte Waren eingetauscht werden können in Drittstaaten (und die Herkunft des Geldes ist erstmal nicht offensichtlich und umgeht den SWIFT Ausschluß).

Wenn ein Postsystem nur einen Tag stillsteht, ist das eine Katastrophe, da sofort doppelt so viel an Umschlag ist wie normalerweise. D.h. die Zwischenlager quellen über, sortieren wird erschwert weil alles vollsteht und die Mitarbeiter haben mehr Stress als an Weihnachten bis der Berg abgearbeitet ist (weil es kommt ja täglich mehr dazu) und zusätzlich die Reklamationen wo das Zeug denn bleibt.
Auf den einschlägigen Plattformen gibt es Videos aus China wo Corona die Mitarbeiter hat ausfallen lassen. LKWs voller Sendungen stauen sich vor einem Lager wo einfach nur Berge von Postsäcken durcheinanderliegen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet