• Serverupdate heute im Laufe des Tages: Heute wird das Forum und mein Online-Shop temporär nicht erreichbar sein. Grund dafür ist ein Umzug des Servers auf eine leistungsfähigere Hardware!

Sammelgebiet Wiener Philharmoniker

Mitglied seit
10.04.2006
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
0
Gibt´s noch jemand der sich für diese Münzen interessiert? Ich würde mich gerne mit emand austauschen. Gibt´s was besonderes zu beachten?
 
Mitglied seit
23.05.2004
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
136
die auflagezahlen kann man hier einsehen:

Münzen - Informationen/Charts/Auflagezahlen Philharmoniker


in österreich wäre es eigentlich ganz einfach als jahrgangssammler, wenn man zugang zu rückläufern hat, diese kommen fast immer in "bankfrischer" qualität in der gleichen plastikhülle, in der die damals gekauft wurden (2001er allerdings gibt es nie!)

ich hatte eine zeit lang banken abgeklappert eben wegen der 2001er und der 1994er - jedoch ohne erfolg - alle andere jahrgänge 1/1 unze hätte ich (zumindest vor dem goldfieber 2008 als alles ausverkauft war) mit viel geduld zusammensammeln können

die teilstücke zu 1/2, 1/4 und 1/10 sind da meiner erfahrung nach schwieriger zu bekommen


ich kenne allerdings keinen jahrgangssammler bei den philharmonikern - das motiv ist halt nicht einmalig
 
Mitglied seit
25.09.2002
Beiträge
3.225
Punkte für Reaktionen
276
Der Wiener Philharmoniker gehört für mich zu den schönsten Goldmünzen.

Überhaupt bin ich von den österreichischen Goldmünzen sehr angetan. Habe z.B. die Kronen der Habsburger. Selten so schöne Münzen gesehen (zumindestens im Vergleich mit anderen modernen Goldmünzen). Da kann man, auch von der Prägequalität, unsere BRD 100er vergessen.
 
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
2.671
Punkte für Reaktionen
632
Sagt mal, ich muss jetz doch mal fragen. Und zwar hab ich auf der WMF ne 1/10 Unze Phili gekauft & war erschrocken, dass die einfach so mit den bloßen Händen angefast wird (also nicht auf Bild- oder Wertseite, aber halt so am Rand). Da ich die aber bei coininvestdirect gekauft hab & die da jeeeede Menge an Gold rumzuliegen hatten & auch im Internet vertreten sind, dachte ich mir, dass die schon wissen, was sie machen. Nun meine Frage: macht es dem Gold wirklich nix, wenn man es einfach so anfässt?
 

jannys33

Registered User
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
6.815
Punkte für Reaktionen
3.278
Sagt mal, ich muss jetz doch mal fragen. Und zwar hab ich auf der WMF ne 1/10 Unze Phili gekauft & war erschrocken, dass die einfach so mit den bloßen Händen angefast wird (also nicht auf Bild- oder Wertseite, aber halt so am Rand). Da ich die aber bei coininvestdirect gekauft hab & die da jeeeede Menge an Gold rumzuliegen hatten & auch im Internet vertreten sind, dachte ich mir, dass die schon wissen, was sie machen. Nun meine Frage: macht es dem Gold wirklich nix, wenn man es einfach so anfässt?
Was soll da passieren? Etwas Fingerspitzengefühl sollte man bei einer soooo kleinen Münze allerdings schon an den Tag legen.
 
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
2.671
Punkte für Reaktionen
632
Naja, ich dachte so an anlaufen oder so? Ich weiß nicht, wie empfindlich Gold auf Feuchtigkeit, also speziell Schweiß, reagiert.
 
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
2.671
Punkte für Reaktionen
632
Chemie?? Hmmm also entweder war ich gerade Kreide holen, wo wir Schweiß auf Gold getropft haben oder ich war krank, weil daran kann ich mich nicht erinnern ;) :newwer:
 

jannys33

Registered User
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
6.815
Punkte für Reaktionen
3.278
mmmhhhh

-Gold ist nicht Wasserlöslich

-der Schmelzpunkt von Gold liegt weit über 37°C

-die einzige Säure die Gold gefährlich wird, möchtest du nicht an den Fingern haben:D

ABER in der Reinheit und Kleinheit sehr Druckempfindlich!;)
 

Mortyr2012

Registered User
Mitglied seit
31.03.2005
Beiträge
2.893
Punkte für Reaktionen
133
Chemie?? Hmmm also entweder war ich gerade Kreide holen, wo wir Schweiß auf Gold getropft haben oder ich war krank, weil daran kann ich mich nicht erinnern ;) :newwer:
Zeig mir doch mal eine oxidierte Goldmünze, bitte. Ich persönlich hab noch nie eine gesehen.. :schaem:
 
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
2.671
Punkte für Reaktionen
632
Gut, n einfaches "nein es kann nix passieren" hätte zwar auch gereicht, aber deswegen mag ich das Forum ja so :) Wenn mal einer keine Ahnung hat wird er solange auf den Arm genommen, bis er sich die Frage selber beantworten kann :D (okay, okay, ist nich immer so, aber manchmal ;)) Trotzdem danke für die Antworten :)
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte für Reaktionen
3
Königswasser ist keine Säure, sondern ein Eutektisches Gemisch zweier Säuren. Auf der Haut führt das Gemisch zu netten Verätzungen.
 
Mitglied seit
01.05.2009
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Und ich wurde hier mal kritisiert, weil ich Goldmünzen am Rand mit den Fingern berührte :lachtot:
 

hegele

Registered User
Mitglied seit
17.10.2001
Beiträge
10.844
Punkte für Reaktionen
5.055
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Gibt es diese Liste auch aktueller mit den Prägezahlen für 2008 und 2009.

Weitere Fragen:
Weiss jemand, ob die Prägezahlen bei den Goldphillis auch den Preis beeinflussen ?
Werden alle Jahrgänge der Philharmoniker Goldunzen bei den Händlern zum aktuellen Goldpreis verkauft oder werden bestimmte ältere Jahrgänge anders gehandelt ?
Ich hätte zum Beispiel 1994 und 1999 doppelt. Auch bei den Halbunzern hab ich ein paar doppelte, die ich unter Umständen gegen andere Jahrgänge tauschen würde.
 
Mitglied seit
23.05.2004
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
136
soweit ich weiss, ist nur der jahrgang 2001 teuer gehandelt (da dürften etliche in den schmelztiegel gefallen sein)

ich habe letztens 1 unzer 1994 und 2000 bei einem händler zum "normalpreis" gesehen
 
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
547
Punkte für Reaktionen
19
Website
Website besuchen
Auf der Suche nach 1/10 Phil bin ich auf diesen alten Tread gestossen. Wer sammelt denn hier die Philharmoniker? Ich bin noch auf der Suche nach 1/10 Oz aus den Jahren 1999-2000 und 2001. Vielleicht lässt sich ja was tauschen.

Mit besten Grüssen, Michael
 

Golden-Lord

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
2.322
Punkte für Reaktionen
73
Die sind irgendwie total selten geworden in letzter Zeit.
 
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
547
Punkte für Reaktionen
19
Website
Website besuchen
Da hast Du wohl Recht, es sind selten welche in der Bucht, meist sind immer die gleichen Jahrgänge im Angebot. Es gab auch Zeiten, da gab es die Phil`s zuhauf.

Mit besten Grüssen, Michael
 
Mitglied seit
23.05.2004
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
136
goldmünzen und ebay - das passt nicht mehr zusammen bei 9 % spanne

bei meiner hausbank in österreich kann ich jederzeit jahrgangswünsche äussern

1999, 2000 und 2001 sind aber wirklich selten zu bekommen

2001er 1/10 hab ich letztes jahr 1 stück bekommen, aber leider mit eddingstrich
 
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
547
Punkte für Reaktionen
19
Website
Website besuchen
Die Auflagen von 2000 und 2001 waren ja recht gering, aber der 1999 war mit 145000 nicht so selten, trotzdem kommen sehr selten welche auf den Markt. Gibt es da eine Erklärung für? Wahrscheinlich sind die meisten Stücke bei unseren Nachbarn aus Österreich in Sammlerhand?? Versuche schon sehr lange, meine Sammlung zu komplettieren, die Lücken sind hässlich:D
Den Eddingstrich sollte man aber problemlos entfernen können.

Mit besten Grüssen, Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23.06.2005
Beiträge
158
Punkte für Reaktionen
0
Zeig mir doch mal eine oxidierte Goldmünze, bitte. Ich persönlich hab noch nie eine gesehen.. :schaem:
Kann ich dir zeigen. Ich vermute halt mal, dass sich da eine verunreinigung an der Oberfläche ab/festgesetzt hat, und diese irgendwie reagiert.

Übrigens, wenn man direkt bei der Münze Österreich kauft, greifen die die Münzen auch ganz normal mit den Händen an, und nicht nur am Rand ;)
 
Mitglied seit
04.04.2017
Beiträge
756
Punkte für Reaktionen
228
Österreich hat auf der WMF ein tolles Buch „Der Wiener Philharmoniker“ verschenkt, dort sind alle Auflagenzahlen bis 2017 drin ... ganz tolles Buch ... ganz sehr überrascht hat mich z.B. dass es von der 4 Euro Platin 1/25 oz nur 3.465 geben soll
 
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
547
Punkte für Reaktionen
19
Website
Website besuchen
mittlerweile hab ich die 1/10 Oz Phillies alle zusammen, wieder eine lückenlose "Sammlung". Das o.g. Buch ist in der Tat ganz interessant. Der Themenersteller hat wohl seine Interessen verlagert?

mit besten Grüssen, michasi
 
Mitglied seit
03.01.2015
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
113
Sollte zufällig jemand die 1/4-Unze Philharmoniker des Jahrgangs 2007 doppelt haben, ich hätte Interesse.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet