Software zur Verwaltung der Münzsammlung?

Registriert
02.05.2004
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich weiß nicht so recht, ob meine Frage hier in dieses Forum her passt ...

Ich dachte mir schon öfters, dass es vielleicht praktsich wäre, die Münzen meiner Sammlung genau am Computer zu erfassen - so eine Art von Bestandsliste.

Ich glaube, schon irgend wo im Internet vor einiger Zeit ein Programm gesehen zu haben, welches speziell für die Verwaltung von Münzen geschaffen wurde. Außerdem hatte es die Daten zu Gold- und Silberpreisen der letzten Jahre inkludiert, sodass man für seine Münzen schöne Grafiken über den Materialwert der Edelmetalle anfertigen lassen konnte.

Weiß hier vielleicht jemand, wie dieses Programm heißt, oder ein anderes Programm, das speziell für die Verwaltung von Sammlungen geeignet ist?

Danke!
 
Registriert
07.12.2001
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
12
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo JG-SB
Hallo,

die meisten von uns haben sich ihre Sammlungsverwaltung mit Excel (oder ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm, bzw. ein Datenbankprogramm) selbstgebaut. Hat den Nachteil, dass es ein wenig Arbeit ist, aber du kannst alles das eintragen, was dir wichtig ist.
Sieht zwar nicht schön aus, ist aber einfach und praktisch.

Gruß
kukus
 

*Lilienthal-Fan*

Luftfahrtmedaillensammler
Registriert
14.10.2004
Beiträge
3.744
Punkte Reaktionen
472
Website
www.luftfahrtgeschichte-medaillen.de
Ebay Username
eBay-Logo non_smoker1
Taigawirbel schrieb:
Bei MDM wird so ein Programm verkauft

http://www.*********/mdm/

Das ich es schon wenige Wochen nach der Installation nicht mehr nutze, liegt daran, dass zu unübersichtlich und starr in seinem Aufbau ist. So ein Ding muss eine echter Münzsammler mit viel Erfahrung programmieren und zumindest mal im Voraus erforschen, was der Sammler will.
Wenn man die Entwicklung von Familien-Stammbaum-Programmen betrachtet, hat es dort viele Jahre gedauert, bis etwas Flexibles, Allgemeinbrauchbares entstand.
 
Registriert
02.05.2004
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

danke für eure Antworten.

Ich habe gerade mit einer Google-Suche herausgefunden, dass das Programm, welches ich damals gesehen hatte, SN Euroarchiv heißt.

Die Homepage dazu ist angeblich www.sn-archiv.de, die scheint es mittlerweile aber nicht mehr zu geben.

Kennt/kannte dieses Programm von euch hier jemand?
 

Tisc1

Mitgliedschaft beendet
Registriert
02.02.2005
Beiträge
1.650
Punkte Reaktionen
8
Ebay Username
eBay-Logo Tisc2008
Mail mal den User Cusco an hier im Forum an, das ist jener Steffen Nitsch (SN).
 
Registriert
31.03.2005
Beiträge
4.331
Punkte Reaktionen
5.972
Ebay Username
eBay-Logo coin-watch
Vor Jahren habe ich mein altes Lotus Approach aufgemöbelt und verwalte heute meine gesamte Münzensammlung damit.
Durch die Erstellung verschiedener Datenbankendateien, wie - X-Sammlung - oder - Y-Dubletten - für die entsprechenden Bereiche, habe ich eine Übersicht des gesamten Münzenbestandes - und da ich nicht für ALLES Kataoge habe, somit auch eine Bestandsliste für die Versicherung.

Wie sich schon einige Leute hier ausdrückten, hätten sie gerne jeden Morgen den aktuellen Wert ihrer Goldmünzen, automatisch aktualisiert nach einer verlinkten Weltbullion Internetseite. Geht bei mir nicht, ist auch nicht nötig, da ich Münzen sammle und keine Hühnerbrühe.

Bilder können auch nicht verlinkt werden, aber bei einer intelligenten Bilderbenennung ist die Suche sehr einfach.

Die Datenbank lässt sich aber nach jedem kleinen Detail durchsuchen und nach jedem beliebigen Stichwort sortieren, was bei meiner alten Zettelsammlung nicht möglich war.
Wesentlich war für mich die Listen-, und besonders die Etikettenfunktion. Damit habe ich alles im Griff.

MS Access ist zwar wesentlich flexibler, da man die Bilder gleich mit einbinden, und zu jedem Stichwort noch eine Erklärung beifügen kann, aber dafür sehr kompliziert (weil umfangreich) und keine guten Etikettenfunktion.
Wenn ich erst den KM abschreiben muss, kann ich ihn auch gleich so benutzen.

Excel Spreadsheet ist dagegen nur ein Rechenblatt und als Datenbank eigentlich nicht so gut geeignet.
Als Katalog-Erstellungsprogramm war es für mich aber wieder gut zu gebrauchen, da ich hier die entsprechenden Bilder direkt mit einstelle und der Ausdruck gleich im richtigen Format herauskommt.

Bei einer Datenbank kann man seine Datensätze nach selbst gewählten Kriterien in wilder Reihenfolge eingeben (eine vorherige Sortierung ist nicht nötig) und man bringt erst Form in dieses Chaos, wenn etwas Bestimmtes gesucht wird, - oder Listen / Etiketten geordnet gedruckt werden sollen.
Die Etiketten haben die Abmessungen der BEBA Kästen und werden einfach eingelegt.

Römer Eti.jpgRömer Liste.jpgRömer Tabl.jpg
 
Registriert
21.10.2004
Beiträge
528
Punkte Reaktionen
1.982
Ich nutze zur Sammlungsverwaltung Coinbook Open und bin eigentlich ganz zufrieden damit.

Eine Demo kann sich hier aus dem Netz ziehen: http://www.coinbook.de/
 
Registriert
08.07.2004
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
0
Coinbook hat mir noch nie gefallen. Das sieht doch aus wie ein Excel-Sheet wo ne Anwendung drum herum gebaut wurde.

Vielleicht gibt es deshalb keine gute Software in diesem Bereich, weil es extrem schwierig ist, die Oberflaeche interessant zu gestalten. Wenn ich nur eine Tabelle mit allen Muenze wuensche, empfehle ich doch eher Excel oder Access. Das ist meistens schon vorhanden und damit koennen die meisten auch umgehen.

Wie eine ansprechende Oberflaeche aussieht?
Keine Ahnung! So zumindestens nicht! :)
 
Oben