Silberwert von MDM-Münzen

Mitglied seit
24.07.2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Ihr!

Ich bin neu hier und gehöre leider auch zu den offenbar sehr zahlreichen Leuten, deren Väter MDM-Münzen für eine gute Geldanlage gehalten haben. Darum sitze ich jetzt hier vor einer ziemlich großen Sammlung "Geschichte der Seefahrt" Münzen aus allen möglichen Ländern.

Es heißt ja immer, diese Stücke seien grad soviel wert wie das Silber das drin steckt.

Darum meine Frage(n): Wie kriege ich denn raus, wieviel Silber in einer Münze tatsächlich drin ist und was das wert ist? Und wo finde ich am besten jemanden, der mir das auch zahlt - am ehesten auf ebay oder könnte es sich evtl. lohnen, die Sachen an eine Scheideanstalt zu verkaufen? (Da ist auch so eine riesige 1kg-100$-Münze dabei).


Ganz herzlichen Dank schon mal für Eure Mühe!

Sophia
 
Mitglied seit
24.07.2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Lolo,

Wenigstens für diesen Zweck sind die meistens beigefügten "Zertifikate" gut. Dort findest Du eventuell Angaben über das Gewicht und den Silbergehalt der Medaillen.
vielen Dank!

Oft steht nur leider nur dabei, dass es z.B. 925er Silber ist und dazu das Gesamtgewicht der Münze. Gibt es eine Formel, um den Silbergehalt zu errechnen?

Und leider fehlt bei vielen Münzen auch das Zertifikat und in manchen Zertifikaten steht nur "Silber" als Materialangabe. Kann man irgendwie trotzdem rauskriegen, wieviel Silber enthalten ist?

Herzlichen Dank!
Sophia
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
...

Oft steht nur leider nur dabei, dass es z.B. 925er Silber ist und dazu das Gesamtgewicht der Münze. Gibt es eine Formel, um den Silbergehalt zu errechnen?
...
Mehr als diese beiden Angaben benötigst Du auch nicht. 925 bedeutet, dass der Silbergehalt 92,5 Prozent beträgt. Jetzt nimmst Du das Gesamtgewicht der Münze (eigentlich in diesem Fall Medaille) und multiplizierst es mit 0,925. Dann hast Du das Gewicht des enthaltenen Silbers.

Der heutige Silberwert ist 0,31136 Euro pro Gramm Silber.
 
Mitglied seit
24.07.2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Mehr als diese beiden Angaben benötigst Du auch nicht. 925 bedeutet, dass der Silbergehalt 92,5 Prozent beträgt. Jetzt nimmst Du das Gesamtgewicht der Münze (eigentlich in diesem Fall Medaille) und multiplizierst es mit 0,925. Dann hast Du das Gewicht des enthaltenen Silbers.

Der heutige Silberwert ist 0,31136 Euro pro Gramm Silber.
oje, das klingt ja nicht sehr viel.

Aber vielen Dank für Deine Hilfe!

Sophia
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.365
Punkte für Reaktionen
1.861
Habe dir eine PN geschrieben.
 
Mitglied seit
30.07.2003
Beiträge
306
Punkte für Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Wenn es tatsächlich Münzen sind, hast du evtl. eine Chance noch etwas mehr als den Silberwert zu bekommen. Gerade grosse Silbermünzen (1kg) gehen auch bei ebay ganz gut zu verkaufen (wichtig gut Photos).

Liebe Grüße
 
Mitglied seit
24.07.2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Wenn es tatsächlich Münzen sind, hast du evtl. eine Chance noch etwas mehr als den Silberwert zu bekommen. Gerade grosse Silbermünzen (1kg) gehen auch bei ebay ganz gut zu verkaufen (wichtig gut Photos).
Vielen Dank für den Tipp, janetmagic!

Das meiste scheinen Münzen zu sein - zumindest haben sie fast alle einen Nennwert und ein Ausgabeland (wobei ich ja nicht glaube, dass die Leute in Takatukaland oder wo auch immer jemals solche Münzen benutzt haben).

Ich werde sie mal sortieren und dann versuchen, ein paar größere davon bei ebay anzubieten. Schade nur, dass der Silberpreis nicht mehr so hoch ist wie letztes Jahr ...

Dank & Gruß
Sophia
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
...
Das meiste scheinen Münzen zu sein - zumindest haben sie fast alle einen Nennwert und ein Ausgabeland (wobei ich ja nicht glaube, dass die Leute in Takatukaland oder wo auch immer jemals solche Münzen benutzt haben). ...
Das wären zwar per Definition tatsächlich Münzen, aber meistens handelt es sich doch nur um Pseudomünzen, die (mit Erlaubnis des entsprechenden Staates oder auch nicht) im Auftrag eines Münzhandelshauses hergestellt wurden und auch nur von diesem dann "exklusiv" vertrieben werden. In meinen Augen auch nicht viel anders als all die modernen Kommerzmedaillen. Ob sich dann eher Sammler dafür finden und es somit auch einen Sammlerwert gibt, musst Du herausfinden.
 
Mitglied seit
24.07.2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Das wären zwar per Definition tatsächlich Münzen, aber meistens handelt es sich doch nur um Pseudomünzen, die (mit Erlaubnis des entsprechenden Staates oder auch nicht) im Auftrag eines Münzhandelshauses hergestellt wurden und auch nur von diesem dann "exklusiv" vertrieben werden. In meinen Augen auch nicht viel anders als all die modernen Kommerzmedaillen. Ob sich dann eher Sammler dafür finden und es somit auch einen Sammlerwert gibt, musst Du herausfinden.
hm, vor allem wenn offenbar Tausende von Leuten so über's Ohr gehauen werden und die Erben dann versuchen, die vollen Kisten wieder loszuwerden. Schade, dass nicht mehr Leute bei Euch im Forum vorbeigucken und sich Rat holen, bevor sie solchen Schrott kaufen.

Vielleicht nehme ich auch mal ein oder zwei hübsche mit auf den Flohmarkt.

Vielen Dank!


Sophia
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
... Schade, dass nicht mehr Leute bei Euch im Forum vorbeigucken und sich Rat holen, bevor sie solchen Schrott kaufen. ...
Da sich das Internet mit den Jahren immer weiter verbreitet hat und das auch noch immer tut, gibt es immer mehr Leute, vor allem inzwischen auch ältere (die ja meistens "Opfer" solcher Kommerzprodukte sind), die sich vor größeren Geldausgaben erst einmal informieren. Ich schätze, dass den Münzhandelshäusern noch sehr schwere Zeiten bevorstehen.
 
Mitglied seit
17.01.2009
Beiträge
1.741
Punkte für Reaktionen
79
Website
anubix2.bplaced.net
Da sich das Internet mit den Jahren immer weiter verbreitet hat und das auch noch immer tut, gibt es immer mehr Leute, vor allem inzwischen auch ältere (die ja meistens "Opfer" solcher Kommerzprodukte sind), die sich vor größeren Geldausgaben erst einmal informieren. Ich schätze, dass den Münzhandelshäusern noch sehr schwere Zeiten bevorstehen.
... da stimme ich dir voll und ganz zu ... die Generation "ohne Internet" stirbt irgendwann ... aber bald .. aus ! Das Quelle-Versandhaus steht ebenfalls schon vor dem Konkurs ... ein Katalog ... den sich zwar jeder zum lesen zuschicken lässt ... aber die Artikel dann günstiger im Internet kauft ... musste ja irgendwann mal so kommen !
 
Mitglied seit
26.03.2009
Beiträge
224
Punkte für Reaktionen
1
OT: Dem Otto Versand gehts aber ganz gut, scheint wohl doch tiefer zu liegen bei Quelle.
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
OT: Dem Otto Versand gehts aber ganz gut, scheint wohl doch tiefer zu liegen bei Quelle.
Wie ich erst kürzlich in einem Artikel auf tagesschau.de lesen konnte, ist aber hier tatsächlich das Internet ausschlaggebend. Otto ist schon sehr früh auf den Zug mit dem Onlinegeschäft aufgesprungen und tätigt mittlerweile den größten Teil seiner Umsätze übers Internet. Quelle hingegen hat das Internet lange Jahre verschlafen und ist erst sehr spät auf den Trichter gekommen. Nun hängen sie soweit hinterher, dass sich das beim Umsatz extrem bemerkbar macht.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.365
Punkte für Reaktionen
1.861
OT: Dem Otto Versand gehts aber ganz gut, scheint wohl doch tiefer zu liegen bei Quelle.
Otto hat auch eher erkannt, dass es ein Internet gibt und auf einen eigenen Shop gesetzt.

Quelle hingegen ist "ganz groß" bei ebay eingestiegen, mit dem erklärten Ziel, Amazon zu überholen. Auch sonst viel Murks im Management. Aber die seit Jahren maroden Karstadt-Warenhäuser waren es, die dem Konzern endgültig das Genick gebrochen haben.
Wenn man im Laden, im Versand und Online nichts auf die Kette kriegt, sollte man meiner Meinung nach auf Staatsbeihilen verzichten. Die Misere ist seit 10 Jahren absehbar, und keine Folge der Wirtschaftskrise.
 
Mitglied seit
24.07.2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Da sich das Internet mit den Jahren immer weiter verbreitet hat und das auch noch immer tut, gibt es immer mehr Leute, vor allem inzwischen auch ältere (die ja meistens "Opfer" solcher Kommerzprodukte sind), die sich vor größeren Geldausgaben erst einmal informieren. Ich schätze, dass den Münzhandelshäusern noch sehr schwere Zeiten bevorstehen.
Ich hoffe es!

Aber viele Leute haben ja schon vor Jahren mit dem "Sammeln" angefangen und erleben jetzt einen Schock, wenn sie versuchen, ihre oft hart erarbeitete "Wertanlage" für's Alter zu Geld zu machen. Ich finde, das ist wirklich unfair und eine Riesen-Sauerei. Und ich bin froh, dass mein Vater das jetzt nicht erlebt.

Naja.

Jedenfalls finde ich es gut, dass Ihr da wenigstens Aufklärungsarbeit betreibt.

Sophia
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.365
Punkte für Reaktionen
1.861
Sieh es von der Positiven Seite: Es gibt Leute, die haben solche Produkte in Form zahlreicher verschiedener "Serien" im Schrank.

Deine Stücke sind ja wenigstens scheints noch aus Silber mit hohem Feinanteil, es gibt aber auch welche, die haben für 10000 Euro ein paar Hundert Kupfer-Nickel Stücke erworben (kg Preis 5-10 Euro, bzw. mit Glück 1 Euro bei Ebay pro Stück).
 
Mitglied seit
24.07.2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Sieh es von der Positiven Seite: Es gibt Leute, die haben solche Produkte in Form zahlreicher verschiedener "Serien" im Schrank.

Deine Stücke sind ja wenigstens scheints noch aus Silber mit hohem Feinanteil, es gibt aber auch welche, die haben für 10000 Euro ein paar Hundert Kupfer-Nickel Stücke erworben (kg Preis 5-10 Euro, bzw. mit Glück 1 Euro bei Ebay pro Stück).
Das ist ja wirklich fies!

Ok, da habe ich wohl nochmal Glück gehabt. Zumindest steht auf den meisten was von 925er Silber, ein paar 999er, 835er und 500er gibt's auch. Allerdings sehen die für mich grad alle gleich aus, von daher können die viel auf das "Zertifikat" schreiben, wenn der Tach lang ist - ich würd wahrscheinlich auch nicht erkennen, wenn da ein hübsch poliertes Nickelstück dabei wär.

Was ist denn eigentlich das restliche Metall, wenn nur 835 oder 500/1000 Teile Silber sind?
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.365
Punkte für Reaktionen
1.861
In der Regel ist das andere Metall Kupfer, daneben ggf. noch Spuren weiterer Metalle.
 

mifrjoar

FAO-Sammler
Mitglied seit
25.03.2002
Beiträge
1.830
Punkte für Reaktionen
146
Website
www.fiat-panis.de
Ebay Username
eBay-Logo mifrjoar
Da sich das Internet mit den Jahren immer weiter verbreitet hat und das auch noch immer tut, gibt es immer mehr Leute, vor allem inzwischen auch ältere (die ja meistens "Opfer" solcher Kommerzprodukte sind), die sich vor größeren Geldausgaben erst einmal informieren. Ich schätze, dass den Münzhandelshäusern noch sehr schwere Zeiten bevorstehen.
Die stehen nicht bevor, die sind schon mitten drin. In einem anderen Thread hatte ich auf den Jahresabschluss für 2007 von MDM hingewiesen und so nebenbei bemerkt, dass der für mich eine interessante Lektüre ist. In dem vielen Text steht irgendwo auch ein Grund, warum die Umsatzzahlen nicht erreicht wurden .....
Wen es interessiert, einfach auf der Seite vom elektronischen Bundesanzeiger MDM eingegeben und dann aus der Liste den richtigen Eintrag ausgesucht. Schon erscheint der Jahresabschluss 2007 auf dem Bildschirm.

Da fällt mir ein, den Abschluss 2008 meines Arbeitgebers muss ich da auch noch einstellen :D
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
..., von daher können die viel auf das "Zertifikat" schreiben, wenn der Tach lang ist - ...
Also bei all dem Negativen, das man durchaus berechtigt über Münzhandelshäuser schreiben kann: aber falsche Angaben über Zusammensetzung, Gewicht usw. auf Zertifikate zu schreiben, das würden sich die Herrschaften mit Sicherheit niemals erlauben. Daher würde ich da schon darauf vertrauen.
 

Medaille

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
1.094
Punkte für Reaktionen
23
Ebay Username
eBay-Logo Medaillen-Welt
Also bei all dem Negativen, das man durchaus berechtigt über Münzhandelshäuser schreiben kann: aber falsche Angaben über Zusammensetzung, Gewicht usw. auf Zertifikate zu schreiben, das würden sich die Herrschaften mit Sicherheit niemals erlauben. Daher würde ich da schon darauf vertrauen.
Also da irrst Du (leider). Ich unterstelle da keinesfalls Absicht, es ist wohl eher in der Hektik des Geschäfts entstanden, aber es gibt durchaus Medaillen aus 999er Silber mit Zertifikaten die Sterlingsilber ausweisen (und auch umgedreht). Genauso gibt es Medaillen mit geprägter 999 und zusätzlich gestanzter 925. Es dient mir eher der Erheiterung, solche Stücke zu entdecken.
Wie gesagt es ist kein System dahinter zu entdecken, dass (bewußt) zum Nachteil der Sammler dient - es ist aber interessant für den Variantensammler - den Herausgebern unterstelle ich aber rein gar nichts.
Grundsätzlich hast Du mit Deiner Aussage also durchaus recht:).
Gruß Medaille
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25.11.2007
Beiträge
3.365
Punkte für Reaktionen
1.861
Also da irrst Du (leider). Ich unterstelle da keinesfalls Absicht, es ist wohl eher in der Hektik des Geschäfts entstanden, aber es gibt durchaus Medaillen aus 999er Silber mit Zertifikaten die Sterlingsilber ausweisen (und auch umgedreht). Genauso gibt es Medaillen mit geprägter 999 und zusätzlich gestanzter 925. Es dient mir eher der Erheiterung, solche Stücke zu entdecken.
Wie gesagt es ist kein System dahinter zu entdecken, dass (bewußt) zum Nachteil der Sammler dient - es ist aber interessant für den Variantensammler - den Herausgebern unterstelle ich aber rein gar nichts.
Grundsätzlich hast Du mit Deiner Aussage also durchaus recht:).
Gruß Medaille
Manchesmal steht aber auch einfach "Silber" ohne Feingehalt, weil man entweder zu faul ist oder doch ein wenig Profit schlagen will. Dann kann es vieles sein. Manchesmal fein, aber Häufig ist es dann nur 500er (schon mehrfach gesehen und durch Dichtemessung bestätigt).
 
Mitglied seit
04.02.2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Mdm

Also, ich weiß nicht, was ihr alle habt. Zum Silberpreis würde ich immer auch die MDM Medaillen kaufen.
 
Mitglied seit
11.02.2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Zitat:"Also, ich weiß nicht, was ihr alle habt. Zum Silberpreis würde ich immer auch die MDM Medaillen kaufen."

Ja ich auch. Die sehen doch nicht mal schlecht aus.


Gruss Thomas
 
Mitglied seit
26.03.2009
Beiträge
224
Punkte für Reaktionen
1
Zitat:"Also, ich weiß nicht, was ihr alle habt. Zum Silberpreis würde ich immer auch die MDM Medaillen kaufen."

Ja ich auch. Die sehen doch nicht mal schlecht aus.


Gruss Thomas
Wems gefällt der soll die Dinger ja auch kaufen, kein Problem.
Nur eben nicht in ein paar Jahren rumwundern, wenn diese Scheibchen nur noch drei, vier Euro bringen und Ihr vor 20 Jahren aber 39,95 pro Stück bezahlt habt.
M*M soll ja auch leben und ich finds gut wenn ein paar Leutchen dort auch kaufen damit die auch auf der WMF nen Stand aufbauen können wo ich die 2er in ADFGJ bekomme :D
 
Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
3
Ich finde die Leute, die bei MDM bestellen sind auch etwas dämlich.
Mein Freund hat damals auch sowas gesammelt. Ich hatte zu damaliger Zeit null Ahnung von Münzen, hab denn aber ziemlich schnell erkannt, was da bei MDM abgeht. Einfach mal aufmerksam die Werbung lesen, denn kapiert man es schon mit ein wenig Kritik.
Ausserdem konnte jeder zu jeder Zeit immer Preisvergleiche machen.
Wer 10000 DM für Ni Cu Medallien verbrennt tut mir nicht leid. Wenn die Leute einen neuen Fernseher kaufen oder eine Reise planen werden tagelang Kataloge gewälzt. Wenn MDM 500% Wertsteigerung verspricht schaltet sich bei vielen das Gehirn ab.

gruss

Denisss
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet