Sinnhaftigkeit der Mühe auf eine Frage eine Antwort zu finden...

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.496
Punkte Reaktionen
9.099
Ich empfehle, bei solchen Stoffeln auf diesen Beitrag zu verlinken:
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.742
Punkte Reaktionen
2.285
Zumindest bei den Unterforen, in denen ich moderiere, versuche ich, die Fragesteller auf ihre fehlende Etikette hinzuweisen.
Für erstrebenswert halte ich, dass alle, die eine Antwort parat haben, nichts schreiben, so lange nicht ein Mindestmaß an Höflichkeit von Fragesteller eingebracht wird.
Facebook und Co. habe ich schon lange abgeschworen. Dieses Forum ist mir soziales Netzwerk genug. ;)
So halte ich es auch. Wer freundlich fragt, kriegt eine Antwort, wer sich hier aufführt wie bei Fratzenbuch bekommt entweder keine Antwort oder eine der Frage entsprechende die der belustigung derer dienen kann die den Beitrag ebenfalls versehentlich gelesen haben.
Die allfälligen "Fehlprägungsthreads" schaue ich mir gar nicht mehr an, da ich eh keine Bilder sehen kann (trotzdem könnte ich vermutlich eigentlich immer "Nein" als Antwort schreiben und wäre 99,9% der Fälle korrekt).
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
6.921
Ich habe bei solchen Anfragen immer das Gefühl gehabt, dass manche User sich hier vielleicht erst umstellen müssen, weil es ein seriöses Forum ist, und kein „soziales“ Netzwerk. Die poltern hier rein wie bei Facebook und sind dann, wenn man mal dezent auf ein Hallo und Danke hinweist, schon mal ein wenig peinlich berührt gewesen.

Ein dezenter Hinweis oder manchmal auch direkter Hinweis hat nie geschadet, und so werde ich es auch in der Zukunft halten. Und wenn das nicht hilft, kommt der Sarkasmus.
 
Oben