Schlag gegen das Bargeld

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.307
Punkte Reaktionen
3.000
Selbst bei Barzahlung gibt es offensichtlich eine Weiterleitung der Kassendaten an ein außerhalb der EU-Zeitzone befindlichen Datenkraken zu geben. Es fiel mir heute auf, als ich den Kassenbeleg für eine in bar bezahlte Ware in einer Apotheke genauer angesehen habe. Den Kauf tätigte ich 16:45 Uhr und unten auf dem Beleg ist eine elektronische Registrierung mit dem Zeitcode 14:45 Uhr vorhanden.
Oder jemand hat die Uhr an der Kasse bei der Zeitumstellung in die falsche Richtung umgestellt.
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.379
Punkte Reaktionen
1.005
Natürlich müssen Zeiten bei Zahlungen mit einem global einheitlichen Zeitstempel versehen werden, das heißt erstmal nicht, dass deine Zahlung auch wirklich durch einen außerhalb unserer Zeitzone gelegenen Server verarbeitet wurde.
Die UTC (koordinierte Weltzeit) entspricht der GMT und die ist im Sommer genau 2h "niedriger".
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.430
Punkte Reaktionen
1.215
Natürlich müssen Zeiten bei Zahlungen mit einem global einheitlichen Zeitstempel versehen werden, ...
Erstmal danke für die nachvollziehbare Erklärung der Zeitabweichung.
Allerdings finde ich es nicht "natürlich", dass (m)eine Barzahlung in geringer Höhe mit einem zusätzlichen globalen Zeitstempel versehen werden müssen. Da kann ich wirklich keinen tieferen Sinn darin erkennen. Selbst dem "Lagercomputer" sollte die normale Uhrzeit reichen, um seinen Bestand zu aktualisieren.
.
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.379
Punkte Reaktionen
1.005
Allerdings finde ich es nicht "natürlich", dass (m)eine Barzahlung in geringer Höhe mit einem zusätzlichen globalen Zeitstempel versehen werden müssen. Da kann ich wirklich keinen tieferen Sinn darin erkennen. Selbst dem "Lagercomputer" sollte die normale Uhrzeit reichen, um seinen Bestand zu aktualisieren.
.
Noch kurz, um es etwas mehr auszuführen, was ich mit "natürlich" meinte:
Jeder gewöhnliche Unix-Server jedweder Couleur verwendet intern als Zeitzone UTC (im sog. "Epoch"-Format). Wenn also ein Zeitstempel in unserer gewohnten MESZ ausgegeben werden soll, so muss dieser erst umgerechnet werden, was natürlich kein Problem ist, wenn man das will.
Das soll aber zeigen, wie selbstverständlich die Ausgabe des "globalen" Zeitstempels für ein Programm auf so einem Server ist. Das macht man natürlich nicht, wenn man ein offizielles Belegdatum bzw. -zeit auf den Zettel drucken will (da hast du ja auch die 16:45 gefunden), aber es bietet sich an, wenn eine eher systemnahe Log-Ausgabe mit der Server-internen Zeit versehen werden soll, vermutlich ist das bei dieser Buchungsangabe deiner Bar-Zahlung der Fall.
 

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.754
.........., aber es bietet sich an, wenn eine eher systemnahe Log-Ausgabe mit der Server-internen Zeit versehen werden soll, vermutlich ist das bei dieser Buchungsangabe deiner Bar-Zahlung der Fall.
Aber @kprhalle
macht sich auch Sorgen, wenn das einreißt, dass die Straßenbahn in Halle dann
immer schon 2 Std. weg ist.:)
LG Heinz-Rudolf
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.430
Punkte Reaktionen
1.215
Ach, die streiken eh mehr als sie Fahren... .
Das hätte mich vor Jahresfrist noch zu einer Erwiderung angespornt, heute lässt es mich kalt. ;)
Zum Thema Bargeld:
In der Bimmel in Halle kann man auch wieder mit Bargeld zahlen, seit die mobilen FAA in den Bahnen sind.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet