• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Silberunzen - Numismatische Gedanken

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.801
Punkte Reaktionen
5.631
Die Mexikaner haben bereits vor der Einführung des "Libertad" im Jahr 1982 auf ihren großen Silbermünzen das Rauhgewicht und die Feinheit des Silbers angegeben. Bis zum Wechsel auf einen internationalen Gewichtsstandard und konsequentem Weglassen des Nominals ist es dann nur noch ein kleiner Schritt...

Hier ein Scan einer (wunderschönen) 5 Peso Münze aus dem Jahr 1948 (Schön 40, KM 465), die ich gestern als Neuzugang mit der Post erhalten habe.
 

Anhänge

  • 5Pesos1.jpg
    5Pesos1.jpg
    139,2 KB · Aufrufe: 310
  • 5Pesos2.jpg
    5Pesos2.jpg
    134,3 KB · Aufrufe: 325

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.564
Punkte Reaktionen
6.501
Der Gedanke des Brückenschlags zum alten gehaltbasierten Wert der Münzen gefällt mir. :)
Danke für deinen Beitrag, Andi!

Ich lege mir eigentlich je eine Unze pro Land in die Sammlung, ich habe recht frühe Aussies und einen alten Panda da liegen, ebenso die gängigen Motive aus Kanada, USA etc.
Damit waren die üblichen Länder lange mit Unzen abgedeckt.

Durch den guten Silberpreis habe ich in den letzten Jahren einige Serien erweitert, mit unterschiedlichen Motiven. Aber generell gilt: ein Typ reicht.
 
Registriert
18.03.2009
Beiträge
157
Punkte Reaktionen
12
Neben Gold sammle ich seit 2008 Silberunzen.
Ich sammle Pandas, Koalas, Kookas, Kängurus, Lunar in mehreren Größen und Britannias.
Sammeln macht süchtig
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.801
Punkte Reaktionen
5.631
Die gibts auch als Proof Münzen in allen Größen. Habe das 3er Set - 1 OZ , 1/2 OZ, 1/4 OZ - (angeblich für den US Markt). Auch eine meiner Lieblingsmünzen.

Das 3er Set aus dem Jahr 2013 wird übrigens bei einigen Händlern momentan zu reduzierten Preisen angeboten (gesehen: 64,99 Euro). Das Set beinhaltet die Münzen zu einer, einer halben und einer Viertel Unze in der Prägequalität PP. Auflage sollen 1.000 Stück sein. Sieht in der Holzbox recht schick aus...;)
 
Registriert
17.11.2006
Beiträge
676
Punkte Reaktionen
906
Hallo,

ich persönlich finde das ein sehr spannendes Sammelgebiet.
Die typische Bullionmünze hat kein oder ein niedriges Nominal in Bezug auf ihren Edelmetallwert und dazu eine recht hohe Auflage, eigentlich eine in Münzform gebrachte Edelmetallanlage. Mal abgesehen von den Prägeaufschlägen von 10 - 30% über Spot (bei Neuauflagen auch durchaus mal nur 5% - meist je kleiner das Gewicht, umso höher der Aufschlag) bezahlt man hier immer Tageskurse.

Die Ausnahmen sind die beliebten Panda, Lunar, Koala, Kokubarra und Co. , die es zu echten Sammelobjekten gebracht haben, die erste Pandasilberunze liegt im 4stelligen Eurobereich.
Die Lunar I Serie (und auch bedingt die II - Serie) hat kleine Auflagen und ist sicherlich keine typische Anlagemünze (hat ja auch je nach Gewicht Nominale von 50 Cent bis 30 AUD). Da kann man für einzelne Münzen schon sehr ordentlich tief in die Tasche greifen.
Grausam an z.B. der Lunar Serie finde ich persönlich sämtliche Abarten von farbig über Goldapplikationen bis hin zu den Privymarks. Das gefällt scheinbar aber auch vielen. Toll wiederum finde ich, das es diese Stücke von 1/2 Unze Silber bis zu 10 kg Silber gibt mit Stückelungen dazwischen (nicht jeder Jahrgang) von 1 Oz, 2 Oz, 5 Oz, 10 Oz, 0,5 kg, 1kg. So kann jeder das sammeln, was sein Geldbeutel hergibt, kommt aber mit der 1/2 Oz Münze an jedes Motiv für einen guten 10 Euroschein.

Die australischen Prägungen sind generell unglaublich sauber, das ist tatsächlich Stempelglanz.
Übrigens gibt es auch bei den Libertads durchaus Gewichte und Jahrgänge mit ordentlichen Sammlerzuschlägen !

Wenn man jedes Jahr seine Lieblingsmotive zu durchschnittlich 5 - 20% über Spot kauft, kann man mit diesen Münzen finanziell überhaupt nichts falsch machen und es gibt wirklich wunderschöne Motive in hoher Prägekunst.

Hier mal ein schöner Übersichtslink dazu:
http://www.bullionweb.de/silbermuenze/koala/auflage.html )
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.674
Punkte Reaktionen
334
Die mexikanischen gefallen mir vom Aussehen her im Übrigen am besten.

Moin Andreas

Da denke ich gleich an unseren Sammlerfreund Bukanier.

Ich kaufe Münzen der herkömmlichen Art, auf denen Männer mit Bart oder Frauen mit Flügeln sind, Ihr diesen australischen Mumpitz.

Jetzt rein? - Seite 5 - Gold: Barren und Münzen zur Wertanlage - GoldSeiten-Forum.com

Du solltest dir von beiden Motiven, also alt und neu, auch je eine Münze in Proof gönnen, es lohnt sich.

Gruß
Michael


 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.674
Punkte Reaktionen
334
Viele Numismatiker benutzen den Begriff "reine Anlagenmünzen" etwas abschätzig und beachten die Silberunzen nicht. "Das sind eigentlich keine Münzen und insoweit nur was für Anleger und nicht für Numismatiker" ist oft zu hören.

Dazu noch ein Zitat von Bukanier: (mußte ich lange suchen!)

Ich bin seit jeher der Ansicht, daß sich Münzen von ihrem Zweck her definieren. Sie werden hauptsächlich zur Verwendung als Zahlungsmittel hergestellt und der Sammler tritt erst danach auf den Plan.
Danach sind die Handelsgoldmünzen die echten Münzen, und sie sind auch nichts Neues. Auch früher hat man keinen Louisdor auf den Tresen geschmissen, um einen Schoppen Wein zu bezahlen. Goldmünzen wurden immer zur Wertspeicherung oder zur Bezahlung großer Werte (Schulden, Kontributionen) verwendet.

Was neu, unnormal und für 99% aller Leute unnütz ist, sind die überteuerten Gedenkmünzen, die nur für den Sammlerbedarf produziert werden. Ich weiß, es will keiner hören, aber wenn man als Münzmerkmal die Geldeigenschaft voraussetzt, kann man es nicht hinnehmen, daß immer wieder die Handelsgoldmünzen in einen Zusammenhang mit schnöder Vermögensvermehrung und Spekulation gestellt werden, wohingegen das Kunstzeug, das man nicht mal anfassen darf, die echten, numismatisch wertvollen Münzen sein sollen. Verkehrte Welt.


Das trifft den Nagel auf den Kopf. Mit einer Handelsmünze wie dem mexikanischen Libertad, dem kanadischen Maple Leaf oder der englischen Britannia bist du überall auf der Welt "flüssig" und kannst sie jederzeit gegen eine Tüte voll "Gesetzliches Zahlungsmittel" umtauschen.

Gerade die Silberunzen sind doch die direkten Nachfolger der ersten Taler und sind ihnen in allen Belangen wesentlich ähnlicher als all das Zeug was sich sonst heute so Münze nennt. Vom Taler über die spanischen 8 Reales (Pieces of Eight), die britischen Trade-Coins bis hin zu den modernen Silberunzen zieht sich dieses "echte" Geld wie ein roter Faden durch die Geschichte.

Dagegen ist alles andere Nippes. Und vom numismatischen Standpunkt aus, ist doch eine spezielle Gedenkmünze, die ausschließlich für Sammler angefertigt wird, völlig wertlos, weil sie rein garnichts mit dem wahren Leben der Menschen zu tun hat.

In Tausend Jahren werden Numismatiker keinerlei Erkenntnisse aus einer Sammlung 5DM-Gedenkmünzen ziehen können, aber das plötzliche weltweite Wiederauferstehen der Handelsmünzen nach der offiziellen Abkopplung der Währungen vom Gold wird sie sicherlich interessieren.

Gruß
Michael
 

*Lilienthal-Fan*

Luftfahrtmedaillensammler
Registriert
14.10.2004
Beiträge
3.744
Punkte Reaktionen
472
Website
www.luftfahrtgeschichte-medaillen.de
Ebay Username
eBay-Logo non_smoker1
Eine russische Silberunze, die ich für meine Luftfahrtsammlung ersteigert habe zum speziellen Anlass: "Erforschung des Süd- und Nordpols durch den Norweger Amundsen mit der Hilfe von Luftfahrzeugen".
Ausgegeben 1995
40mm
 

Anhänge

  • 3,5Rubel1995RusslandAmundsen_VS.jpg
    3,5Rubel1995RusslandAmundsen_VS.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 252
  • 3,5Rubel1995RusslandAmundsen_RS.jpg
    3,5Rubel1995RusslandAmundsen_RS.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 251
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet