• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Schlechte Erfahrungen mit Ebay

Registriert
10.06.2002
Beiträge
841
Punkte Reaktionen
158
Website
Website besuchen
Aber Anlagegold ist Steuer befreit...

Goldmünzen, die einen Feingehalt von mindestens 900 Tausendstel aufweisen, die nach dem Jahr 1800 geprägt wurden, die in ihrem Ursprungsland gesetzliches Zahlungsmittel sind oder waren und die üblicherweise zu einem Preis verkauft werden, der den Offenmarktwert ihres Goldgehalts um nicht mehr als 80 % übersteigt. Jedes Jahr teilen die Mitgliedstaaten mit, welche Münzen, die diesen Kriterien entsprechen, innerhalb ihres Gebiets vermarktet werden. Diese Listen werden im Amtblatt veröffentlicht.
 
Registriert
11.12.2020
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
3
"Wenn die zur Einfuhr beabsichtigte Münze einen Feingehalt von mehr als 900 Tausendstel hat und als "Anlagegold" gilt, ist sie als z.B. als 100-Dollar-Münze im Verzeichnis der Goldmünzen enthalten und von der Einfuhrsteuer befreit."
 
Registriert
17.12.2018
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
55
"Wenn die zur Einfuhr beabsichtigte Münze einen Feingehalt von mehr als 900 Tausendstel hat und als "Anlagegold" gilt, ist sie als z.B. als 100-Dollar-Münze im Verzeichnis der Goldmünzen enthalten und von der Einfuhrsteuer befreit."

Wenn Du uns mal mitteilen würdest um welche Münze es sich genau handelt, wäre die Einschätzung einfacher. "1 oz Gold" aus USA kann ja vieles bedeuten.
 
Registriert
17.12.2018
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
55
Der Zoll widerspricht sich auch irgendwie selbst, so steht es auf deren Seite:

  • Anlagegold nach § 25c UStG, d.h. Goldbarren, Goldplättchen sowie Goldmünzen, die bestimmte Kriterien erfüllen.
Hinweis
Goldmünzen in fremder Währung gelten nur in wenigen Fällen als gesetzliches Zahlungsmittel, sie sind deshalb grundsätzlich nicht einfuhrumsatzsteuerfrei. Nähere Auskünfte hierzu erteilt das zuständige Hauptzollamt.


Wenn man aber weiterforscht, gibt es halt die Liste wo alle Münzen genannt sind, die steuerfrei sind:


Die Liste kann man sich runterladen (ist schon die für 2021). Wenn die Münze vom Chemiker dabei war, ist die wohl auch dieses Jahr steuerfrei gewesen.

Interessant auch, dass bei den deutschen Münzen 1 DM und 100 Euro drin sind, aber z.B. die Vogelserie mit 20 Euro nicht. Wie soll man sich das erklären?
 
Registriert
10.06.2002
Beiträge
841
Punkte Reaktionen
158
Website
Website besuchen
Wenn man aber weiterforscht, gibt es halt die Liste wo alle Münzen genannt sind, die steuerfrei sind:


Die Liste kann man sich runterladen (ist schon die für 2021). Wenn die Münze vom Chemiker dabei war, ist die wohl auch dieses Jahr steuerfrei gewesen.

Interessant auch, dass bei den deutschen Münzen 1 DM und 100 Euro drin sind, aber z.B. die Vogelserie mit 20 Euro nicht. Wie soll man sich das erklären?
Wenn eine Münze auf dieser Liste steht, ist sie in dem betreffenden Jahr auf jeden Fall steuerfrei, unabhängig vom aktuellen Goldpreis.
Wenn eine Münze nicht auf der Liste steht, aber die Bedingungen zu diesem Zeitpunkt erfüllt, ist sie auch zu diesem Zeitpunkt steuerfrei.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet