Sind die Münzen was wert?

Registriert
07.06.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
hab mal mein Sparschweinchen durchsucht und folgendes gefunden:
- 2 Euro Griechenland 2002:
Vermutete Fehlprägung:
1. Die Zahl 2 auf der Rückseite
2. Der Rand mit dem H
3. Die Sterne auf der Vorderseite

- 2 Euro Münze DE 2011:
Vermutete Fehlprägung:
1. Zunge und Kiefer sind nicht getrennt
2. Rand auf der Rückseite
3. Sterne auf der Rückseite
4. Sterne auf der Vorderseite

- 50 Cent Italien 2002:
Vermutete Fehlprägung:
1. Doppelprägung auf beiden Seiten

Ich bedanke mich schon mal für die ganzen Antworten :)
 

Anhänge

  • DA4FABB0-6180-458B-9DC7-15737D281532.jpeg
    DA4FABB0-6180-458B-9DC7-15737D281532.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 84
  • FBCD7225-5EE6-4D2A-810D-18DBC5E7B6E4.jpeg
    FBCD7225-5EE6-4D2A-810D-18DBC5E7B6E4.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 87
  • 2BAE3CB8-4023-4A00-AF4B-77D8C843A706.jpeg
    2BAE3CB8-4023-4A00-AF4B-77D8C843A706.jpeg
    2,6 MB · Aufrufe: 91
Registriert
07.06.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
hab mal mein Sparschweinchen durchsucht und folgendes gefunden:
- 2 Euro Griechenland 2002:
Vermutete Fehlprägung:
1. Die Zahl 2 auf der Rückseite
2. Der Rand mit dem H
3. Die Sterne auf der Vorderseite

- 2 Euro Münze DE 2011:
Vermutete Fehlprägung:
1. Zunge und Kiefer sind nicht getrennt
2. Rand auf der Rückseite
3. Sterne auf der Rückseite
4. Sterne auf der Vorderseite

- 50 Cent Italien 2002:
Vermutete Fehlprägung:
1. Doppelprägung auf beiden Seiten

Ich bedanke mich schon mal für die ganzen Antworten :)
Und der Rand bei der 2 Euromünze aus Deutschland scheint mir verschoben*
 
Registriert
02.02.2009
Beiträge
1.375
Punkte Reaktionen
926
Hallo,

Bei den Randbildern hat wohl jemand die im Bild obere Münze am Rand etwas befeilt, daher ist der runder als normal ---> Manipulation. Das H auf dem Rand des Griechen ist eine schlechte Rändelung und einfach nur mal eine minimale Abweichung - sehe ich aber innerhalb der Norm - sehr Wahrscheinlich etwas Öl oder Schmutz auf dem Rändeleisen oder einfach ein minimaler Ausbruch am Buchstaben.
Die 50 Cent ist einfach mal so abgenudelt - da ist jeder Sammlerwert nicht vorhanden ist. Eine Fehlprägung sehe ich auch hier nicht.
Alles durch dich Beschriebene ist einfach mal auf Abnutzung und/oder schlechte Behandlung der Münzen zurückzuführen. Es sind keine Fehlprägungen, sondern alles nur mimale Abweichungen die aber innerhalb der Prägespezifikationen liegen. Eine Fehlprägung ist erst dann eine Fehlprägung wenn man sie erkennen kann und nicht wenn ich eine Beschreibung brauche und 5 Seiten Erklärung um zu sehen das da etwas minimal abweicht. Die Krönung sind mindestens 10 Bunte Kringel und Pfeile auf dem Bild der Münze....:eek:.
Rändeleisen und Prägestempel unterliegen genauso einer Abnutzung wie eine Rasierklinge oder ein Damenrasierer/epilierer. Wenn die 1000 Mal genutzt werden ist der Bart und/oder die Beine zwar rasiert aber immer noch stoppelig - von daher aber nicht mehr unrasiert! - höchstens schlampig rasiert - auf Münzen bezogen wäre das dann schlampig geprägt....

Grüße
pingu
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
130
Moin pingu

Prägefehler ist auf einen schlechten Stempel zurückzuführen, und Fehlprägung ist ein falscher Stempel!?
Ist das so in etwa die richtige Definition?
Genau weiß ich das auch nicht, aber ich denke, das könnte es grob treffen?
 

michel008

Schrottsammler
Teammitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
2.401
Punkte Reaktionen
1.538
Moin pingu

Prägefehler ist auf einen schlechten Stempel zurückzuführen, und Fehlprägung ist ein falscher Stempel!?
Ist das so in etwa die richtige Definition?
Genau weiß ich das auch nicht, aber ich denke, das könnte es grob treffen?

Leider komplett falsch :oops:
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
130
Moin
Ja, wie ist die Definition, ich wollte das eh schon mal hier fragen, wußte aber nicht wo.
 

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
1.488
Punkte Reaktionen
359
Fehlprägung und Prägefehler
Es gibt nicht „die“ Fehlprägung. Es gibt viele verschiedene Arten und Typen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein verändertes Aussehen oder eine Abweichung der Eigenschaften auf ein Fehler bei der Produktion zurückzuführen sein muss um eine „Fehlprägung“, jetzt mal als Überbegriff, zu sein.
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
130
Ah, d.h. wir nehmen den Überbegriff Fehlprägung und stufen den dann entsprechend ein?
 
Oben