Registriert
25.04.2020
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo suga75
Guten Tag,

mein Vater hat mir vor seinem Tod 2 Umzugskisten mit dem Inhalt seiner Münzsammlung gegeben.

Hierbei handelt es sich um komplette Sätze, Originalverpackt, Euromünzen, Vatikanmünzen, etc.

Es sind teilweise die Lieferscheine mit den EK Preisen noch dabei .

Ich kenne mich in dem Thema nicht aus :

// Ist es besser die Sammlung als Ganzes zu verkaufen? Wonach richtet sich der Wert?

// ist es besser die jeweiligen Sätze zu verkaufen?
Versteigert man das?
Für einen Festpreis?
Wonach richtet sich der ?

Mir ist bewusst das dies recht pauschale Fragen sind. Ich suche einen Anhaltspunkt von dem ich aus weiter machen kann.

Bitte nehmt Rücksicht darauf das es sich hierbei um einen Todesfall handelt .
Natürlich kann man alles Googeln - ich möchte jedoch Experten fragen.

Ich freue mich über jeden Hinweis / Tip / Meinung .

Vielen lieben Dank !
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
3.016
Punkte Reaktionen
4.403
Mein Beileid, dass du deinen Vater verloren hast.

Bei der Sammlung stellt sich natürlich die Frage, ob es sich mehrheitlich um Münzen oder um Medaillen handelt.
Daneben spielt es eine Rolle, ob die gesammelten Münzen eine noch gültige Währung sind oder gegebenenfalls villeicht sogar aus Edelmetallen wie Gold oder Silber bestehen.

Je nachdem, wann und wo dein Vater die Münzen erworben hat, können die beiliegenden Rechnungen ein guter Indikator für den Wert sein - oder auch nicht.
Gerade große Versandhändler und Handelshäuser im Münzbereich sind nämlich dafür bekannt, Münzen zu stark überhöhten Preisen zu verkaufen und den Kunden Abonnements von Medaillen zu verkaufen, die an und für sich überhaupt keinen Wert haben. Hoffentlich ist dein Vater kein Opfer dieser Masche geworden.

Um mehr über die Sammlung sagen zu können, wäre es gut, wenn du exemplarisch ein paar Fotos der Münze hier hochladen könntest, die in etwa die Bandbreite der Sammlung wiedergeben.
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.071
Punkte Reaktionen
661
Auch von mir herzliche Anteilnahme.
Da ich ähnliches erlebt habe, rate ich erstmal zur ruhigen Hand. Nichts überstürzen, in aller Regel ist der idelle Wert einer Münzsammlung, wie von dir beschrieben, höher einzuschätzen, als der ggf. zu realisierende materielle Wert.
Alleine schon die dafür erforderliche Zeit, um "alles zu Geld zu machen" nimmt einem die Luft, die man doch lieber für die Trauerarbeit verwenden würde.

Deshalb mein Tipp (hat bei mir gut funktioniert), erstmal alles zur Seite und damit aus dem Blickfeld rücken. Ggf. freut man sich Jahre später daran und daran welche Freude dein Vater beim Sammeln und Betrachten seiner "Schätze" hatte. Er hat es sicher nicht als Wertanlage gesammelt und es dir auch nicht zum "Versilbern" überlassen.
 
Registriert
05.04.2008
Beiträge
2.584
Punkte Reaktionen
1.693
...2 Umzugskisten mit dem Inhalt seiner Münzsammlung gegeben.

Hierbei handelt es sich um komplette Sätze, Originalverpackt, Euromünzen, Vatikanmünzen, etc.

Es sind teilweise die Lieferscheine mit den EK Preisen noch dabei...

Hallo Angelique,

leider hört sich das für mich auch nach Versandhandel an, aber nicht alles, was von den Versandhäusern zu Wucherpreisen verkauft wurde, ist auch tatsächlich komplett wertlos. Nur deine Erwartungshaltungen sollten zunächst nicht zu hoch sein. Wie Kermit oben schon schrieb, können ein paar grobe Übersichtsfotos schnell Licht ins Dunkele bringen.

Je nach Wohngegend gibt es ja vielleicht sogar ein vertrauenswürdiges Mitglied hier, der da mal direkt einen Blick drauf werfen kann.
 
Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.803
Punkte Reaktionen
918
Also ich kann aus dem text nichts rauslesen, was auf ein münzhandelshaus schließen lässt. Oder hast du irgendwo das wort zertifikat gelesen ;)

An die themenerstellerin: mach bitte mal ein paar fotos, dann kann dir schonmal grob geholfen werden, in welche richtung es geht.
Lg georg
 
Registriert
09.01.2012
Beiträge
2.238
Punkte Reaktionen
702
Hallo.

Herzliches Beileid.

Trotzdem Willkommen im Forum.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
Stell doch Mal einige Bilder ein, je 1 oder 2 von
a) Euro
b) Vatikan
c) sonstige
evtl., falls griffbereit mit Lieferschein (Name/Adresse abdecken bzw. entsprechend fotografieren)

Hier tummeln sich genügend Experten, die dir allein anhand der Verpackung der Sätze und der Aufsteller der Lieferscheine viel über die Sammlung sagen können.
 
Registriert
05.04.2008
Beiträge
2.584
Punkte Reaktionen
1.693
Also ich kann aus dem text nichts rauslesen, was auf ein münzhandelshaus schließen lässt. Oder hast du irgendwo das wort zertifikat gelesen ;)

Schön Georg :p
Originalverpackte Komplettsätze mit Lieferschein und EK-Preis, kistenweise. Ich denke nicht, das zwei Umzugskisten von der VfS bezogen wurden. Ist ja auch nur eine Ahnung, natürlich hoffe ich für die TE, das es sich um eine wertige Sammlung handelt. Wie schon mehrfach geschrieben, ein paar Fotos sorgen für Aufklärung
 
Registriert
02.02.2010
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
197
Mein Beileid!
Meiner Meinung nach ist nichts so wertvoll, wie die Erinnerung. Wenn also die Geldnot nicht über allem steht, finde ich den Tipp oben sehr wertvoll. Jetzt schnell "versilbern" raubt die Möglichkeit, sich später nochmals mit dem verstorbenen Familienmitglied zu beschäftigen.
 
Registriert
17.11.2006
Beiträge
745
Punkte Reaktionen
1.205
Hallo Angelique,

es ist hier schon viel gesagt worden.
In jedem Falle über das Forum keine Adresse, Telefonnummern etc. veröffentlichen, hier lesen viele mit.

Am hilfreichsten für Dich wäre tatsächlich, hier Übersichtsbilder einzustellen, damit kann man schon recht gut sagen, ob ein Wert dahintersteckt und ob ein teilweiser Einzelverkauf lohnender als ein Konvolutverkauf ist.
Für jedes Gebiet gibt es hier Fachleute und eine Einschätzung wäre damit dann gut möglich.
Beispiel: Für "Vatikan" gibt es sehr wertvolle Sätze - aber auch den letzten nachproduzierten Ramsch. Ohne Bilder ist die Einschätzung schlichtweg nicht möglich.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet