• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Silberpreis im freien Fall...

Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.877
Punkte Reaktionen
5.098
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
..........Fakt hingegen ist, daß sich sehr viele Private mit Krediten in der Vergangenheit ruhiniert haben, weil die Zukunft immer wieder Dinge vorherbrachte, die diese ruhinierten Schuldne rnicht vorhersehen konnten, nicht vorhergesehen haben oder nicht wahr haben wollten.....
Die meisten, die über private Kredite gestolpert sind, sind selbst schulod, weil sie entwede den Hals nicht voll beklommen haben und wollten, was sie sich nicht leisten konnten, oder zu blöd waren, um selbst ein klein wenig zu rechen.

Und dann wird ganz schnell die Schuld auf die Banken und wer weiss wen geschoben, auch auf "Dinge, die sie nicht vorhersehen konnten". Man muss halt so realistisch sein und bei jeder Art von Kreditaufnahme auch mit Risiken kalkulieren. Und wenn die zu hoch sind, darf man nicht investieren. Aber eigene Fehler auf andere zu schieben, war schon immer einfacher, als die Schuld bei sich selbst zu suchen.
 
Registriert
01.04.2006
Beiträge
567
Punkte Reaktionen
11
Auch wenn Ihr mich jetzt haut, so schlecht finde ich das gar nicht. Da haben doch Zocker mit Luftgeschäften "Gewinne" produziert / vorgetäuscht, die sich in Buchgeld (und auch Bargeld) niederschlugen. Das dumme daran ist, das dieses Buchgeld sich in nichts von dem unterscheidet, was andere Menschen durch harte Arbeit erworben haben. D. h., dieses luftgeschäft-erzeugte "Geld" verschafft genauso Zugriff auf Güter und Dienstleistungen, wie Euer oder mein Lohn / Gehalt:wut:. Aber jetzt wird ein Teil der Zockermilliarden wieder eingedampft, quasi "konsolidiert".:schaem:
Klar, dass das Auswirkungen auf die Waren- und sonstigen realen Wirtschaftskreisläufe haben wird:heul:; aber mein Mitleid mit den Lehmann-Investoren hat da gewisse Grenzen.

Grüße
collettore

Da muß ich Einspruch erheben. Die Zockermilliarden wie du es nennst werden wohl nicht unwesentlich die Normalbürger ausbaden.
Die Aktien dieser Firmen (Lehman, AIG, Frannie und Freddy etc.) sind sicher im erheblichen Maße in Pensionsfonds, Aktienfonds und Riesterrenten etc. drin gewesen.
Diejenigen die diese Luftgeschäfte gemacht haben= Manager dieser Firmen haben jedenfalls keinen Schaden davon. Im Gegenteil, die bekommen im Zeifelsfall sogar noch eine schöne Abfindung.
 
Registriert
01.04.2006
Beiträge
567
Punkte Reaktionen
11
Beispiel: Kaufe 5 Häuser zu 200.000,- zu 100% finanziert mit Festzins und Sondertilgungsmöglichkeit. Das eventuell vorhandene Eigenkapital wird mit der Miete (am besten mit automatischer Inflationsanpassung) zur Bedienung der Raten verwendet. Nach ein paar Monaten verkaufe ich 1 Haus zu 1.000.000 und tilge die 5 Darlehen. Ergebnis 4 schuldenfreie Häuser!?!

Bitte erklär mir meinen Denkfehler und deine Denkweise.

Danke

mfg Christian

Mit solch einer ähnlichen Strategie (Spekulation auf steigende Immobilienpreise) sind in der USA nun massenhaft Leute auf die Nase gefallen.

sehr riskannt, unbedingt Finger weg.
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.840
Punkte Reaktionen
450
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Die meisten, die über private Kredite gestolpert sind, sind selbst schuld, weil sie entweder den Hals nicht voll beklommen haben und wollten, was sie sich nicht leisten konnten, oder zu blöd waren, um selbst ein klein wenig zu rechen.

Und dann wird ganz schnell die Schuld auf die Banken und wer weiss wen geschoben, auch auf "Dinge, die sie nicht vorhersehen konnten". Man muss halt so realistisch sein und bei jeder Art von Kreditaufnahme auch mit Risiken kalkulieren. Und wenn die zu hoch sind, darf man nicht investieren. Aber eigene Fehler auf andere zu schieben, war schon immer einfacher, als die Schuld bei sich selbst zu suchen.


100 Prozent Zustimmung.

Im Regelfall war es bislang so, wie Du geschrieben hast.

Es bringt nichts, die Schuld für eigene Gier oder eigene Dummheit bei Anderen zu suchen.

Und daher ist es auch erlaubt / legitim, vor Spekulation auf Kredit zu warnen.

Ein ausländisches Goldseitenforum-Mitglied hat laut seinen eigenen Angaben bei Kredit / Hebelspekulationen etwa 9/10 seines Vermögens, ca. 18 Mio (wahrscheinlich Dollars, keine Euros) verloren.

Und das binnen weniger Wochen.

Auch diejenige Person wurde von verschiedenen Seiten gewarnt und hat das unter anderem damit abgewiegelt, daß je Position nur Bruchteile des Vermögens (niedriger Prozentbereich) investiert seien und daß sein Vermögensschwerpunkt bei physischem Metall liegt. Und daß er entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen hätte und daß er mit Verlusten auch menthal umgehen könne....

Nun hat man ihm sein (beliehenes) Gold abgenommen und es verkauft, weil die Verluste seiner Positionen die Beleihungsgrenzen überstiegen......
bzw. man hat ihm aufgefordert zu verkaufen und er musste dem nachkommen.

wie gesagt: 90 Prozent Vermögensverlust durch Papierschuldenspielchen......

Da muss mein physisches Metall aber noch verdammt tief fallen, damit ich prozentual mit ihm gleichziehe.....

Schwankungen von 50 oder 75 Prozent..... was solls. Ist normal bei diesen Märkten. Leider. Und auch nicht so schlimm, wie das, wa sdie Inflation langfristig wegfrisst, vorausgesetzt die Ware voll bezahlt ist und man keine Schulden hat.....

Daher auch meine Empfehlung für nach unten hin bislang noch schwankungsresistente Silberzehner....

Ich werde sie nicht mehr empfehlen, wenn die silberpreisbedingt so weit oberhalb des Nominalwertes gehandelt werden, daß Verluste von 50 oder gar mehr Prozent möglich sind.....

Den günstigsten Einstiegskurs, den trifft man sowieso meist nicht.....

...damit zu leben muss man aber erst mal lernen :)
 
Registriert
17.12.2001
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo Pike0
Hallo @all

bevor hier wg. meines Beitrags noch Streit aufkommt, melde ich mich nochmal.

Im Kern meines Beitrages ging es um die Frage wieso mesodor39 es empfiehlt seine Schulden abzubauen. Das Beispiel war nur zur Veranschauung gedacht und war vieleicht übertrieben dargestellt. Aber in den USA ist auch noch etwas anders abgelaufen.

Mir ist aber nun klar worauf ihr bzw. mesodor hinaus wollte(Hypothekengewinnabgabe). Sollte es aber wirklich soweit kommen, dann glaube ich gibt es vorher größerer Probleme die in einem 3ten Weltkrieg oder ähnlichem enden. Und dafür braucht man dann auch keine "Strategie" mehr.

@Collettore Wie gesagt ging es um ein Beispiel. Aktuell einen passenden 100 oder 120% Kredit bei einer Bank zu bekommen ist immer noch kein Problem. Aber deine anderen Punkte sind natürlich schwerer zu kalkulieren.

@mesodor39: Da ich nun teilweise deine Empfehlung verstanden habe, gilt deine Empfehlung auch für das finanzierte eigene Haus?

mfg Christian

PS Ich möchte nochmal betonen das es mir um ein Beispiel geht, um solch eine Situation einschätzen zu können. Meine persönliche Meinung ist das es nicht soweit kommen wird
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.840
Punkte Reaktionen
450
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Und trotzdem finde ich es Blödsinn, 50.000 € in Silberzehnern anzulegen.

Mag sein. Dann bin ich eben "halbblödsinnig".

Meine Situation: Frau, 2 Kinder, 2 Mietwohnungen, 1 ETW. Ich berufstätig, Frau ist Hausfrau.

Frage: was tun, wenn ich 25 K auf der Bank habe, die Bank zu macht, aber Rechnungen nach wie vor bezahlt werden müssen und Gold und Silber im Keller fallen, weil kaum einer an sein Geld kommt.

Die Mieter können nicht zahlen.

Was tun?

zusehen, wie eine Wohnung für 5 K auf der Zwangsversteigerung weggeht, oder sich 1 Jahr Zeit erkaufen, in dem man die Kohle nicht auf dem Konto, sondern auf verschiedenen Stellen verteuilt, mit Schwerpunkt Bankschließfächer hält?

Ans Fach kommst Du schneller ran, als eine Bank abgewickelt ist.

Fach dauert vielleicht 6 Wochen bis 3 Monate. Konto dauert vielleicht mehrere Jahre.....

Wer ist mir näher: meine Familie oder meine Bank?

Und wenn ich schon 25 K Cash halte: dann nehm eich doch leiber etwas mehr als 40 kg Silber, als Papierschnipsel....

Man weis ja nie, wie es kommen wird.

Silber behält langfristig einen Wert. Ob das bei dem Euro der Fall ist, das wird sich erst noch herausstellen.

Ich verzichte auf 5 oder 6 Prozent und habe daher lieber Kohle, als einen Anspruch auf Kohle.

Jeder kann das machen, wie er möchte.

Ich weiß auch, daß ich für ca. 25 K statt ca. 40 kg Silber auch ca. 70 kg Barrensilber (inkl. 19 % Märchensteuer) kriegen könnte. Aber kaufe mal mit einem 5-kg-Barren oder einer Anlageunze ein (bzw. versuche mal, das zu tun).... ...wenn jeder Euros haben will....
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.877
Punkte Reaktionen
5.098
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Ich setze halt nicht alles auf eine Karte ;)

ein bischen Immobilien
ein bischen Gold
ein bischen Silber
ein bischen Hobby
ein bischen Fonds
ein bischen Versicherung
ein bischen Euro


und möglichst jetzt schon den Kindern was geben.


Und damit bin ich bisher gut gefahren.
Ich finde es riskant, alles auf eine Karte zu setzen, und verantwortungslos, dies auch noch anderen zu empfehlen. Wer das tut, ist in meinen Augen gleichzusetzen mit denen, die hier so oft verdammt werden.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet