www.honscha.de

"Schön/Krämer", Weltmünzkatalog 21. Jahrhundert: 2001 - 2014, 1. Auflage

Dieses Thema im Forum "Literatur" wurde erstellt von b2933, 20. August 2014.

  1. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.931
    Zustimmungen:
    6.835


    Sebastian hat anscheinend falsche Prioritäten gesetzt. In einen neuen Katalog gehören möglichst alle Neuheiten, ansonsten hat der Katalog seinen Zweck verfehlt.
    Sammlerwertangaben sind (wie Tom schon schrieb) nicht so wichtig. Diese ändern sich sowieso oftmals noch.

    Gibt es denn auch positive Wortmeldungen zum neuen Katalog ?
     
  2. Leitwolf

    Leitwolf

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    3.996
    Wenn ich die Kritiken hier so lese, bin ich froh, letztes Jahr noch die letzte Ausgabe des "Einheitskatalogs" (20. und 21. Jhdt., 42. Aufl.) gekauft zu haben - und nicht dieses Jahr zwei Kataloge. :rolleyes:
     
  3. ornata

    ornata

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    476
    Ebay Username:
    eBay-Logo ornata666
    Facebook:
    facebook olaf.dirks?ref=tn_tnmn
    und ich werde weiterhin mit dem KM arbeiten, obwohl der auch nicht perfekt ist, aber nach dem was ich hier so lese .... wohl das geringere übel :D
    gruß olaf
     
  4. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.931
    Zustimmungen:
    6.835
    Viele Sammler werden von dem Problem nicht ganz so stark betroffen sein, da sie sich nicht jedes Jahr einen neuen Katalog kaufen.
    Wenn man z.B. bisher den 2006er Katalog als aktuellste Ausgabe besaß, kann man mit den Mängeln des 2014er sicher besser leben :).
    Eine andere Problematik ist es allerdings, wenn man als Händler auf aktuelle Katalognummern angewiesen ist.
    Dann sind die bereits erwähnten Lücken sehr ärgerlich und machen den Kauf des neuen Katalogs überflüssig :(.

    Wir sollten trotzdem mit Sebastian nicht zu streng ins Gericht gehen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, er wird sich zukünftig sicher noch besser in die Thematik einarbeiten ;).
     
    3 Person(en) gefällt das.
  5. s69_de

    s69_de

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    130
    Das sehe ich genauso. Wie ich ja oben schon geschrieben hatte, waren ein paar Länder auf die ich geachtet hatte super aufgeräumt. Die entsprechenden Prioritäten zu erkennen muß man da auch erst lernen. Ich hätte es wahrscheinlich auch wie Sebastian gemacht - mir Land für Land vorgenommen und erst mit einem anderen weitergemacht wenn das vorhergehende perfekt ist, statt erstmal alle Neuigkeiten reinzukloppen und erst dann weitere Details auszuarbeiten. Glaube schon daß, wenn wir ihm jetzt nicht komplett die Lust nehmen, echt gut recherchierte und aktuelle Kataloge von ihm kommen ;)
     
    3 Person(en) gefällt das.
  6. tom40

    tom40 Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    1.171
    Damit wäre ich einverstanden gewesen, dann muss eine Neuausgabe eben warten, bis sie fertig ist.

    Der Titel des Werkes heißt:
    21. Jahrhundert
    2001 - 2014

    Das suggeriert allerdings ganz was anderes als das fertige Ergebnis.

    2 weitere Fragen:
    "... mit bis zu 4 Erhaltungsgraden ..."
    Habe ich noch nicht gefunden, braucht man bei modernen Münzen auch nicht.

    "Official World Coin Catalogue"
    Das steht beim Band 20. Jahrhundert auch drauf, ist mir aber bisher auch noch nicht aufgefallen.
    Was macht das Werk/die Werke "Official" ??

    ---------------------

    Ich habe von GS (siehe anderes Thema) Andorra 2013 aus "seinem" Katalog geschickt bekommen (noch einmal vielen Dank).
    Das wäre dann bereits das 2. Land (nach Dänemark), wo sich in einem der beiden Kataloge im nächsten Jahr die Nummern ändern werden.
    Tadschikistan ist dann das 3. Land, usw, usw, usw.

    Hier haben sich beide Autoren leider nicht abgestimmt.

    Was mache ich jetzt?
    Kaufe ich mir die 43. Auflage (Schön, 20. Jahrhundert) und verwende die dortigen Nummern oder nehme ich die Nummern aus der. 1. Auflage (Schön/Krämer, 21. Jahrhundert) und ändere im nächsten Jahr ggf. wieder alles?

    Das ist doch alles Humbug und macht leider beide Ausgaben nicht seriöser.

    Das ist doch Zeit und Geld verbrannt.
     
  7. neolot

    neolot

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    93
    Gibt das jetzt hier "Guter Cop,böser Cop"? :D

    Ich finde da gibt es allerdings nichts schönzureden (nein,das soll wirklich kein Wortspiel sein ;) ) ,dass man 40 Euro für einen mehr oder weniger schlecht recherchierten Katalog aus dem Fenster werfen soll.Da lobe ich mir doch die älteren Ausgaben...
     
  8. Uwe-11

    Uwe-11

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    354
    Oje, das ist mir jetzt auch gerade aufgefallen. :(

    Hier wäre es am Verlag, den Käufern mitzuteilen in welche Richtung es ab nächstes Jahr gehen soll. Kann man sich noch auf die Nummern des Schön-Kataloges 20 Jh verlassen oder wird die aktuellere Nummerierung vom Katalog 21 Jh weiter geführt ?

    Eine Antwort hierauf wäre echt klasse und könnte so einigen Sammlern / Händlern eine Menge Frustarbeit ersparen.

    Danke und Gruß
    Uwe
     
  9. s69_de

    s69_de

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    130
    Bei der Nummerierung würde ich mir allerdings auch wünschen, daß die Kataloge 19., 20. und 21. Jahrhundert eine schlüssige Linie bilden - und daß die Stücke nach der Reihenfolge der Ausgabe nummeriert wären. Zum Beispiel meine ich die Stücke aus dem Generalgouvernement ober aus Böhmen und Mähren. Wenn ich die in meiner Liste und im Album nach Nummern sortiere, tummeln die sich zusammen mit den Stücken aus den 20er Jahren, wo sie eigentlich gar nicht hingehören - ist meine Meinung...
     
    1 Person gefällt das.
  10. Gerhard Schön

    Gerhard Schön Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.948
    Zustimmungen:
    342
    Selbstverständlich. Das sind die echten Schön (S#) Nummern.

    Gruß,
    gs
     
    3 Person(en) gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden