www.honscha.de

Sind die beiden Dukatabbildungen die gleiche Münze ?

Dieses Thema im Forum "Altdeutschland" wurde erstellt von hegele, 23. April 2019.

  1. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.698
    Zustimmungen:
    4.752
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz


    Ich habe hier zwei Abbildungen eines württembergischen Dukaten.
    Das eine Bild ist aus einer Auktion im November 2018, das ander aus einem aktuellen Shop

    Bild AKS 29.jpg Bild MA-Shop groß.jpg


    Die Auktion wurde mit 9.000€ zugeschlagen, das sind bei 23% Aufschlag 11.070€,
    im Shop wird der Dukat aktuell mit 15.900€ angeboten.

    Allerdings mit gleicher Erhaltung beschrieben.
     
  2. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.524
    Zustimmungen:
    5.061
    Das ist eindeutig diesselbe Münze.
     
    reining gefällt das.
  3. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.698
    Zustimmungen:
    4.752
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    genau,
    gute Spanne, sollte er verkauft werden.
     
  4. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    1.057
    Ist wohl so, allerdings halte ich es nicht für so unüblich, wenn man mal die letzten Stellen wegstreicht...
    mal angenommen eine 5 Mark Silbermünze oder PP für 110 ersteigert und dann für 159 im Shop anzubieten kommt letztenendes aufs selbe raus.
    Ob der Händler das Stück dann tatsächlich dafür verkauft bekommt ist sein kaufmännisches Risiko.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2019
  5. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.524
    Zustimmungen:
    5.061
    Zudem ist der Unterschiedsbetrag nicht der reine Gewinn.
     
  6. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.698
    Zustimmungen:
    4.752
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Ich hatte ja von Spanne geschrieben, nicht von Gewinn.

    Spanne:
    Damit meint man in der Regel die Rohmarge oder Verdienstspanne bei Handelsware.
    Die Werte liegen hier je nach Branche meist zwischen 20 und 70 Prozent
    Wenn Sie also z. B. 50 Prozent Spanne haben, dann bleiben Ihnen 50 Prozent des Umsatzes als Rohertrag übrig.
    Davon müssen Sie alle Kosten (Personal, Miete, Zinsen, Abschreibungen usw.) bezahlen und den Gewinn abdecken.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden