• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Schreibfehler Medaille 1933 Hilfe!

Registriert
17.12.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo Famki_84
Hallo! Habe diese Medaille und es ist ein Schreibfehler drauf. Es steht dort Gegellschaft, nicht Gesellschaft. Macht es sie besonders?
Zur Erklärung: gegoogelt habe ich schon und nichts gefunden. Ahnung habe ich auch keine. Die Medaillen und Münzen stammen aus dem Keller meines Opas und er kann mir nicht mehr helfen.
Kann mir bitte hier jemand helfen!?
LG
 

Anhänge

  • 91643741-318E-439E-9EE9-2E4D789A26E4.jpeg
    91643741-318E-439E-9EE9-2E4D789A26E4.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 85
  • 4BA8F8A1-0553-4C73-8985-816A074B096B.jpeg
    4BA8F8A1-0553-4C73-8985-816A074B096B.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 86

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
1.311
Punkte Reaktionen
299
Sieht mir böse nach einer Manipulation aus, wenn ich mir den Bereich um den Randstab ansehe. Außerdem scheinen mir die Buchstaben nicht geprägt sonder gepunzt zu sein.
 

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
1.311
Punkte Reaktionen
299
Wertlos würde ich nicht sagen. Vielleicht ist es ja Silber. Kann ich dir aber nicht sagen. Ich kenne das Stück nicht. Ich habe nur gesagt was mir Auffällt.
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.801
Punkte Reaktionen
5.629
Das ist eine Preismedaille, wie sie in dieser Zeit gerne verwendet wurde. Mit einer "vaterländischen" Vorderseite. Wie bei Deinem Exemplar ließ man oft auf der Rückseite Platz, damit die jeweiligen Vereine/Sportbünde usw. individuell ihre entsprechenden Wettbewerbe/Platzierungen/Sieger oder sonstige Widmungen eingravieren konnten.

Offenbar hat der Graveur Deiner Medaille einen kleinen Fehler eingebaut. Ich selbst finde diese gravierten Stücke interessanter als Blanko-Exemplare.

Solche Stücke wurden in der Regel in Massen geprägt, sind privat (also nicht staatlich veranlasst) hergestellt. Nähere Informationen finden sich in den meisten Fällen nicht mehr.

Vielleicht war ja Dein Opa persönlich derjenige, dem das Stück verliehen wurde?

PS: stell doch einfach Deine Medaillen ins Unterforum "Medaillen" und dort bei den Bestimmungsfragen ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.801
Punkte Reaktionen
5.629
Wenn Du wertlos schreibst, meinst Du vermutlich den reinen materiellen Wert. Es mag zwar viele verblüffen, aber Sachen haben nicht nur einen Wert in Geld. Eine solche Medaille hat einen ideellen Wert als Zeuge der Geschichte, insbesondere vielleicht sogar der eigenen Familiengeschichte?

Ich persönlich finde es sehr schade, Dinge nur auf ihren materiellen Wert zu reduzieren. Damit kratzt man lediglich an der Oberfläche...
 
Zuletzt bearbeitet:

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
1.311
Punkte Reaktionen
299
Sie ist definitiv aus Silber, punziert mit 990 ;)

Stimmt, jetzt wo du es sagst.

Die Schrift wurde trotzdem meiner Meinung nach ich graviert und schon gar nicht geprägt. Sind ebenfalls gepunzt als eingeschlagen.
Der Bereich um den Randstab halte ich nach wie vor für verdächtig.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet