Schwalbachtaler

Dieses Thema im Forum "Altdeutschland" wurde erstellt von RedAuerbach, 26. Juni 2020.

  1. RedAuerbach

    RedAuerbach

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    157


    Hallo zusammen,
    kann mir jemand den Begriff erklären. Ich konnte bisher nur wenig Information dazu finden.
    Vielen Dank.
     
  2. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.687
    Zustimmungen:
    5.387
    Schwalbach war der Verfasser eines Kataloges über deutsche Doppelgulden, Taler und Doppeltaler vor Einführung der Reichswährung.

    Also das Werk, das von Kahnt weitergeführt wurde.
     
    RedAuerbach gefällt das.
  3. Zwerg

    Zwerg

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    126
    Das ist leider so nicht ganz richtig:
    Zitat aus einem Münzlexikon
    Schwalbach-Zeit
    Sammlerbezeichnung für die Münzen des 19. Jh.s, die vor der Einführung der Reichswährung in Deutschland geprägt wurden. Die Bezeichnung entstand durch die Kataloge des sächsischen Sammlers C. Schwalbach "Die neuesten deutschen Münzen unter Talergröße vor Einführung des Reichsgeldes sowie die neuesten österreichischen und ungarischen Münzen vor Einführung der Kronenwährung" (Leipzig 1879, 1895, 1904). Die Kataloge wurden später ergänzt durch " Die neuesten deutschen Taler, Doppeltaler und Doppelgulden vor Einführung der Reichswährung"
     
  4. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    5.619
    Was genau ist nicht ganz richtig?
     
  5. XWorbad

    XWorbad

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    3.568
    Hier mal ein Scan der Umschlagseite der 10. Auflage aus dem Jahr 1962 sowie ein Blick u. a. auf die Nr. 95. Nach Auffassung von Jaeger ist dies "wohl mit Abstand der seltenste 'Schwalbach-Taler'".
    Der Schwalbach war bei mir ein Beifang in einem größeren Literatur-Lot. Ihn extra anzuschaffen, halte ich im übrigen nicht unbedingt für empfehlenswert.

    Und da wir gerade dabei sind: Welchen Vornamen hatte der Herr Schwalbach? Ich finde keine Info zum C.
    Schwalbach1.jpg Schwalbach2.jpg
     
    Kronerogøre gefällt das.
  6. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    8.085
    Zustimmungen:
    8.475
    Der gute Mann hieß Carl.
     
    XWorbad gefällt das.
  7. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.670
    Zustimmungen:
    9.008
    In den Auktionsreportagen der 60er und 70er Jahre findet der Begriff " Schwalbach- Taler " noch Verwendung. Als Reichsmünzensammler kann man froh sein, dass Jaeger seine Vorstellung von der Übersicht über die Münzen der MArkwährung so gründlich verfolgt hat.
     
  8. RedAuerbach

    RedAuerbach

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    157
    Danke Euch, again what learned wie Loddar sagt :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden