www.honscha.de

Schluß mit dem Gender-Unfug

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Tobias Honscha, 9. März 2019.

  1. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.618
    Zustimmungen:
    7.417


    Manche behaupten sogar, sie seien von einem anderen Stern. Manchmal glaub ich das.
     
    chrisild und jannys33 gefällt das.
  2. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.601
    Zustimmungen:
    2.856
    Das glaub ich auch, in der Hoffnung die holen mich mal wieder ab,.
     
  3. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.830
    Zustimmungen:
    5.651
    Schade, anfangs war diese Diskussion halbwegs sachlich...
    Könnte ein Moderator Beiträge mit persönlichen Beleidigungen und Vorwürfen bitte aus dieser Diskussion entfernen?

    Leute! Das bringt uns doch hier nicht weiter!
     
    redlock und Fusselbär gefällt das.
  4. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    9.124
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Ich bemühe mich …

    Ich habe soeben sechs Beiträge unsichtbar gemacht.
     
  5. IhasOuts

    IhasOuts

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    98
    Mein Beitrag, auf den du dich beziehst, wurde ja mittlerweile durch einen Mod gelöscht. Dennoch würde ich dir darauf gern noch antworten. Meines Erachtens nach sind wir in Deutschland weit entfernt von einem Einheitsbrei. Es gibt ja sogar innerhalb der Regierungskoalition diverse Auseinandersetzung um die kleinsten Änderungen. Ein stückweit verstehe ich aber auch den Frust, da mehrere Parteien nicht mehr unbedingt ihre ursprüngliche Wählerklientel bedienen. Aber auch das gehört vermutlich zur Weiterentwicklung der Gesellschaft als solcher hinzu.
    Von einem linken Konsens sind wir in D allerdings (wie übrigens in ganz Europa, Vl bis auf Portugal) sehr weit entfernt...
     
  6. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.668
    Zustimmungen:
    7.817
    So ein urbanes Schichtmitglied hat uns vergangenes Jahr durchs Hamburger Schokoladenmuseum ( kann nur empfohlen werden ) geführt. Der junge Mann war sehr nett und sprachlich waaaaaaaaaaahnsinnig korrekt. Um nicht das böse " man " oder die teuflische Ausgeburt " jemand " verwenden zu müssen, bediente er sich der Floskel " ein Mensch ". Als er dann sagte " der letzte Mensch macht dann bitte die Tür zu " tat das keiner. Niemand von uns alten Säcken wollte " de letzte Mensch " sein.

    Richtig bedenklich wird es , sobald solche idiolektischen Sprachelemente in die Lehre einfliessen. Die deutschen Deutschdozentinnen ( es sind wirklich zwei Frauen) an der Uni Tromsø haben auf Nachfrage ganz offen erklärt, dass das " - Innen " zwar grammatikalisch verkehrt, aber politisch korrekt sei.
     
  7. four9fine

    four9fine

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    255
    Moin zusammen

    Diese Petition bringt ja einige dazu, mit schnittfestem Schaum vorm Mund zu schreiben.

    Zitat: "Auch ansonsten bemüht der MM-Schreiber ohne namentliche Benennung „Sprachwissenschaftler“, die den VDS als „ein Musterbeispiel für einen intoleranten, unaufgeklärten Sprachpurismus“ mit „immer wieder nationalistischen Tendenzen“ bezeichnen. Wo sind „nationalistische Tendenzen“ zu befürchten, wenn das Gender-Sternchen kritisiert wird? Ist Nationalist, wer „Radfahrer“ statt „Radfahrende“ sagt? So schnell geht das mit dem Nationalismus, wenn ein ahnungsloser Dahinschreiber nachdenkensfrei in die Ismen-Kiste greift und irgendetwas hervorzieht."

    und: "Getoppt hat das Ganze die „taz“ mit ihrem Chef vom Dienst Daniel Kretschmar. Er wünscht den Erstunterzeichnern des Aufrufes, sie mögen „in ihren eigenen Ausscheidungen … ertrinken“. Der intellektuell gigantische Beitrag des Chefs vom Dienst endet mit dem Satz: „Aber wenn ihr fragt, wem die Zukunft gehört: Ich tippe auf Genderstern, nicht Stehpinkler“."

    Quelle: Schluss mit dem Gender-Unfug: Viel Anerkennung und schäumende Kritik


    Scheint ja bei vielen einen Nerv getroffen zu haben, was ich natürlich gut finde. :newwer:


    Aber natürlich ist das nur ein winziger Baustein im nahezu allumfassenden Kampf gegen unsere deutsche Kultur. Interessant ist es immer wieder, wie so etwas aus dem benachbarten Ausland gesehen und kommentiert wird.

    Zitat: „Die deutsche Sprache ist eine Errungenschaft der Zivilisation. Sie ist ein Schatz, die der ganzen Menschheit gehört. Es ist so unglaublich viel Bedeutendes in deutscher Sprache gedacht und formuliert worden. Leider ist die deutsche Geschichte tragisch verlaufen. Deshalb ist Deutschland nach dem Krieg gedemütigt und die deutsche Sprache aus dem Bewusstsein der Welt getilgt worden. Aber für mich ist Deutsch mehr als eine Sprache. Es ist Charakter, Atmosphäre, Emotion. Deutsche Schauspieler können Emotionen ausdrücken wie nirgendwo sonst auf der Welt. Sie artikulieren anders, weil die Sprache eine andere Seele hat. Sie ist ein Stück Zivilisation.“

    Quelle: Russischer Filmemacher: „Deutsche treten ihre nationale Kultur mit Füßen“


    Für mich war schon die unsägliche von oben aufoktroierte sogenannte Rechtschreibreform ein wirkliches Ärgernis, daß ich bis heute geflissentlich ignoriere. Umso schlimmer empfinde ich die geforderte Verhunzung unserer Sprache durch irgendwelche Schwafelwissenschaftler und Ideologen.

    Die Sprache ist eine der wichtigsten Wurzeln unserer Kultur und wir sollten uns mit allen Mitteln dagegen wehren, daß sie uns genommen wird. Dabei soll sie natürlich lebendig bleiben und sich auch ruhig verändern dürfen, aber nur so natürlich, wie sie es eben seit Jahrhunderten tut.
    Vorschriften von selbsternannten Hütern der Sprache braucht niemand.

    Gruß
    9999
     
    Uwe-11, JensiS, numisfreund und 2 anderen gefällt das.
  8. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    4.687
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Dieser Satz war auch schon vor der Rechtschreibreform falsch. ;)
     
    chrisild, schurl, Deichmann und 2 anderen gefällt das.
  9. IhasOuts

    IhasOuts

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    98
  10. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    9.124
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Lächerlich !!!

    Es wird mit der Petition nicht versucht, zu verhindern, dass Sprache sich verändert, sondern dass die deutsche Sprache vergewaltigt wird.
    Veränderungen kommen "von unten" und "wachsen natürlich".
     
    lorry62, Razorback, redlock und 4 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden