www.honscha.de

So kann's enden, wenn nicht die richtige Kategorie gewählt wurde...(Vatikan Goldies)

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Münzenspezi, 15. Januar 2003.

  1. Münzenspezi

    Münzenspezi

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    2
    Ebay Username:
    eBay-Logo Faire-Auktionen


    Und weiter geht der Krimi...

    <font color=red>
    "Daß Sie nicht wissen wem Sie glauben sollen, ist nachvollziehbar für mich, würde ich im umgekehrten Fall auch nicht tun. Ich nehme an, daß Sie ja nach Abschluß der Untersuchung noch eine Mitteilung erhalten werden. Mein eigener Schaden liegt so um die 40.000 Euro und mir ist wirklich nicht zum Scherzen. Jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, versuche ich natürlich so viel wie möglich über die Hintergründe herauszubekommen. Wenn ich selber die Unterlagen bekommen werde, stelle ich sie Ihnen bei Interesse gerne zur Verfügung. Diesen Personen habhaft zu werden steht momentan an 1. Stelle, da sie untergetaucht sind. Die Kripo war am Mittwoch schon nach ein paar Stunden über den Wahrheitsgehalt meiner Aussagen überzeugt so wie der Fall sich für mich darstellt. Momentan ist einfach Puzzlearbeit angesagt, um einfach dahinter zu kommen, wer und welche Accounts in Ebay mit dieser Sache zusammenhängen. Mir wurden ja auch einige Lieferungen als erhalten bestätigt, was laut Kripo auch ein Werkzeug war, mir glaubhaft zu machen, hier sind die Guten und dort die Bösen.

    Kaufen Sie öfters Münzen bei Ebay? Sind Ihnen evtl. Accounts aufgefallen die solche Münzen angeboten haben die aber dann kurzfristig wieder geschlossen wurden? (z.B. edelparadies, suedseeperle). Dies müssten Sie mir auch nicht selber mitteilen, ich würde Ihnen auch den bearbeitenden Beamten in Augsburg dafür nennen. Ich suche einfach nach der Nadel im Heuhaufen.

    ..."</font>

    Meine Antwort war in etwa: Erst Kohle, dann sehen wir weiter!
    <p>
     
  2. Colognese

    Colognese

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Entweder braucht sie noch etwas Zeit, bis sie ihre Zelte hier in Deutschland abgebrochen hat.
    Oder aber sie ist wirklich völlig naiv, mit einer "Frau H.", die sie persönlich scheinbar noch nicht mal kennt ("diese gibt es überhaupt nicht unter diesem Namen"), Leergeschäfte zu machen.
    Oder - dritte Variante - ihr ist aufgefallen, daß es für sie arg eng wird, und sie versucht jetzt, den Schaden wieder einzugrenzen - das nennt man dann "tätige Reue"!

    Ich hätte mich natürlich genauso verhalten wie Du, glaube aber ehrlich gesagt nicht, daß wirklich Geld auf Deinem Konto eingeht - selbst wenn Du morgen ein Fax bekommst.... :rolleyes:
     
  3. Thiesauger

    Thiesauger

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    5
    Ebay Username:
    eBay-Logo Thiesauger
    Hallo nochmal!

    Also ich finde das trotzdem äußerst merkwürdig!!!
    Denn:
    1. Wer einen Schaden von 40.000 Euro hat, der schreibt nicht mal eben so trocken dadrüber, als wenn das täglich passiert!!!
    2. Sind E-Mails vor Gericht nur unter ganz bestimmten Umständen überhaupt Rechtsgültig...soweit ich weiss nur, wenn der Empfänger eine Lesebestätigung zurückgeschickt hat - und dies dürfte zu 99% nicht der Fall sein!!!
    3. Spätestens nach der 2. negativen Bewertung (hintereinander) sollte sich ein Verkäufer sich mal ernsthafte Gedanken machen, woran das liegt!
    4. Erst redet Sie von einer BetrügerBANDE und hinterher von einer Bekannten, die über ein Jahr ihr Vertrauen aufgebaut hat!?!???????
    5. Eine E-Mail zu schreiben..."Ich bin einer Betrügerbande zum Opfer geworden"...und dann am selben Tag noch neue Auktionen reinstellen, die die "alten Sachen" nochmals verkaufen(Vatikanmünzen usw)???

    Das erste was ich machen würde wenn mein Account bei EBay gehackt wird wäre EBay zu informieren!!!(obwohl das wohl auch nichts bringen würde) Des weiteren...wenn ich noch Zugriff habe, die Auktionen, die von "anderen" reingestellt wurden abbrechen usw usw

    Für mich ist und bleibt dieses "vogelnest" ein Betrüger!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2003
  4. Thiesauger

    Thiesauger

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    5
    Ebay Username:
    eBay-Logo Thiesauger
    noch was...

    Ich glaube auch, dass das nur noch mehr Verarsche wird!!!

    @alexander: Du hast völlig recht...die KTO-Nr. muß Sie ja haben, weil unser "Pechspezi" ja schon darauf Geld überwiesen hat!!!

    @münster: ebenfalls richtig...hab ich ja auch in meinem oberen Posting schon gesagt!!!Vor allem, warum nennt Sie nicht den gesamten Namen von "Frau H."???Ich wäre alleine so wütend darauf, dass ich jedem mitteilen würde, wer mich da über den Tisch gezogen hat!!!Da kann man genauso "Mr. X" schreiben!!!

    Außerdem wie darf ich das verstehen...Sie lässt Ihre "Freundin" über sich Ware bei EBay verkaufen???(spricht das nicht gegen die EBay AGB's???)
    Warum soll man dann das Geld nicht gleich an die "Freundin" überweisen sondern (super umständlich) über ihr Konto???
    Das wären alles mal interessante Fragen an Sie, die Sie mal erklären sollte...mal sehen was da wieder für Lügengeschichten rauskommen!!!

    Es sind einfach viel zu viele Ungereimtheiten, die Frau "Vogelnest" einfach unglaubwürdig machen!!!

    Weiterhin viel Glück!!!

    P.S.: Ich habe auch so einen bekloppten EBayer, der meint mich wegen einer negativen Bewertung nach einem halben Jahr anklagen zu müssen. Zum Glück kann ich beweisen, dass ich Ihm die Ware per Nachnahme versendet habe, die er dann nicht angenommen hat!!!Wer interesse hat, hier der Link:
    http://cgi2.ebay.de/aw-cgi/eBayISAPI.dll?ViewFeedback&userid=supi249
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2003
  5. howi111

    howi111

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    @ Thiesauger

    Das Geld ging laut Münzenspezi auf das Konto der "Freundin"

    Ich habe langsam den Verdacht, dass die wirklich so naiv und doof ist, und sich von ein paar cleveren Betrügern abzocken lies.
     
  6. Thiesauger

    Thiesauger

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    5
    Ebay Username:
    eBay-Logo Thiesauger
    Aso...sorry!

    Das hatte ich dann wohl "verpasst"!
    Naja...Zweitkonten die "Anonym" sind gibt es ja auch!
    Wenn nicht,dann stellt sich erst recht die Frage:
    @Münzspezi: Was hast Du denn in das Namensfeld bei der Überweisung eingetragen??? (obwohl das wohl nicht der "echte Name" dann war)Er müsste es aber sein, alleine weil Frau "vogelnest" dann hellhörig werden müßte, wenn Sie die KTO-Daten von der Freundin mailt!!!
    Bzw. die angebliche "Freundin" hat sich 1 Jahr lang mit falschem Namen ausgegeben...da sieht man mal wie gut man die angeblich "besten Freunde" wirklich kennt!!! (wenn die Story nicht erfunden ist, wovon ich aber weiterhin ausgehe!!!)
     
  7. kcordes

    kcordes

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Deine Kontonummer

    Meiner Meinung steckt die Vogelnester mit Ihrer Freundin H. wohl unter einer Decke..... sie will halt nur ein wenig Zeit schinden.

    Aber was will die blos mit Deiner Kontonummer?
    Vielleicht will die ja von Deinem Konto fleißig abbuchen??? :D
    Bevor Du dann zurückbuchen oder Stornieren kannst - hat sie das Geld bereits abgehoben, Konto ist dicht und liegt jetzt mit den ersten 40.000 Euro und dem abgebuchten Geld (das wird die wohl allen von ihr abgezockten geschrieben haben) mit ihrer Freundin H. unter Palmen.
    Das wird Dein Schaden nicht sein, da die Spasskasse oder die Bank nicht nachweisen kann, daß Vogelnester berechtigt war abzubuchen, da wird die Bank auf dem Geld sitzen bleiben. Noch ein Geschädigter mehr - das wird ihr sicher nichts ausmachen.

    Aber irgendwie lohnt sich das doch nicht - für 40.000 Euro alle Brücken abreißen, Flucht aus Deutschland usw... :confused:

    Aber vielleicht sind ihre Silbermünzen ja was Wert und sie kann noch ihre Kreuzstiche bei der Bank verpfänden.... :)
    - ich weiß eigentlich ist das alles eher zum heulen :(
     
  8. Euromartin

    Euromartin

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    26
    @münzenspezi

    um den letzten Zweifel auszuschließen, laß Dir von ihr den Namen ihres Anwaltes mitteilen. Das sollte kein Problem für sie sein, falls sie wirklich die dumme Naive ist.

    Toi Toi Toi.


    Euromartin
     
  9. Thriller

    Thriller

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    also auf Betrüger reinfallen im Ebay ist eigentlich ganz einfach. Als sogenannter Verkaufagent geht das ganz schnell. Vielleicht war sie ja sowas, und wenn Sie ielleicht noch ein bisschen naiv war dann kommt dann sowas raus.
     
  10. Münzenspezi

    Münzenspezi

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    2.039
    Zustimmungen:
    2
    Ebay Username:
    eBay-Logo Faire-Auktionen
    @Thiesauger

    Sorry, das hätte ich wohl dazu schreiben sollen. Ich habe den Namen abgekürzt. Vogelnester hat ihn mir natürlich voll genannt, da auch schon die Überweisung auf deren Konto ging.

    @Euromartin

    Das mit dem Anwalt von vogelnester ist eine Idee. Ich habe zwar den Ansprechpartner bei der Kripo, jedoch dürfen die nichts sagen. Aber sicherlich ist es bei dem Anwalt das gleiche...:confused:


    Also ich habe ja wirklich schon viel erlebt und habe ansonsten nicht die geringsten Probleme Wahrheit von Lügen zu unterscheiden. Doch hier bin ich wirklich unsicher, da vieles einfach keinen Sinn gibt. Unabhängig von meinem Geld, bin ich ehrlich mal gespannt, wer hier der oder die "Bösen" sind. :rolleyes:
    <p>
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden