Seltene Weltmünzen

Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
3.779
Punkte für Reaktionen
7.320
Ebenfalls sehr schwer bis gar nicht aufzutreiben bzw. nur unter erheblichem (finanziellen) Aufwand:

Darfur, alle Ausgaben
Kuba, Intur-Peso 1981 bzw. 1989
Tannu Tuwa, alle Ausgaben
Spitzbergen (Arktikugol-Token)
Grönland, die meisten Münzen und Token
Färöer-Inseln
...
 

jannys33

Registered User
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
6.843
Punkte für Reaktionen
3.355
Färöer-Inseln bekommt man schon komplett alle 5 münzen für ~ 90€ das sind 18€ pro Münze das halte ich für moderat.
Grönland hat finde ich die letzten Jahre etwas angezogen, aber mal abgesehen vom 5 Kroner, ist der Rest noch erschwinglich.
Spitzbergen 1946 ist mit 418$ für 4 Münzen schon sehr Preis intensiv.

Da stellt sich mir die Frage: Wann ist eine Münze selten?
Wenn kaum zu finden ist oder bereits wenn sie angeboten wird, ich sie aber wegen des Preises nicht kaufen kann?
 
Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
2.690
Punkte für Reaktionen
3.974
Färöer-Inseln bekommt man schon komplett alle 5 münzen für ~ 90€ das sind 18€ pro Münze das halte ich für moderat.
Grönland hat finde ich die letzten Jahre etwas angezogen, aber mal abgesehen vom 5 Kroner, ist der Rest noch erschwinglich.
Spitzbergen 1946 ist mit 418$ für 4 Münzen schon sehr Preis intensiv.

Da stellt sich mir die Frage: Wann ist eine Münze selten?
Wenn kaum zu finden ist oder bereits wenn sie angeboten wird, ich sie aber wegen des Preises nicht kaufen kann?
Ich denke man kann zwei unterschiedliche Definitionen parallel zueinander verwenden: absolut selten ist eine Münze, die unabhängig von aktuellem Angebot auf dem Markt und unabhängig von der aktuellen Nachfrage nur in einer geringen Stückzahl existiert.
Relativ selten ist eine Münze, die aufgrund der geringen aktuellen Verfügbarkeit am Markt oder der das Angebot übersteigenden Nachfage schwer oder nur überteuert zu bekommen ist, obwohl eine große Anzahl an Münzen dieses Typs existiert.

Beispiele für absolut seltene Münzen sind die 3 Mark Sachsen 1917 auf das Reformationsjubiläum (erhaltene Auflage unter 100 Stück, hohe Nachfrage -> hoher Preis, dennoch vergleichsweise hohe Verfügbarkeit am Markt) oder aber auch 1/24 Taler Bistum Hildesheim 1762 (zwar sind bloß zwei Exemplare bekannt, trotzdem sind Preis und Nachfrage gering; am Markt kaum verfügbar).

Relativ selten sind zum Beispiel 1€ San Marino (trotz Millionen-Auflage nahezu nicht im Umlauf zu finden) oder 2€ Finnland 2004 "EU-Erweiterung" (hohe Nachfrage: trotz Millionen-Auflage zahlen Sammler mehr als den zehnfachen Nennwert).
 
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
3.779
Punkte für Reaktionen
7.320
Die Unterscheidung von "selten" in "relativ" und "absolut" ist meiner Ansicht nach sehr brauchbar. Der Preis ist dabei ein zwar durchaus ein Indikator, aber eher für die momentane Nachfrage als für die Seltenheit. Ob jemand sich ein Stück leisten kann/mag oder nicht, hat mit der Seltenheit überhaupt nichts zu tun sondern nur mit dem jeweiligen Geldbeutel.

Ich denke, was absolut selten ist wird kaum zu diskutieren sein. Zwei schöne Beispiele wurden oben genannt, aus meiner Liste trifft das vor allem auf Darfur, Tannu Tuwa und den Intur-Peso zu. Unabhängig vom Preis muss man solche Stücke erst einmal angeboten bekommen und evtl. lange Zeit danach suchen bis man endlich eines erwerben kann.

Die relative Seltenheit ist allerdings ein sehr weites Feld, bei dem die Ansichten auseinandergehen. IdR ist diese nur eine fadenscheinige Begründung der Händler für einen überhöhten Preis. Manche Sammler täuschen sich hier auch evtl. selbst um den gezahlten Preis zu rechtfertigen. Für mich ist ein Stück relativ selten, wenn ich bei der Iiibäh-Suche danach nur einen oder zunächst gar keinen Treffer erziele bzw. es auf einer Börse nur 1-2mal angeboten sehe. Aus meiner Liste wären Beispiele dafür Färöer, Grönland und Spitzbergen - wobei das Onlein-Angebot teils gegen die Seltenheit spricht. ;)
 
Mitglied seit
02.05.2010
Beiträge
663
Punkte für Reaktionen
1.044
Hier mal ein Beispiel für meine Definition von "selten":

1990-NZL-20cent-KuMü(KM#81)

in der Form nur 1990 geprägt, Auflage 5.000.000
danach nur noch BU oder PP in Sätzen.
2006 zurückgerufen (wie viele andere "Neuseeländer" auch) und eingeschmolzen.

Nach über 5 Jahren suche, hab ich sie 2009 aus Spanien erhalten.

1990-NZL-20cent-KuMü(KM#81).jpg
 

jannys33

Registered User
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
6.843
Punkte für Reaktionen
3.355
Hier mal ein Beispiel für meine Definition von "selten":

1990-NZL-20cent-KuMü(KM#81)

in der Form nur 1990 geprägt, Auflage 5.000.000
danach nur noch BU oder PP in Sätzen.
2006 zurückgerufen (wie viele andere "Neuseeländer" auch) und eingeschmolzen.

Nach über 5 Jahren suche, hab ich sie 2009 aus Spanien erhalten.

Anhang anzeigen 159782
Sammelst du Neuseeland komplett? Oder warum musste es genau dieses Stück sein?
Weil es der einzige Jahrgang war der im Umlauf war?


PS: Liste aktualisiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
02.05.2010
Beiträge
663
Punkte für Reaktionen
1.044
Sammelst du Neuseeland komplett? Oder warum musste es genau dieses Stück sein?
Weil es der einzige Jahrgang war der im Umlauf war?
Nein, nicht komplett Sammler, aber Sammler jeder Veränderung am Erscheinungsbild der Münzen.
Der Jahrgang 1990 ist der einzige mit dem Portait (1985 - 1997, zweites Portrait) der Königin nach Raphael Maklouf.
Weitere Prägejahrgänge waren 2002, 2004 & 2005 mit insgesamt 19,5 Mill. Exemplaren, eingezogen ab dem 1.8.2006 nach
Einführung der neuen Kursmünzen. Alle diese Exemplare hatten bereits das dritte Portrait (ab 1999) nach Ian Rank-Broadley.
 
Zuletzt bearbeitet:

jannys33

Registered User
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
6.843
Punkte für Reaktionen
3.355
Nein, nicht komplett Sammler, aber Sammler jeder Veränderung am Erscheinungsbild der Münzen.
Der Jahrgang 1990 ist der einzige mit dem Portait (1985 - 1997, zweites Portrait) der Königin nach Raphael Maklouf.
.............
Ja, aber 1991-1997 haben ja auch das Portrait? Zwar in BU oder Proof aber preiswerter und mehr im Angebot.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet