Saftladen DHL

Registriert
20.06.2009
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
4
Das Problem ist halt man zahlt für eine Dienstleistung und erwartet dann auch die ordungsgemäße und versprochene Abwicklung. Und nicht dass man ständig selber zur Post muss, um sich seine Pakete abzuholen, weil der Zusteller bei allen Hausbewohnern nicht klingelt und generell nur die Abholscheine in die Kästen steckt. Das ist nur mein Eindruck.
Aktuell gibt es technische Probleme mit dem Ausgeben von Paketmarken. Der Konzern sollte aber auch ein Interesse an motivierten Mitarbeitern haben, da sich das dann langfristig auf die Kunden auswirkt...
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.780
Punkte Reaktionen
1.295
Sagt mal habt ihr auch immer mehr diese Probleme mit der DHL

Heute wieder mal was neues von dem Saftladen.

Erwarte ein Paket aus dem Baltikum. Paket wurde am Dienstag noch voraussichtlich für Mittwoch angekündigt. Später wurde das dann auf Donnerstag korrigiert. Egal einmal schlafen und Paket sollte dann heute da sein.

Ich habe so langsam das Gefühl das ich hier jede Ausrede der sch... DHL einmal mitmachen muss. Ich hoffe das den Spinnern so langsam die Ausreden ausgehen werden und die mal wieder anfangen ihre Arbeit vernünftig auszuüben.
Zuletzt wurde noch ein Paket an mich fehlgeleitet (siehe erster Beitrag) und dieses mal findet er das Haus nicht ?

Liebe DHL die Wohnung steht nach wie vor im selben Haus wo ihr bisher immer an mich ausgeliefert habt und der Name steht sowohl am Briefkasten wie auch an der Klingel. Mit etwas Hirn hätte man mal bei den Nachbarn klingeln und nachfragen können. Und nein wir sind zwischenzeitlich seit unserer letzten Begegnung nicht weggezogen.


1604602379807.png
 
Registriert
25.11.2013
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
232
Tut mir Leid für dich. Ist ja echt mies gelaufen. Hatte zum Glück nie so einen Stress. Minimalistisch Positiv: Durch die 4,99 € kannst du den Versand 1A nachvollziehen
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
568
Punkte Reaktionen
180
Sagt mal habt ihr auch immer mehr diese Probleme mit der DHL

Heute wieder mal was neues von dem Saftladen.

Erwarte ein Paket aus dem Baltikum. Paket wurde am Dienstag noch voraussichtlich für Mittwoch angekündigt. Später wurde das dann auf Donnerstag korrigiert. Egal einmal schlafen und Paket sollte dann heute da sein.

Ich habe so langsam das Gefühl das ich hier jede Ausrede der sch... DHL einmal mitmachen muss. Ich hoffe das den Spinnern so langsam die Ausreden ausgehen werden und die mal wieder anfangen ihre Arbeit vernünftig auszuüben.
Zuletzt wurde noch ein Paket an mich fehlgeleitet (siehe erster Beitrag) und dieses mal findet er das Haus nicht ?

Liebe DHL die Wohnung steht nach wie vor im selben Haus wo ihr bisher immer an mich ausgeliefert habt und der Name steht sowohl am Briefkasten wie auch an der Klingel. Mit etwas Hirn hätte man mal bei den Nachbarn klingeln und nachfragen können. Und nein wir sind zwischenzeitlich seit unserer letzten Begegnung nicht weggezogen.


Anhang anzeigen 202048
Vermute mal das du inzwischen ob deiner Sympathiebekundungen bei deinem zuständigen Zusteller durchaus bekannt bist.... DAS muss nicht in jedem Fall ein Vorteil sein. :lachtot:
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
568
Punkte Reaktionen
180
Also ich habe im letzten Jahr bei über 100 Transaktionen mit DHL (die meisten allerdings als Versender) glücklicherweise keine solchen Probleme erlebt.
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.062
Punkte Reaktionen
6.173
Also ich habe im letzten Jahr bei über 100 Transaktionen mit DHL (die meisten allerdings als Versender) glücklicherweise keine solchen Probleme erlebt.
In etwa bin ich auch beruflich mit gut 100 Sendungen dabei. Bei 4 gab es Probleme. 2 mal waren es falsche Adressen (die mittels Google leicht ermittelbar gewesen waren) aber ok, war nicht der Fehler von DHL. Diese kamen retoure, wie auch 2 andere. Bei einer war die angeblich keiner da, bei mehrfacher Zustellung. Stimmte aber nicht laut Kunde. Das 2. Paket war ein Irrläufer, der machte zwischen 3 Paketzentren 18 Tage lang hin und her und zum Schluss wieder zu mir zurück.
Beim erneuten Versand ging jeweils alles glatt.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.780
Punkte Reaktionen
1.295
So kurzes Statement was heute so los war.
Habe DHL Kundendienst angerufen. Die Nummer auf deren Homepage zu finden ist schon mehr als schikane pur für einen Hilfesuchenden. Google hilft.
Nachdem ich endlich die Nummer hatte kam ich überraschend schnell bei DHL durch ohne lange Warteschleife. Habe der Dame mein Problem erklärt wo ich immer wieder dachte die hat keine Lust zuzuhören entweder macht sie gerade Mittagspause oder liest lieber Wats App Nachrichten. Sowas nennt sich Kundenservice. (Mein Tipp - selber mal mehrmals bei der komischen Kundenschickane anrufen - die Antwort ist jedesmal erstaunlich eine andere) Und dann war ich aus der Leitung rausgeworfen worden - macht man sehr gerne bei DHL. Das kenne ich seit Jahren nicht anders. Versprochen!

Zweiter Anruf. Nach Datenabgleich wurde mir erzählt das bei der DHL vermerkt ist das der Name nicht auf der Klingel stand. GELOGEN! Das Paket sei unwiederbringlich wieder zurück an den Absender.

Später versuchte es meine Schwester gleich 3x beim Kundenservice der DHL. Erster Kontaktmensch lustlos und unfreundlich - dann warf man auch sie aus der Leitung. Vierter Anruf, ein Fräulein das gar nicht mal bemüht war zu helfen. Sie könne da nichts machen also Tschüß. Letzter Anruf war vielversprechender aber auch unprofessionell. Nachdem die Daten abgeglichen wurden, also Wohnanschrift des Empfängers, hies es nur. Oh ja das Paket ist auf dem Weg zum Absender da die Hausnummer von ihm falsch aufgeschrieben wurde. GELOGEN! Mein Tauschpartner versicherte mir er habe den Lieferschein online ausgefüllt mit der Copy Paste Funktion die Adresse die ich ihm zukommen lies übernommen zu haben. Des Weiteren war bei den vorherigen Datenabgleich bei den anderen Servicepersonals nie festgestellt worden das die Hausnummer falsch gewesen sei. Ganz schön unverschämt wie DHL mit den Paketempfängern seiner Kunden umgeht.

Auf unsere Bemerkung wieso die DHL nicht die Telefonnummer auf dem Paket nutze die bei der Adresse vom Absender mit angegeben wurde hieß es man habe keine Zeit für solche Sachen. Ach und wieso bietet DHL sowas zumindest bei der Onlinemarke an?

Egal. So langsam dachte ich das mein Tauschpartner vllt. ein Fehler gemacht hatte und er es aus Scham das nicht zugeben wollte.

16 Uhr! Wollte mir mal was zum Frühstück beim Edeka kaufen gehen da klingelte mein Handy. Das Briefzentrum und DHL- Zustellbasis rief mich an. Man habe ein Paket für mich was nicht zugestellt werden konnte. Nach Datenabgleich, also Hausnummer, Straße und PLZ wunderte sich die Mitarbeiterin wieso dann das Paket nicht zugestellt wurde nachdem ich ihr hoch und heilig versprochen hatte das an der Klingel wie auch am Briefkasten der Nachname gut ersichtlich und leserlich darufsteht. Auf die Frage ob sie das Paket nocheinmal zum Ausliefern dem Fahrer bereitstellen möge meine ich nur NEIN, wir kommen vorbei und holen es lieber persönlich ab.

So das Paket ist nun wohlbehalten bei mir. Mein Tauschpartner und ich sind sehr glücklich darüber. Auf dem Paket stehen sowohl auf der Vorderseite (groß) wie auf der Rückseite (klein) meine komplette korrekte Adresse.

Ich bat meine Schwester das Verpackungsmaterial mit dem bemerkt die Adresse sei nicht zu ermitteln gewesen gut aufzubewahren bis ich wieder Daheim bin. Die kleine Amöbe werde ich dann mal abfangen wenn der wieder bei uns in der Gegend ausfährt und ihn gleich mal zur rede stellen.

Die Nächste ist dann die komische Briefzustellertante, die jedesmal bei uns auf dem Gemeinschaftsparkplatz eine kleine Zigarettenpause einlegt und dann nicht mal klingelt wenn ein Einschreiben für uns dabei ist. Obwohl man den ganzen Tag Daheim sitz wundert man wieso man nur eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten vorfindet. Der werde ich auch mal vom Fahrradsattel runterhelfen. Von der Postannahmestelle weiß ich inzwischen das ich nicht der einzige bin der sich darüber aufregt das die nicht klingelt.
 
Oben