Spezial

Registriert
18.10.2001
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
J 716. 1 Heller 1904 J Deutsch-Ostafrika

  • Vorderseite: Wert im Lorbeerkranz
  • Rückseite: Heraldische Kaiserkrone
  • Entwurf und Stempel: Emil Weigand
  • Auflage: 2.500.000

Erhaltung der Münze: besser als vorzüglich - selten in dieser Erhaltung

J 712. 1/2 Rupie 1891 A Deutsch-Ostafrika

  • Vorderseite: Wilhelm II. in Uniform Garde du Corps
  • Rückseite: Wappen der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft (schreitender Löwe unter Kokospalme)
  • Entwurf und Stempel der Vorderseite: Emil Weigand, nach einem von Prof. Lenbach gezeichneten Profil-Medaillon
  • Entwurf und Stempel der Rückseite: Otto Schultz
  • Auflage: 68.342

Erhaltung der Münze: Erstabschlag !

Bei Bedarf könnt Ihr mir die Bilder und Infos (Erhaltung) auch gerne mailen. Ich werde Sie dann entsprechend hier einstellen. Mailadresse gibts per PN-Anfrage.
Aber bitte nur Münzen einstellen, die überdurchschnittlich erhalten sind und sich in Eurem Besitz befinden, bzw. an welchen Ihr die Bildrechte habt.
Gruß

Michael

Die Idee ist wirklich klasse, aber es ist doch sicherlich jedem klar, daß die Rubrik "Deutschland vor 1948" nicht bei 1871 zu Ende ist. Und davor wirds dann mit der überdurchschnittlichen erhaltung schon etwas schwieriger wenn nicht sogar unmöglich. Man sollte also die Kriterien für eine Münze nicht so hoch hängen, daß sie nicht mehr erfüllbar sind, damit wäre schließlich auch niemand gedient.
Gruß
corrado26

corrado26 schrieb:
Die Idee ist wirklich klasse, aber es ist doch sicherlich jedem klar, daß die Rubrik "Deutschland vor 1948" nicht bei 1871 zu Ende ist. Und davor wirds dann mit der überdurchschnittlichen erhaltung schon etwas schwieriger wenn nicht sogar unmöglich. Man sollte also die Kriterien für eine Münze nicht so hoch hängen, daß sie nicht mehr erfüllbar sind, damit wäre schließlich auch niemand gedient.
Gruß
corrado26

Da hast Du sicherlich recht, corrado26. Selbstverständlich ist eine sehr alte Münze manchmal schon in der Erhaltung s oder ss überdurchschnittlich erhalten. Diese gehören selbstverständlich auch dazu !! Also wenn Du da was hast :D als her damit.

Gruß

Michael

Ich denke auch, man muss eine für die jeweilige Münze entsprechend gute Erhaltung als Definition nehmen.
Es gibt auch bei jüngeren Münzen wie die aus dem Getto Litzmannstadt Münzen, die ich schon mit ss als hier erwähnenswert ansehen würde.

Und so ist es sicher bei den antiken Münzen auch, die dann vielleicht mit s-ss schon super sind.

Von Alfons Hegele zur Verfügung gestellt


J 318. 50 Reichspfennig Weimarer Republik

  • Entwurf Vorder- und Rückseite: Prof. Waldemar Raemisch
  • Auflage: Nicht genau bekannt - Geringe Mengen sind in im Prägejahr 1925 enthalten (1.805.000)
  • Fälschungen sind bekannt

Besonderheiten: J 318. wurde sehr oft gefälscht. Deshalb wurden sie schon 1928 eingezogen und durch J 324. ersetzt.
Die Prägungen von J 318. begann erst Ende 1924 und wurde wegen der zahlreichen Fälschungen bereits Anfang 1925 eingestellt. Die wenigen Stücke von J 318. gingen in der Masse der 50-Pfennig Münzen unter und wurden bei der Ausserkurssetzung eingelöst. (Quelle: Jäger Katalog).

Erhaltung: Wertseite vorzüglich, Rückseite vorzüglich bis prägefrisch

Glückwunsch zu der tollen Münze !!

Super Thema!

Eine Anmerkung habe ich:

Schreibt bitte in dem Beitrag, in dem die Grafiken angehängt sind unbedingt (wenn möglich) die Jäger Nummer hinein, und bitte so, wie es bisher gemacht wurde, mit einem Leerzeichen nach dem J.

Beispiel: J 158

Ich rechne damit, und hoffe auch, dass dieses Thema bald sehr viele Beiträge mit angehängten Grafiken hat und man somit bald die Suchfunktion einsetzen muss, um die Abbildung einer bestimmten Münze zu finden.

Ensprechend bitte ich um die selbe Vorgehensweise bei nicht im Jäger gelisteten Münzen.

Bsp: Dav 5173, KM 176, AKS 110 ...usw.

Dieser Fred ist auch ein bisschen wie ein "armer Heinrich"
Er hätte nämlich ein bisschen mehr Leben verdient.

Deshalb hänge ich mal 4 Reichspfennig 1932 F an:

J 315

Gruss,
jeggy

Ich pack auch nochmal eine Münze hintendran. Vielleicht bekommt ja irgendwer noch Lust und macht mit. ;)

J 133. 5 Mark 1904 Sachsen

  • Entwurf Vorder- und Rückseite: Max Barduleck, Dresden
  • Auflage: 37.200 PP:70
  • Fälschungen sind bekannt

Besonderheiten: Auf den Tod des Königs

Erhaltung: fast Stempelglanz aus Erstabschlag

J 128. 5 Mark 1902 Sachsen
  • Entwurf Vorder- und Rückseite: Max Barduleck, Dresden
  • Auflage: 100.000 PP:250
Besonderheiten: Auf den Tod des Königs

Erhaltung: Stempelglanz

J 704. ½ Mark 1894 Deutsch Neuguinea
  • Entwurf - Av: Emil Weigand, Berlin Rev: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 20.000; nach der Einziehung bis auf 16.000 eingeschmolzen
  • Ag 0.900, 2,778g, Ø 20mm, Riffelrand
Besonderheiten: Einziger Jahrgang dieses Typs: 1894
Erhaltung: Stempelglanz

Deutsches Reich
10 Pfennig
"A"

Erhaltung: stgl

J 110. 3 Mark 1913
  • av: Friedrich Wilhelm III. zu Pferde, umgeben von jubelndem Volk
  • rv: "Adler schlägt Schlange" als Allegorie für 100 Jahre Sieg über Napoleon
  • Auflage: 20.000; PP 5.000
  • Ag 0.900, 16,667g, Ø 33mm
Erhaltung: PP

Nun noch ein zweites Stück in PP...mit ganz anderer Wirkung...

Ich hoffe, dass hier auch Proben erlaubt sind:

Schaaf 110 G1. 3 Mark 1913
  • av: König nach links reitend mit Marschallstab
  • rv: "Adler schlägt Schlange" als Allegorie für 100 Jahre Sieg über Napoleon
  • Auflage: RRR
  • Ag, 17,8g, Ø 33mm, 2,7mm dick
Besonderheit: Ohne Datum unterhalb Reiter, dies unterscheidet
diese Probe von dem im Schaaf aufgeführten Stück.

Echtheit durch Herrn Franquinet bestätigt.
(Deshalb kommt sie hier jetzt erst rein)

Weitere Infos: Silber mit Feinheit 999,
Variante der im Schaaf aufgeführten Probe (wie erwähnt ohne Datum)
Bitte um Infos, falls weiteres Exemplar irgendwo auftaucht...

Ich habe zwar keine deutsche Münze anzubieten, aber immerhin eine deutschsprachige.

5 Franken Liechtenstein 1924

Auflage: 15.000, davon 11.260 eingeschmolzen.
Avers: Fürst Johann II. von Liechtenstein 1858-1929

Eine eigene Franken-Währung kursierte in Liechtenstein von 1924 bis 1930. Die Liechtensteiner Münzen schufen jedoch eine zu grosse Verwirrung, da sie neben den Schweizer Franken sowohl in Liechtenstein als auch in der Schweiz gültig waren. Daher wurde beschlossen, diese Münzen wieder einzuziehen.

J 322. 5 Mark 1925 A
  • av: Ritter im Kettenhemd mit Adlerschild und zum Schwur erhobener Hand
  • rv: Wertseite mit Eichenlaubkranz
  • Ag 500 / Cu 500, 25g, Ø 36mm
Besonderheit: Spiegelglanz

5 Reichsmark 450 Jahre Universität Tübingen,
J 329
1927, Weimarer Republik
Vs: Eberhard im Bart (als Graf: Eberhard V., als Herzog: Eberhard I.)
Er gelangte 1450 zur regierung und wurde durch Maximilian I. 1495 zum Herzog erhoben. Eberhard gründete 1477 die Uni Tübingen, die noch heute nach ihrem Gründer Eberhard und ihrem Fördererr Herzog Karl Eugen von Württemberg Eberhard-Karls-Universität heißt
Randschrift: EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT
Prägestätte F, Stuttgart
Auflage: 40.000

mit beginnender Patina

5 Reichsmark Zur Rheinlandräumung
Adler auf der Brücke
J 346
1930, Weimarer Republik

Nach Artiel 428ff des Vertragsdiktats von Versailles konnten die deutschen Gebiete westlich vom Rhein sowie die östlich des Rheins gelegenen Brückenköpfe Köln, Koblenz, Mainz und Kehl von den Alliierten bis zu 15 Jahre besetzt werden (gerechnet ab 10. 01. 1920). Bei der Erfüllung aller Vertrgasbedingungen sollten Köln und der nördliche Teil des westrheinischen Gebiets nach 5 Jahren, Koblenz und der mittlere westrheinische Teil nach 10 Jahren geräumt werden. Bei Erfüllung aller Vertragsbedingungen vor dem Ablauf der 15 Jahre war die sofortige Aufhebung der Besetzung vorgesehen. Wegen angeblicher Verletzung des Versailler Vertrags durch Deutschland wurden seit 1921 auch noch Düsseldorf, Duisburg und große Teile des Ruhrgebiets von französischen Truppen besetzt.
Durch deutsche, britische und amerikanische Proteste, sowie durch den Abschluß des Locarno-Vertrags veranlaßt, räumten die Franzosen Teilgebiete. Nach Annahme des Young-Planes durch deutschland wurde auch das restliche deuscthe Gebiet (mit Ausnahme des Saargebiets) zum 1.7.1930 frei gegeben.
Prägestätte A, Berlin
Randschrift: EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT

Herr Franquinet sagte, so einen schönen Strom hat er noch selten gesehen.

  • Kiautschou
  • J 729 5 Cent 1909 Entwurf Schultz/Sturm
  • J 730 10 Cent 1909 Entwurf Schultz/Sturm

J 703. 10 Pfennig 1894 Deutsch Neuguinea
  • Auflage: 100.000
  • Cu 95 / Sn 04 / Zn 01, 10g, Ø 30mm, Rand glatt
Besonderheiten: Einziger Jahrgang dieses Typs: 1894
Erhaltung: vz-st

J 83. 5 Mark Lübeck 1904 PP
  • Auflage: 200
  • Ag 900 / Cu 100, 27,8g, Ø 38mm, Randschrift "GOTT MIT UNS"
Erhaltung: PP

J 166. 3 Mark 1911 Schaumburg-Lippe
  • Entwurf (nach einem Reliefportrait des Bildhauers Karl Gundelach, Hannover) und Stempel Vorderseite: Otto Schulz, Berlin
  • Auflage: 50.000
  • PP-Stücke sind in größerer Zahl bekannt
Besonderheiten: Auf den Tod des Fürsten

Erhaltung: Stempelglanz

siepie schrieb:
PP-Stücke sind in größerer Zahl bekannt
Ja, in meiner Sammlung ist auch ein PP-Stück bekannt :)

J 353. 5 Reichsmark Gedenkmünze zum 450. Geburtstag Martin Luthers
  • 1933 F
  • Entwurf Prof. Wissel
Besonderheit: PP/Spiegelglanz

Hier mal eines meiner Lieblingsstücke nicht ganz so schön wie jeggy´s Avatar, aber immerhin:

Jaeger Nr. 703

10 Neu-Guinea Pfennig 1894A

J 175. 3 Mark 1913 Wuerttemberg
  • Vs. Entwurf und Stempel: Karl Schwenzer, Stuttgart
Besonderheiten: PP/Spiegelglanz

Der Stempel wurde vermutlich kräftig poliert,
siehe flache Reliefstellen (fliegende Bänder)
und unvollständige Schmuckfeder rechts
neben Adlerkopf

J 601. Gebiet des Oberbefehlshabers Ost, 1 Kopeke 1916 J, Erhaltung vz+

Da habe ich auch etwas anzubieten:
J 602. Das 2-Kopeken-Stück ist bei mir in recht gutem Zustand.

5 Reichsmark Drittes Reich (1934 – 1935)
Garnisonskirche (bzw. Garnisionskirche)
mit Datum "21. März 1933"

Silber 0.900, Gewicht 13.88 g (12.5g fein),
Durchmesser 29 mm
Auflage laut MünzenRevue: 400 Tausend

Rand: Gemeinnutz geht vor Eigennutz

Gültig bis 20.06.1948 (in den Westzonen) Jäger 356


(Münze scheint nur auf dem Foto "goldig")

Deutsch Ostafrika
1890
1 Pesa
vz

Meißen
1921
50 Pfennig
vz

Deutsch Ostafrika
1904 / "A"
1 Heller
vz+

J 331. 5 Reichsmark Weimarer Republik 1927 A

J 717. 5 Heller 1909 J
  • av: Wert im Lorbeerkranz
  • rv: Heraldische Kaiserkrone
  • Entwurf: Emil Weigand, Berlin
  • Stempel: Karl Kühl, Hamburg
  • Cu 950 / Sn 40 / Zn 10, 20g, Ø 37mm
Besonderheit: Grösste deutsche Münze in Kupferlegierung

In dieser Erhaltung (bankfrisch) recht selten, Stempelglanz-Exemplare
sind ziemlich rar. Der Katalogpreis für Stempelglanz ist zu niedrig.
Erstabschläge in Stempelglanz können €900 kosten.
Diese Münze war für €180 zu haben.

J 730. 10 Cent 1909 Kiautschou
  • Vorderseite: Inschriften in chinesischen Schriftzeichen (vier grosse Zeichen) = KAISERLICH DEUTSCHE MÜNZE; die Schrift zwischen den Perlkreisen: oben (zwei kleine Zeichen): TSINGTAO, rechts und links aussen: 10 Cent, die acht Zeichen unten: 10 STÜCK AUF EINEN DOLLAR GROSSES GELD = chinesisches, nicht im Dezimalsystem ausgebrachtes Geld, die Käsch Münzen).
  • Rückseite: Marineadler (Reichsadler auf einem Anker)
  • Entwurf und Stempel Vs: Otto Schultz, Berlin
  • Entwurf und Stempel Rs: Paul Sturm, Berlin
  • Auflage: 670.412
Es sind zahlreiche Fälschungen dieser Münze auf dem Markt. Auch ist bei diesen Münzen eine gewisse Prägeschwäche eher die Regel als die Ausnahme.

Erhaltung der Münze: Stempelglanz, fein.

J 702. 2 Neu Guinea Pfennig 1894 A
  • Vorderseite: Wert
  • Rückseite: Zwei gekreuzte Palmwedel
  • Entwurf und Stempel Vs: Emil Weigand, Berlin
  • Entwurf und Stempel Rs: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 250.000 später eingeschmolzen: 233.232 Stück
Erhaltung der Münze: Stempelglanz.

J 127 2 Mark Sachsen 1902 E (Auf den Tod des Königs)
  • Vorderseite: Koenig Albert von Sachsen mit Lebensdaten
  • Entwurf und Stempel Vs: Max Barduleck, Dresden
  • Auflage: 167.625 (PP:250)
Erhaltung der Münze: Stempelglanz, fein mit leichter gleichmässiger Patina.

J 722. 1 Rupie 1914 J
  • av: Wilhelm II. in der Uniform der Garde du Corps
  • rv: Wert im Kranz aus Palmenwedeln
  • Entwurf: Weigand, Schulz
  • Auflage: 500'000 Stück
  • Ag 916⅔ / 83⅓, 11,6637g, Ø 30,5mm
Erhaltung: stempelglanz, fein patiniert

Bestimmt die preiswerteste Münze in dieser Kollektion:

  • Kriegsgeld der Stadt Essen, Material: Zink
In dieser Erhaltung selten!

----------------------------------------
Für alle die die Nase rümpfen (Notgeld) hier mein Vorschlag: sobald hier eine guterhaltene Zinkmünze auftaucht, lösche ich diesen Beitrag
----------------------------------------------------------

Da ja nach einer Zinkmünze verlangt worden ist:
J373a
1945 F
stgl

@Raphael: bitte trotzdem Dein Stück nicht löschen ;)

und gleich noch ein Pfennig:
J1
1886 E
stgl


zum Abschluss dann noch ein Neuguineapfennig:
J701
1894 A
stgl EA, leicht fleckig


J 169b 2 Mark 1905

Zum 25.Regierungsjubiläum
  • av: Karl Günther zu Schwarzburg-Sondershausen mit Lorbeerzweig und Jahreszahlen
  • rv: Großer Reichsadler
  • Entwurf: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 12.500 Stück
Erhaltung: fast stempelglanz

Für die Prägung der Gedenkmünze sollte die Kopfpatrize von J.168 verwendet werden. Der Zweig und die Jahreszahlen sind von Schultz freihändig geschnitten worden. Dabei gerieten der Zweig zu flach und der Randstab zu schmal.
Deshalb wurde eine neue Matrize hergestellt. Wegen des feststehenden Ablieferungsdatums wurde mit dem neuen Stempel nur noch der Restposten (12.500 Stück), der für die anderen Bundesstaaten bestimmt war, ausgeprägt, während die für Sondershausen vorgesehenen Stücke (J.169a = 62.500) mit dem ersten Stempel geprägt wurden.

__________________________________________________​

Karl Günther zu Schwarzburg-Sondershausen
  • Geboren am 07.08.1830 als letzter Fürst der Sondershäuser Linie des Schwarzburgischen Fürstenhauses in Arnstadt
  • 14.06.1869 Vermählung mit der Prinzessin Marie von Sachsen-Altenburg. Diese Ehe blieb ohne Nachkommenschaft.
  • 17.07.1880 Antritt der Regierung. Wichtige Gesetze seiner Regierungszeit waren schon darauf abgestimmt, daß das Erlöschen der Sondershäuser Linie des Hauses Schwarzburg abzusehen war.
  • 1906 wurde Karl Günther bei einem Jagdunfall so schwer verletzt, dass er die
    letzten drei Jahre im Krankenbett verbringen mußte.
  • Er starb am 28.03.1909 im Sanatorium bei Dresden.

Mit ihm erlosch die Sondershäuser Linie des Hauses Schwarzburg im Mannesstamm, das Fürstentum wurde ab seinem Tod von Fürst Günther Viktor zu Schwarzburg-Rudolstadt geführt.

J 39 - 3 Mark 1908
  • av: Friedrich II. Großherzog von Baden
  • rv: Großer Reichsadler
  • Entwurf Vs: Prof. Rudolf Mayer, Karlsruhe
  • Auflage: 304.927 Stück
Erhaltung: stempelglanz

J 351 - 5 Reichsark 1932 A
av: Goethe
rv: Reichsadler
Ausgabeanlass: Zum 100. Todestag Goethes
Entwurf Vs und Rs: Prof. Rudolf Bosselt, Braunschweig
Auflage: 10.838 Stück
Erhaltung: vorzüglich-stempelglanz
Rückseite beginnt unregelmäßige Patina
mit Gutachten von Erich Papproth

ungleichgroße Vorder- und Rückseite liegt nicht an der Münze :D

J 370. 5 Reichspfennig 1944 D
Vorderseite: Reichsadler mit Hoheitszeichen
Rückseite: Wert mit Eichenlaub​
J 374. 5 Reichspfennig 1947 A
Vorderseite: Reichsadler ohne Hoheitszeichen
Rückseite: Wert mit Eichenlaub​
dritter und letzter Teil...

J 371. 10 Reichspfennig 1945 E
Vorderseite: Reichsadler mit Hoheitszeichen
Rückseite: Wert mit Eichenlaub​
J 375. 10 Reichspfennig 1947 A
Vorderseite: Reichsadler ohne Hoheitszeichen
Rückseite: Wert mit Eichenlaub​
J 127 3 Mark Sachsen 1910 E
  • Vorderseite: Koenig Friedrich August von Sachsen
  • Entwurf und Stempel Vs: Max Barduleck, Dresden
  • Auflage: 745.000 PP=?
Erhaltung der Münze: PP mit beidseitiger gold-violett-blauer Patina

Die Münze ist leider leicht berieben und auch mal angefingert worden.
Vorderseite: Ährengarbe mit Schriftband
Rückseite: Wert
Auflage: 930.000
Legierung: Al99/Cu01​
Vergleichweise seltener Buchstabe, nur 1919F hatte geringere Prägezahlen (160.000).
Vorderseite: Kleiner Reichsadler
Rückseite: Wert
Auflage: 5.120.000
Legierung: Al99/Cu01​
J 1
1 Pfennig, Reichsadler, erstes Modell
1889 D

---

wenn die nicht gut genug erhalten ist, kann die dann jemand rausnehmen...

dann mach ich mal weiter mit Kaiserreich-Kleinmünzen:

J6 20 Pfennig 1888 E
Vorderseite: Kl. Reichsadler im Perlkreis, darum Eichenkranz
Rückseite: Wertangabe im Perlkreis
Auflage: 740.000
Legierung: Cu75/Ni25​
Die Münze hat eine herrlich gleichmäßige Patina und dürfte in der Erhaltung bei fast Stgl. liegen. Leider hat die Rückseite zwei winzige Kratzer, einen unterhalb der "2" des Werts, den andern im oberern Balken des 'F' von Pfennig :mad:

J9 1 Mark 1875 E
J9 1 Mark 1885 J
Vorderseite: Reichsadler
Rückseite: Wertangabe im Eichenkranz
Auflage: 4.650.000 1875E; 410.000 1885J
Legierung: Ag900​
Erhaltung jeweils Vz-Stgl.

und hier noch ein früher Jahrgang des Nachfolgers von J6

J17 1 Mark 1892 D
Vorderseite: Reichsadler
Rückseite: Wertangabe im Eichenkranz
Auflage: 420.000
Legierung: Ag900
Erhaltung: Vz-Stgl.​
J 98 - 2 Mark 1888
  • av: Friedrich III. Deutscher Kaiser, König von Preussen
  • rv: Großer Reichsadler
  • Entwurf Vs: Emil Weigand, Berlin
  • Auflage: 500.000 Stück, erst nach dem Tod des Kaisers geprägt
Erhaltung: stempelglanz

Hier findet ihr weitere Informationen über Friedrich III.

J 60 Bremen 5 Mark 1906 J

Vorderseite: Stadtwappen
Rückseite: Wertangabe, großer Reichsadler
Auflage: 40.846
Legierung: Ag900
Erhaltung: f.Stgl.

Ich stelle den Beitrag erneut ein, mit verbesserten Scans...

J 369. 1 Reichspfennig 1940 E
Vorderseite: Reichsadler mit HK
Rückseite: Wert mit Eichenlaub
Auflage: 20,75 Mio.​
J 373b. 1 Reichspfennig 1946 G
Vorderseite: Reichsadler ohne HK
Rückseite: Wert mit Eichenlaub
Auflage: 1,5 Mio. (Schätzwert laut Jäger)​
und hier noch etwas Alu...

J 372 50 Reichspfennig 1944 F
Vorderseite: Reichsadler mit HK
Rückseite: Wert mit Eichenlaub
Auflage: ?
Erhaltung: Vz+.​
J 701. 1 Pfennig 1894 Deutsch Neuguinea
  • Entwurf - Av: Emil Weigand, Berlin Rev: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 500.000; später eingeschmolzen: 467.215 Stück
  • Cu 0.950, 2,000g, Ø 17,5mm, glatter Rand
J 702. 2 Pfennig 1894 Deutsch Neuguinea
  • Entwurf - Av: Emil Weigand, Berlin Rev: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 250.000; später eingeschmolzen: 233.232 Stück
  • Cu 0.950, 3,333g, Ø 20mm, glatter Rand
Besonderheiten: Einziger Jahrgang dieses Typs: 1894
Erhaltung: Stempelglanz

Ob wohl die Fingerabdrücke der selben Person gehört haben? :D

Weight: 11.1110g
Composition: 0.9000 silber, .3215 oz.
Mintage: 100,000

dieses ist eins meiner Liebling stücke.
ich kaufte dieses in Kroker + Walsch in Karlsruhe.

  • 2 Pfennig

  • Mecklenburg-Schwerin

  • Geprägt 1872 in Hannover ( B )

Kaiserreich 3 Mark Reuss in Super-Erhaltung


Reuss2Panorama.jpg

J 14. 20 Pfennig 1890 A
  • Stempel
    Vs: Emil Weigand, Berlin
    Rs: Adler Otto Schultz, Berlin
    Eichenkranz: Friedrich Wilhelm Kullrich, Berlin
  • Auflage: 2.715.702
  • Material: Nickel 250, Cu 750
  • Gewicht: 6,25g
  • Ø23mm
  • Rand: glatt
Stempelglanz

J 36. 2 Mark 1907 (G)
  • Entwurf und Modell - Vs: Prof. Rudolf Mayer, Karlsruhe
  • Stempel: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 350.002
  • Material: Ag 900 / Cu 100
  • Gewicht: 11,111g
  • Ø28mm
  • Rand: 140 Kerben
Stempelglanz

J 139. 5 Mark 1909 (E)
  • Entwurf und Stempel - Vs: Max Barduleck, Dresden
  • Auflage: 50.000 (PP:300)
  • Material: Ag 900 / Cu 100
  • Gewicht: 27,778g
  • Ø 38mm
  • Rand: Gott mit uns
Stempelglanz, Patina

J 169a. 2 Mark 1905 (A)
zum 25-jähigen Regierungsjubliäum
  • Entwurf und Stempel - Vs: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 62.500
  • Material: Ag 900 / Cu 100
  • Gewicht: 11,111g
  • Ø 23mm
  • Rand: 140 Kerben
Stempelglanz, Patina

Die Jäger Nummer 169b hat Avers einen breiten Randstab.

J 174. 2 Mark 1912 (F)
  • Entwurf und Stempel - Vs: Karl Schwenzer, Stuttgart
  • Auflage: 251.224
  • Material: Ag 900 / Cu 100
  • Gewicht: 11,111g
  • Ø 23mm
  • Rand: 140 Kerben
vz, trotzdem sehenswert durch die wunderbare Regenbogenpatina

J 156. 2 Mark 1898 A

  • Entwurf (nach einer Fotografie und einer Jubiläumsmedaille)
    und Stempel: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 100.000
  • Material: Ag 900 / Cu 100
  • Gewicht: 11,111g
  • Ø 28mm
  • Rand: 140 Kerben
Erhaltung: Stempelglanz

Hi,

bin neu hier und die Stücke, die ich auch in Spitzenerhaltung habe, sind schon vertreten. Alerdings kann ich erstmalig eine Mg Münze beisteuern, es handelt sich um den ersten Typ des 10Pf Stücks aus dem Getto Litzmannstadt. Das Stück wurde aufgrund der starken Ähnlichkeit zum 10 Reichspfennigstück (J. 371), das zu der Zeit in diesem Teil Polens kursgültig war, von der Reichs-Gettoverwaltung nicht genehmigt und zum grössten Teil wieder eingeschmolzen. Da Mg sehr reaktionsfreudig ist, kommen die Stücke fast auschliesslich nur in Erhaltung s oder schlechter vor. Dieses Stück hat nur wenig und auch nur oberflächliche Korrosion und eine schöne patina.

J. L1, 10 Pfennig, 1942
  • Entwurf Vorderseite: Tiefenbach?
  • Modell und Stempel: Fryd
  • Auflage: 100.000
  • Fälschungen sind von diesem Typ kaum bekannt.
  • Erhaltung vz

Aus gegebenem Anlass muss ich nochmals darauf hinweisen:​


Bitte in diesem thread nur Bilder und keine Diskussionen!


Diskussionen zu den hier geposteten Bildern bitte hier führen!

Ich werde zukünftig keine Beiträge mehr in die richtige Themen verschieben, was nicht in diesen thread gehört wird ab jetzt kommentarlos gelöscht.

  • Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha
  • 2 Pfennig
  • geschlagen 1856 in Fürth

J 99 - 5 Mark 1888
  • av: Friedrich III. Deutscher Kaiser, König von Preussen
  • rv: Kleiner Reichsadler
  • Entwurf Vs: Emil Weigand, Berlin
  • Auflage: 200.000 Stück
Erhaltung: stempelglanz

Silbermünze Kaiserreich

J 172 - 2 Mark 1876 F.
König Karl 1864-1891.

* Entwurf und Stempel - Vs: Karl Schwenzer, Stuttgart
* Auflage: 1.555.014
* Material: Ag 900 / Cu 100
* Gewicht: 11,111g
* Durchmesser: 28mm
* Rand: 140 Kerben

Erhaltung: fast Stempelglanz
Auktion 3, Meister & Sonntag, 6.-8. Oktober 2005,

J 6 - 20 Pfennig 1887A
  • av: Wert
  • rv: Kleiner Reichsadler
  • Entwurf Vs: Emil Weigand, Berlin
  • Entwurf Rs: Friedrich Wilhelm Kullrich, Berlin
  • Auflage: 2.711.596 Stück
Erhaltung: stempelglanz

J 701 - 1 Neu-Guinea Pfennig 1894A
  • av: Wert
  • rv: zwei gekreuzte Palmwedel
  • Entwurf Vs: Emil Weigand, Berlin
  • Entwurf Rs: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 500.000 Stück davon später eingeschmolzen 467.215 Stück
Erhaltung: prägefrisch

<!-- / message --><!-- attachments -->

J 81 - 2 Mark Lübeck 1904A
  • av: Doppeladler
  • rv: Grosser Reichsadler
  • Entwurf Vs: Emil Weigand, Berlin
  • Entwurf Rs: Emil Weigand, Berlin
  • Auflage: 25.000 Stück
Erhaltung: stempelglanz fein, patiniert
<!-- / message --><!-- attachments -->

dann will ich's auch mal probieren:

Vorderseite: Doppeladler, auf der Brust Stadtwappen in französischem Schild
Entwurf Vorderseite: Emil Weigand, Berlin
Modell und Stempel: Emil Weigand, Berlin
Rückseite: Reichsadler (zweites Modell)
Auflage: 33.334, PP: bekannt
Fälschungen: sind (mir) nicht bekannt.

Erhaltung: vz

Hier eine Dublette von mir:

J 174 2 Mark

* av: Wilhelm II Württemberg
* rv: Reichsadler
* Entwurf Vs: Karl Schwenzer, Stuttgart
* Entwurf Rs: Otto Schulz, Berlin
* Auflage: 1.504.497 Stück

J 88 - 3 Mark Mecklenburg-Schwerin 1915A
zur Jahrhundertfeier des Großherzogtums am 9.6.1915
  • av: Friedrich Franz I. und Friedrich Franz IV.
  • rv: Kriegsadler
  • Entwurf und Stempel: Prof. Paul Sturm, Berlin
  • Auflage: 33.334 Stück
Erhaltung: stempelglanz fein, leicht patiniert
<!-- / message --><!-- attachments -->

J 319 und J 320 - 1 und 2 Reichsmark der Weimarer Republik 1925 A
  • av: Entwurf: Prof. Emil Rudolf Weiß, Berlin
  • rv: Prof. Josef Wackerle, München
  • Stempel: Reinhard Kullrich, Berlin
  • Auflage 1 RM: 34.527.435 Stück
  • Auflage 2 RM: 16.145.355 Stück
Erhaltung: stempelglanz, getönt

J 78 - Lippe: 2 Mark 1906
  • Entwurf und Stempel av: Otto Schultz
  • Auflage 20.000 Exemplare
Erhaltung: stempelglanz

J 110 - 3 Mark Preussen 1913A
zur Jahrhundertfeier der Befreiungskriege gegen Frankreich
  • av: DER KÖNIG RIEF UND ALLE, ALLE KAMEN
  • rv: Adler packt die Schlange
  • Entwurf: Prof. Paul Sturm, Berlin
  • Stempel: Reinhard Kullrich, Berlin
  • Auflage: 2.000.000 Stück
Erhaltung: stempelglanz, patiniert
<!-- / message --><!-- attachments --><!-- / message --><!-- attachments -->

J 128 - 5 Mark Sachsen 1902E
Auf den Tod des Königs
  • av: Albert mit Lebensdaten
  • Entwurf und Stempel: Max Barduleck, Dresden
  • Auflage: 100.000 Stück
Erhaltung: fast stempelglanz, patiniert

J 63 - 2 Mark Hamburg 1902J

  • av: Stadtwappen
  • Entwurf und Stempel Vs: Emil Weigand, Berlin
  • Auflage: 778.880 Stück
Erhaltung: stempelglanz, patiniert

J 148 5 Mark 1907 Sachsen-Coburg-Gotha

Carl Eduard 1905-1918, seit 1900 unter Vormundschaft

Auflage 10000

Erhaltung: VZ-ST (streng bewertet), kleine Randfehler

Cob_J148_AB.jpg

J 118 - 2 Mark Reuss ältere Linie 1899A

  • av: Heinrich XXII. 1859 - 1902
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf: Prof. Joseph Echteler
  • Stempel: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 10.000 Stück
Erhaltung: stempelglanz fein

J 705 - 1 Neu-Guinea Mark 1894 A

  • av: Wert, Bambuszweige
  • rv: Paradiesvogel
  • Entwurf und Stempel av: Emil Weigand, Berlin
  • Entwurf und Stempel rv: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 45.000 Stück - später eingeschmolzen 11.669 Stück
Erhaltung: fast stempelglanz

Hier ein hübscher Jäger 6:



  • 20 Pfennig 1887 A


Vorderseite: Reichsadler (erstes Modell) im Eichenkranz
Rückseite: Wertangabe im Perlkreis
Auflage: 2 711 000 Stück lt. Jäger von 1974
Legierung: Cu75/Ni25


Leider mit ein paar haarfeinen Kratzern über der "20"



Achtung! - Sehr großes Bild

J 16 - 1/2 Mark 1913 F

  • Stempel av: Wert = Otto Schultz, Berlin / Kranz = Friedrich Wilhelm Kullrich, Berlin
  • Stempel rv: Adler = Otto Schultz, Berlin / Kranz = Emil Weigand, Berlin
  • Auflage: 1.003.000 Stück
Erhaltung: stempelglanz

J 723 - Deutsch-Ostafrika: 5 Heller 1916 T

  • Typ I (unmodifizierter Stempel)
  • Entwurf Gouvernementsangestellter Wolf
  • Auflage 302.000 Exemplare
  • Material: Messing
  • Man findet Gewichte im Bereich 2,85g - 6,7g
Erhaltung: prägefrisch, Doppelschlag
Gewicht: 4,75g

Schaaf 18 G5 - 25 Pfennig 1908 o.Mzz. (privat)

  • Entwurf: Karl Goetz, München
  • Material: Kupfer (auch in Silber und Nickel vorkommend)
  • Gewicht: 4,4g, Ø: 22,6mm, Dicke: 1,2mm
  • Polierte Platte

J 113 - 3 Mark 1914 A

  • av: Wilhelm II. in der Uniform der Garde du Corps mit der Kette des Schwarzen Adlerordens
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf av: Prof. Paul Sturm, Berlin
  • Entwurf rv: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 2.564.101 Stück - PP Stücke in größerer Zahl
Erhaltung: PP-

  • 5 Reichspfennig v
  • 1939
  • Wien
  • Kursmünze aus Aluminumbronze
  • 2,5 g Gewicht bei einem Durchmesser v. 18 mm
  • Rand: 84 Kerben
  • Gestaltung: Franz Krischker
[Arsch-an-die-Wand-und-auf-500-%-sichergeh-Modus / An]Mit dem Einsehen dieses Bildes, welches mit Emblemen des Dritten Reiches oder damals maßgeblicher Organisationen versehen ist, verpflichtet sich der Betrachter dazu, diese Münze nur für historisch-wissenschaftliche Zwecke zu betrachten und sie in keiner Weise propagandistisch zu nutzen. Mit Betrachten dieses Bildes erklärt der Betrachter, dass er keinerlei strafbaren Absichten im Sinne des § 86 a StGB verfolgt.
[Arsch-an-die-Wand-und-auf-500-%-sichergeh-Modus / Aus]


[Alternativ-Arsch-an-die-Wand-und-auf-500-%-sichergeh-Modus / An] Ich versichere, daß die von mir dargestellten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933 – 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und numismatischen Forschung angeboten werden, gem. § 86 und 86a StGB. [Alternativ-Arsch-an-die-Wand-und-auf-500-%-sichergeh-Modus / Aus] ;)



Gruß,
Don


  • 1 Reichspfennig von 1942
  • geprägt in Berlin
  • Kursmünze aus Zink
  • 1,8 g Gewicht bei 17 mm Durchmesser
  • glatter Rand
  • Entwurf: s.o.

Jäger 178 - 3 Mark Wilhelm II 1916 F; Zum 25. Regierungsjubiläum

* Entwurf VS: Prof. Ludwig Habich, Stuttgart
* Material: Ag 900 / Cu 100
* Gewicht: 16,667 g, Ø: 33 mm
* Randschrift: GOTT MIT UNS
* Polierte Platte

J 60 - 5 Mark Bremen 1906 J
  • av: Stadtwappen Bremen
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf Vs: Otto Hupp, Schleißheim bei München
  • Modell und Stempel: Heinrich Zehn, Hamburg
  • Auflage: 40.846Stück
Erhaltung: stempelglanz

J 9 - 1 Mark 1875 A
  • av: Wertangabe zwischen Eichenzweigen
  • rv: kleiner Reichsadler
  • Stempel Vs: Johann Adam Ries, München
  • Stempel Rs: Friedrich Wilhelm Kullrich, Berlin
  • Auflage: 30.340.307 Stück
Erhaltung: fast stempelglanz

J 108 3 Mark Preussen 1911A;100 Jahre Universität Breslau
  • vs: Friedrich Wilhelm III. und Wilhelm II.
  • rs: Reichsadler im Jugendstil
  • 400.000 Ex.
  • einige Ex. in Spiegelglanz bekannt
  • Entwurf: Prof.Amberg/Berlin
Stempelglanz

Jäger. 14
Nominal: 20 Pfennig
Jahr: 1892
Prägestätte: J
Auflage: 408.519 St.
Gewicht: 6,25 g
Durchmesser: 23 mm
Material: Kupfernickel (Kupfer 750 / Nickel 250)
Vorderseite: Wertangabe
Rückseite: Reichsadler im Eichlaubkranz
Rand: Glatt
Erhaltung der Münze: gutes Vorzüglich

Hier ein wunderschönes Stück von Mecklenburg Strelitz

Jäger. 90
Nominal: 2 Mark
Jahr: 1877
Prägestätte: A
Auflage: 100.000 Stück
Gewicht: 1,111 gramm
Durchmesser: 28 mm
Material: Silber (Silber 900 / Kupfer 100)
Vorderseite: kleiner Reichsadler
Rückseite: Bildnis von Großherzog Friedrich Wilhelm
Rand: 140 Kerben
Erhaltung der Münze: SUPER *G*

hier ein schönes Stück des Badischen Großherzog Friedrich I
Das folgene Bild zeigt den J.27F also den nicht so seltnen ;-)
Es wurden von beiden zusammen insgesammt 30.111 Stück geprägt.

Jäger. 27 F
Nominal: 5 Mark
Jahr: 1888
Prägestätte: G
Auflage: 30.111 Stück
Gewicht: 27,778 gramm
Durchmesser: 38 mm
Material: Silber (Silber 900 / Kupfer 100)
Vorderseite: kleiner Reichsadler
Rückseite: Bildnis von Großherzog Friedrich I. von Baden
Rand: GOTT MIT UNS
Erhaltung der Münze: sammelbar :D

J 28 - 2 Mark Baden 1892 G

  • av: Friedrich I. 1896 - 1907
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av und rv: Prof. Christian Schnitzspan, Darmstadt
  • Auflage: 106.750 Stück
Erhaltung: Stempelglanz

J 80 - 2 Mark Lübeck 1901 A

  • av: kleiner Adler Lübeck
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Emil Weigand, Berlin
  • Auflage: 25.000 Stück
Erhaltung: Stempelglanz

J 98 - 2 Mark Preussen 1888 A

  • av: Friedrich III.
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Emil Weigand, Berlin
  • Auflage: 500.000 Stück
Erhaltung: fast Stempelglanz

J 120 - 2 Mark Reuss jüngere Linie (Schleiz) 1884 A

  • av: Heinrich XIV. 1867 - 1913.
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Friedrich Wilhelm Kullrich, Berlin
  • Auflage: 100.000 Stück
Erhaltung: fast Stempelglanz

J 144 - 5 Mark Sachsen-Altenburg 1903 A

  • av: Ernst 1853 - 1908.
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Emil Weigand, Berlin
  • Auflage: 50.000 Stück
Erhaltung: fast Stempelglanz

J 151b - 2 Mark Sachsen-Meiningen 1902 D

  • av: Georg II. 1866 - 1914.
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Alois Börsch, München
  • Auflage: 20.000 Stück, zusammen mit 151a
Erhaltung: Stempelglanz

J 150 - 5 Mark Sachsen-Meiningen 1901 D

  • av: Georg II. 1866 - 1914.
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Alois Börsch, München
  • Auflage: 20.000 Stück
Erhaltung: Stempelglanz

J 160 - 2 Mark Sachsen-Weimar-Eisenach 1908 A

  • av: Johann Friedrich der Großmütige
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Paul Sturm, Berlin
  • Auflage: 50.000 Stück
Erhaltung: Stempelglanz

J 120 - 2 Mark Reuss ältere Linie (Greiz) 1899 A

  • av: Heinrich XXII. 1859 - 1902.
  • rv: Reichsadler
  • Stempel av: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 10.000 Stück
Erhaltung: Stempelglanz

J 155 - 3 Mark Sachsen-Meiningen 1915 D

  • av: Georg II. 1866 - 1914, auf den Tod des Herzogs
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Alois Börsch, München
  • Auflage: 30.000 Stück
Erhaltung: Stempelglanz

J 167 - 2 Mark Schwarzburg-Rudolstadt 1898 A

  • av: Günter Viktor 1890 - 1918.
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 100.000 Stück
Erhaltung: fast Stempelglanz

J 168 - 2 Mark Schwarzburg-Sondershausen 1896 A

  • av: Karl Günter 1880 - 1909.
  • rv: Reichsadler
  • Entwurf und Stempel av: Otto Schultz, Berlin
  • Auflage: 50.000 Stück
Erhaltung: Stempelglanz

J 1 - 1 Pfennig 1874 A

  • av: Wert
  • rv: Reichsadler
  • Auflage: 26.800.000 Stück
Erhaltung: Stempelglanz

J 12 - 5 Pfennig 1914 D

  • av: Wert
  • rv: Reichsadler
  • Auflage: 3.000.000 Stück
Erhaltung: Stempelglanz fein
 

Anhänge

  • 1 Heller 1904 J DOA Wertseite.jpg
    1 Heller 1904 J DOA Wertseite.jpg
    66,6 KB · Aufrufe: 79
  • 1 Heller 1904 J DOA Krone.jpg
    1 Heller 1904 J DOA Krone.jpg
    63,6 KB · Aufrufe: 90
  • 1-2 Rupie 1891 DOA Kopfseite.jpg
    1-2 Rupie 1891 DOA Kopfseite.jpg
    84,1 KB · Aufrufe: 98
  • 1-2 Rupie 1891 DOA Wertseite.jpg
    1-2 Rupie 1891 DOA Wertseite.jpg
    94 KB · Aufrufe: 104
  • Jäger 318 50 Reichspfennig 1925 E Front02.jpg
    Jäger 318 50 Reichspfennig 1925 E Front02.jpg
    159,9 KB · Aufrufe: 72
  • Jäger 318 50 Reichspfennig 1925 E Rück02.jpg
    Jäger 318 50 Reichspfennig 1925 E Rück02.jpg
    149,7 KB · Aufrufe: 71
  • 1932_4Reichspfennigf_av_kle.jpg
    1932_4Reichspfennigf_av_kle.jpg
    62,5 KB · Aufrufe: 91
  • 1932_4Reichspfennigf_rv_kle.jpg
    1932_4Reichspfennigf_rv_kle.jpg
    66,6 KB · Aufrufe: 86
  • 5 Mark 1904 Sachsen 01.jpg
    5 Mark 1904 Sachsen 01.jpg
    222,5 KB · Aufrufe: 82
  • 5 Mark 1904 Sachsen 02.jpg
    5 Mark 1904 Sachsen 02.jpg
    183,5 KB · Aufrufe: 88
  • J.128 av.jpg
    J.128 av.jpg
    79,3 KB · Aufrufe: 67
  • J.128 rv.jpg
    J.128 rv.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 77
  • 1894_½Mark_av.jpg
    1894_½Mark_av.jpg
    117,1 KB · Aufrufe: 85
  • 1894_½Mark_rv.jpg
    1894_½Mark_rv.jpg
    103,9 KB · Aufrufe: 93
  • PICT0819.JPG
    PICT0819.JPG
    33 KB · Aufrufe: 68
  • (110)_1913_3Mark_av_PP.jpg
    (110)_1913_3Mark_av_PP.jpg
    348,3 KB · Aufrufe: 101
  • (110)_1913_3Mark_rv_PP.jpg
    (110)_1913_3Mark_rv_PP.jpg
    380,9 KB · Aufrufe: 91
  • 1913_Reiterstandbild_av_kle.jpg
    1913_Reiterstandbild_av_kle.jpg
    69,3 KB · Aufrufe: 88
  • 1913_Reiterstandbild_rv_kle.jpg
    1913_Reiterstandbild_rv_kle.jpg
    72 KB · Aufrufe: 83
  • Liech_A.jpg
    Liech_A.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 77
  • Liech_R.jpg
    Liech_R.jpg
    126 KB · Aufrufe: 65
  • (110)_1913_3Mark_rv_n2_PP.jpg
    (110)_1913_3Mark_rv_n2_PP.jpg
    256,7 KB · Aufrufe: 82
  • (110)_1913_3Mark_av_n2_PP.jpg
    (110)_1913_3Mark_av_n2_PP.jpg
    241,3 KB · Aufrufe: 86
  • 1925_5Mark_A_Rhein_av_klein.jpg
    1925_5Mark_A_Rhein_av_klein.jpg
    116,7 KB · Aufrufe: 75
  • 1925_5Mark_A_Rhein_rv_klein.jpg
    1925_5Mark_A_Rhein_rv_klein.jpg
    130,2 KB · Aufrufe: 73
  • Tübingen Vorderseite.jpeg
    Tübingen Vorderseite.jpeg
    345,3 KB · Aufrufe: 76
  • Tübingen Rückseite.jpeg
    Tübingen Rückseite.jpeg
    422,2 KB · Aufrufe: 82
  • Strom Vorderseite.jpeg
    Strom Vorderseite.jpeg
    661,2 KB · Aufrufe: 79
  • Strom Rückseite.jpeg
    Strom Rückseite.jpeg
    887,6 KB · Aufrufe: 81
  • K1+2.jpg
    K1+2.jpg
    213,5 KB · Aufrufe: 83
  • 1894_10Pfennig_av_kl.jpg
    1894_10Pfennig_av_kl.jpg
    98 KB · Aufrufe: 85
  • 1894_10Pfennig_rv_kl.jpg
    1894_10Pfennig_rv_kl.jpg
    95,3 KB · Aufrufe: 78
  • 1904_5Reichsmark_pp_av_klei.jpg
    1904_5Reichsmark_pp_av_klei.jpg
    57,6 KB · Aufrufe: 89
  • 1904_5Reichsmark_pp_rv_klei.jpg
    1904_5Reichsmark_pp_rv_klei.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 86
  • J.166av600.jpg
    J.166av600.jpg
    78,2 KB · Aufrufe: 68
  • J.166rv600.jpg
    J.166rv600.jpg
    87,7 KB · Aufrufe: 68
  • 1911_3Mark_av_klein.jpg
    1911_3Mark_av_klein.jpg
    71,1 KB · Aufrufe: 78
  • 1911_3Mark_rv_klein.jpg
    1911_3Mark_rv_klein.jpg
    100 KB · Aufrufe: 83
  • 1933_5Mark_Luther_f_PP_av.jpg
    1933_5Mark_Luther_f_PP_av.jpg
    277,2 KB · Aufrufe: 86
  • 1933_5Mark_Luther_f_PP_rv.jpg
    1933_5Mark_Luther_f_PP_rv.jpg
    315,8 KB · Aufrufe: 90
  • 10Pf. Neu GuineaRS Kopie.JPG
    10Pf. Neu GuineaRS Kopie.JPG
    229,1 KB · Aufrufe: 76
  • 10Pf. Neu GuineaVS Kopie.JPG
    10Pf. Neu GuineaVS Kopie.JPG
    226,2 KB · Aufrufe: 84
  • 3Mark_Wuerttemberg_av.jpg
    3Mark_Wuerttemberg_av.jpg
    199,8 KB · Aufrufe: 82
  • 3Mark_Wuerttemberg_rv.jpg
    3Mark_Wuerttemberg_rv.jpg
    212,9 KB · Aufrufe: 70
  • Ost_VS.jpg
    Ost_VS.jpg
    207,4 KB · Aufrufe: 56
  • Ost_RS.jpg
    Ost_RS.jpg
    262,2 KB · Aufrufe: 58
  • 2Kopeken_av_f.jpg
    2Kopeken_av_f.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 72
  • 2Kopeken_rv_f.jpg
    2Kopeken_rv_f.jpg
    98,4 KB · Aufrufe: 74
  • DSC03960.JPG
    DSC03960.JPG
    128 KB · Aufrufe: 68
  • DOA.jpg
    DOA.jpg
    82,4 KB · Aufrufe: 67
  • Meißen.jpg
    Meißen.jpg
    42,1 KB · Aufrufe: 61
  • Doa2.jpg
    Doa2.jpg
    54,7 KB · Aufrufe: 66
  • 5 Mark Eichbaum 1927A.jpg
    5 Mark Eichbaum 1927A.jpg
    287,7 KB · Aufrufe: 77
  • 1909_5Heller_av_klein.jpg
    1909_5Heller_av_klein.jpg
    162,5 KB · Aufrufe: 74
  • 1909_5Heller_rv_klein.jpg
    1909_5Heller_rv_klein.jpg
    171,1 KB · Aufrufe: 75
  • 10 Cent Kiautschou 1909.jpg
    10 Cent Kiautschou 1909.jpg
    165,4 KB · Aufrufe: 85
  • 2 Neu Guinea Pfennig 1894.jpg
    2 Neu Guinea Pfennig 1894.jpg
    159,9 KB · Aufrufe: 64
  • 2 Marl 1902 E.jpg
    2 Marl 1902 E.jpg
    308 KB · Aufrufe: 80
  • 1Rupie1914J_av_klein.jpg
    1Rupie1914J_av_klein.jpg
    148 KB · Aufrufe: 60
  • 1Rupie1914J_rv_klein.jpg
    1Rupie1914J_rv_klein.jpg
    147,5 KB · Aufrufe: 75
  • 50 Pf Zink Essen 1917.jpg
    50 Pf Zink Essen 1917.jpg
    157,3 KB · Aufrufe: 75
  • J373a-1945F-AS.jpg
    J373a-1945F-AS.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 60
  • J373a-1945F-WS.jpg
    J373a-1945F-WS.jpg
    84,6 KB · Aufrufe: 60
  • J1-1886E-AS.jpg
    J1-1886E-AS.jpg
    85 KB · Aufrufe: 68
  • J1-1886E-WS.jpg
    J1-1886E-WS.jpg
    72,3 KB · Aufrufe: 66
  • J701-1894A-AS.jpg
    J701-1894A-AS.jpg
    85,8 KB · Aufrufe: 68
  • J701-1894A-WS.jpg
    J701-1894A-WS.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 58
  • J169b1905.jpg
    J169b1905.jpg
    92,3 KB · Aufrufe: 65
  • J39-1908-1000-2.jpg
    J39-1908-1000-2.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 56
  • 5 RM Goethe Bildseite.jpg
    5 RM Goethe Bildseite.jpg
    163,8 KB · Aufrufe: 64
  • 5 RM Goethe Adlerseite.jpg
    5 RM Goethe Adlerseite.jpg
    179,5 KB · Aufrufe: 81
  • 5RPf_a.jpg
    5RPf_a.jpg
    92,1 KB · Aufrufe: 75
  • 5RPf_r.jpg
    5RPf_r.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 75
  • 10RPf_a.jpg
    10RPf_a.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 78
  • 10RPf_r.jpg
    10RPf_r.jpg
    115,4 KB · Aufrufe: 75
  • 3 Mark 1910 E PP.jpg
    3 Mark 1910 E PP.jpg
    414,1 KB · Aufrufe: 82
  • 50Pf1919_a.jpg
    50Pf1919_a.jpg
    84,2 KB · Aufrufe: 73
  • 50Pf1919_r.jpg
    50Pf1919_r.jpg
    75,5 KB · Aufrufe: 66
  • 1Pf1917_a.jpg
    1Pf1917_a.jpg
    49,6 KB · Aufrufe: 66
  • 1Pf1917_r.jpg
    1Pf1917_r.jpg
    46,3 KB · Aufrufe: 72
  • 1pf_1.jpg
    1pf_1.jpg
    52,6 KB · Aufrufe: 71
  • J6_20Pf_a.jpg
    J6_20Pf_a.jpg
    56,7 KB · Aufrufe: 59
  • J6_20Pf_r.jpg
    J6_20Pf_r.jpg
    45,4 KB · Aufrufe: 59
  • J9_1M_a.jpg
    J9_1M_a.jpg
    136,2 KB · Aufrufe: 63
  • J9_1M_r.jpg
    J9_1M_r.jpg
    145,9 KB · Aufrufe: 56
  • J17_1M_a.jpg
    J17_1M_a.jpg
    78 KB · Aufrufe: 71
  • J17_1M_r.jpg
    J17_1M_r.jpg
    79,4 KB · Aufrufe: 57
  • J98-1000.jpg
    J98-1000.jpg
    105,4 KB · Aufrufe: 64
  • 5M_Bremen_1906_a.JPG
    5M_Bremen_1906_a.JPG
    316,1 KB · Aufrufe: 83
  • 5M_Bremen_1906_r.JPG
    5M_Bremen_1906_r.JPG
    330 KB · Aufrufe: 76
  • 1Rpf_a.JPG
    1Rpf_a.JPG
    193,8 KB · Aufrufe: 68
  • 1Rpf_r.JPG
    1Rpf_r.JPG
    188,7 KB · Aufrufe: 67
  • 50RPf_a.jpg
    50RPf_a.jpg
    79,9 KB · Aufrufe: 65
  • 50RPf_r.jpg
    50RPf_r.jpg
    69,6 KB · Aufrufe: 69
  • 1894_01Pfennig_st_av.jpg
    1894_01Pfennig_st_av.jpg
    118,4 KB · Aufrufe: 78
  • 1894_01Pfennig_st_rv.jpg
    1894_01Pfennig_st_rv.jpg
    146,8 KB · Aufrufe: 78
  • 1894_02Pfennig_st_av.jpg
    1894_02Pfennig_st_av.jpg
    116,6 KB · Aufrufe: 68
  • 1894_02Pfennig_st_rv.jpg
    1894_02Pfennig_st_rv.jpg
    123,8 KB · Aufrufe: 74
  • bremen.jpg
    bremen.jpg
    320,1 KB · Aufrufe: 73
  • 2.jpg
    2.jpg
    24,9 KB · Aufrufe: 70
  • 1890_20Pfennig_av_klein.jpg
    1890_20Pfennig_av_klein.jpg
    132,6 KB · Aufrufe: 79
  • 1890_20Pfennig_rv_klein.jpg
    1890_20Pfennig_rv_klein.jpg
    164,3 KB · Aufrufe: 80
  • 1907_02Mark_av.jpg
    1907_02Mark_av.jpg
    447,1 KB · Aufrufe: 89
  • 1907_02Mark_rv.jpg
    1907_02Mark_rv.jpg
    542,9 KB · Aufrufe: 85
  • 5 Mark Sachsen 1909 Uni Leipzig.jpg
    5 Mark Sachsen 1909 Uni Leipzig.jpg
    360 KB · Aufrufe: 80
  • 2 Mark Schwarzburg Sondershausen 1905.jpg
    2 Mark Schwarzburg Sondershausen 1905.jpg
    321,2 KB · Aufrufe: 80
  • 2 Mark Würrtemberg 1912 F.jpg
    2 Mark Würrtemberg 1912 F.jpg
    386,3 KB · Aufrufe: 82
  • 1898_2Mark_SWE_av.jpg
    1898_2Mark_SWE_av.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 74
  • 1898_2Mark_SWE_rv.jpg
    1898_2Mark_SWE_rv.jpg
    188,5 KB · Aufrufe: 72
  • IMGP1243.JPG
    IMGP1243.JPG
    102,4 KB · Aufrufe: 66
  • IMGP1244.JPG
    IMGP1244.JPG
    101,3 KB · Aufrufe: 65
  • PICT1802.JPG
    PICT1802.JPG
    50,7 KB · Aufrufe: 60
  • J99.jpg
    J99.jpg
    94,7 KB · Aufrufe: 66
  • Karl.J.172.Bildseite.jpg
    Karl.J.172.Bildseite.jpg
    63,2 KB · Aufrufe: 55
  • J6.jpg
    J6.jpg
    98,8 KB · Aufrufe: 61
  • 1 Neu Guinea Pfennig 1894 A.jpg
    1 Neu Guinea Pfennig 1894 A.jpg
    319,7 KB · Aufrufe: 77
  • Luebeck 2 Mark 1904 A.jpg
    Luebeck 2 Mark 1904 A.jpg
    340,5 KB · Aufrufe: 70
  • 82_VS.JPG
    82_VS.JPG
    263,7 KB · Aufrufe: 83
  • 82_RS.JPG
    82_RS.JPG
    285,5 KB · Aufrufe: 80
  • J.174 2 Mark Wilhelm II 1907 VS-1.JPG
    J.174 2 Mark Wilhelm II 1907 VS-1.JPG
    585,2 KB · Aufrufe: 73
  • J.174 2 Mark Wilhelm II 1907 RS-1.jpg
    J.174 2 Mark Wilhelm II 1907 RS-1.jpg
    662,2 KB · Aufrufe: 69
  • 3 Mark Mecklenburg-Schwerin 1915 A.jpg
    3 Mark Mecklenburg-Schwerin 1915 A.jpg
    358,8 KB · Aufrufe: 79
  • 1925_1RM_A_av_klein.jpg
    1925_1RM_A_av_klein.jpg
    134,3 KB · Aufrufe: 69
  • 1925_1RM_A_rv_klein.jpg
    1925_1RM_A_rv_klein.jpg
    143 KB · Aufrufe: 74
  • 1925_2RM_A_av_klein.jpg
    1925_2RM_A_av_klein.jpg
    200,2 KB · Aufrufe: 68
  • 1925_2RM_A_rv_klein.jpg
    1925_2RM_A_rv_klein.jpg
    206,9 KB · Aufrufe: 67
  • 1906_Lippe_av_klein.jpg
    1906_Lippe_av_klein.jpg
    149 KB · Aufrufe: 84
  • 1906_Lippe_rv_klein.jpg
    1906_Lippe_rv_klein.jpg
    143 KB · Aufrufe: 77
  • 3 Mark 1913 A Preussen.jpg
    3 Mark 1913 A Preussen.jpg
    224,2 KB · Aufrufe: 68
  • 5 Mark Sachsen 1902 E.jpg
    5 Mark Sachsen 1902 E.jpg
    235,8 KB · Aufrufe: 70
  • J-63-1902-small.jpg
    J-63-1902-small.jpg
    137,4 KB · Aufrufe: 59
  • 2 Mark Reuss ältere Linie 1899 AV.jpg
    2 Mark Reuss ältere Linie 1899 AV.jpg
    224 KB · Aufrufe: 82
  • 2 Mark Reuss ältere Linie 1899 RV.jpg
    2 Mark Reuss ältere Linie 1899 RV.jpg
    240 KB · Aufrufe: 79
  • 1 Mark DNG 1894 AV.jpg
    1 Mark DNG 1894 AV.jpg
    240,9 KB · Aufrufe: 70
  • 1 Mark DNG 1894 RV.jpg
    1 Mark DNG 1894 RV.jpg
    251,9 KB · Aufrufe: 84
  • 20_Pfennig_1887_A.JPG
    20_Pfennig_1887_A.JPG
    615,1 KB · Aufrufe: 71
  • J16-1913F-1200.jpg
    J16-1913F-1200.jpg
    187,6 KB · Aufrufe: 53
  • 5Heller1916T_klein.jpg
    5Heller1916T_klein.jpg
    235,6 KB · Aufrufe: 69
  • 25Pfennig_av_klein.jpg
    25Pfennig_av_klein.jpg
    114,5 KB · Aufrufe: 67
  • 25Pfennig_rv_klein.jpg
    25Pfennig_rv_klein.jpg
    137,9 KB · Aufrufe: 67
  • J113-1914-small.jpg
    J113-1914-small.jpg
    130,6 KB · Aufrufe: 64
  • 10_Reichspfennig_1939_B.jpg
    10_Reichspfennig_1939_B.jpg
    152,6 KB · Aufrufe: 72
  • 1_Pfennig_1942_A.jpg
    1_Pfennig_1942_A.jpg
    83,2 KB · Aufrufe: 70
  • J.178 3 Mark Wilhelm II VS-4.jpg
    J.178 3 Mark Wilhelm II VS-4.jpg
    141,1 KB · Aufrufe: 76
  • J.178 3 Mark Wilhelm II RS-4.jpg
    J.178 3 Mark Wilhelm II RS-4.jpg
    158,5 KB · Aufrufe: 75
  • 5-Mark-Bremen-1906-J.jpg
    5-Mark-Bremen-1906-J.jpg
    306,7 KB · Aufrufe: 75
  • 1-Mark-1875-A.jpg
    1-Mark-1875-A.jpg
    302 KB · Aufrufe: 83
  • J 108av.jpg
    J 108av.jpg
    222,3 KB · Aufrufe: 64
  • J 108rv.jpg
    J 108rv.jpg
    210,8 KB · Aufrufe: 51
  • Jäger Nr.014            20 Pfennig 1892 J .JPG
    Jäger Nr.014 20 Pfennig 1892 J .JPG
    78,1 KB · Aufrufe: 67
  • 2 Mark Mecklenburg Strelitz 1877 A.JPG
    2 Mark Mecklenburg Strelitz 1877 A.JPG
    558,7 KB · Aufrufe: 77
  • Jäger Nr.027F          5 Mark Baden 1888 G.JPG
    Jäger Nr.027F 5 Mark Baden 1888 G.JPG
    103,6 KB · Aufrufe: 84
  • Baden 2 Mark 1892 G J28 03.jpg
    Baden 2 Mark 1892 G J28 03.jpg
    454,8 KB · Aufrufe: 79
  • Luebeck 2 Mark 1901 A J80 03.jpg
    Luebeck 2 Mark 1901 A J80 03.jpg
    455,8 KB · Aufrufe: 67
  • Preussen 2 Mark 1888 A J98 03.jpg
    Preussen 2 Mark 1888 A J98 03.jpg
    460,3 KB · Aufrufe: 64
  • Reuss Schleiz 2 Mark 1884 A J120 03.jpg
    Reuss Schleiz 2 Mark 1884 A J120 03.jpg
    490,4 KB · Aufrufe: 66
  • Sachsen Altenburg 5 Mark 1903 J144 03.jpg
    Sachsen Altenburg 5 Mark 1903 J144 03.jpg
    480,2 KB · Aufrufe: 72
  • Sachsen Meiningen 2 Mark 1902 D J151b 03.jpg
    Sachsen Meiningen 2 Mark 1902 D J151b 03.jpg
    454,6 KB · Aufrufe: 65
  • Sachsen Meiningen 5 Mark 1901 D J150 03.jpg
    Sachsen Meiningen 5 Mark 1901 D J150 03.jpg
    509 KB · Aufrufe: 68
  • Sachsen Weimar Eisenach 2 Mark 1908 A J160 03.jpg
    Sachsen Weimar Eisenach 2 Mark 1908 A J160 03.jpg
    483,6 KB · Aufrufe: 52
  • Reuss Greiz 2 Mark 1899 A J118 03.jpg
    Reuss Greiz 2 Mark 1899 A J118 03.jpg
    440 KB · Aufrufe: 69
  • Sachsen Meiningen 3 Mark 1915 D J155 03.jpg
    Sachsen Meiningen 3 Mark 1915 D J155 03.jpg
    451,4 KB · Aufrufe: 74
  • Schwarzburg Rudolstadt 2 Mark 1898 A J167 03.jpg
    Schwarzburg Rudolstadt 2 Mark 1898 A J167 03.jpg
    436,4 KB · Aufrufe: 69
  • Schwarzburg Sondershausen 2 Mark 1896 A J168 03 .jpg
    Schwarzburg Sondershausen 2 Mark 1896 A J168 03 .jpg
    435,8 KB · Aufrufe: 61
  • J1-1874A-small2.jpg
    J1-1874A-small2.jpg
    238,2 KB · Aufrufe: 65
  • J12-1914A-small2.jpg
    J12-1914A-small2.jpg
    242,6 KB · Aufrufe: 62
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.957
Ich möchte diesen interessanten Beitrag von AndreasS nur mal wieder in Erinnerung rufen :).
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
9.452
Den kannte ich noch gar nicht. War das so ein Vorlaeufer zu namibias Diskussionsthread ?
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.957
Den kannte ich noch gar nicht. War das so ein Vorlaeufer zu namibias Diskussionsthread ?

Ich habe den Thread vorhin zufällig im Unterforum "Altdeutschland" gefunden ;).

Ein neuer Titel wäre nicht schlecht - die Umbenennung wird sicher ein hier zuständiger Moderator in die Wege leiten :).
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.069
Punkte Reaktionen
3.864
Was wäre denn hier ein aussagekräftiger Titel?

Wurden hier die Fotos in #1 entfernt, da sie jetzt nur noch angehängt sind?
Sorry, aber so, ohne eingebundene Fotos, ist der Thread eine Ruine.


@Wolfgang

Gerne schiebe ich Dir den Thread vorübergehend zur Bearbeitung in deinen Mod.-Bereich zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.957
Was wäre denn hier ein aussagekräftiger Titel?

Wurden hier die Fotos in #1 entfernt, da sie jetzt nur noch angehängt sind?
Sorry, aber so, ohne eingebundene Fotos, ist der Thread eine Ruine.


@Wolfgang

Gerne schiebe ich Dir den Thread vorübergehend zur Bearbeitung in deinen Mod.-Bereich zurück.

Hallo Steffen

Als Titel passt evtl. : "Bilder überdurchschnittlich gut erhaltener Münzen"

Meiner Meinung nach müssen die Bilder nicht direkt in den Beitrag eingebunden sein. Man kann die Münz-Beschreibungen und Bilder mit ein klein wenig Mühe problemlos einander zuordnen.
Das bin ich von älteren Auktionskatalogen gewohnt ;).
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.062
Punkte Reaktionen
6.175
Ehrlicherweise geht es mir beim aufrufen dieses Thred ziemlich auf die Nerven, dass der letzte Beitrag ständig hüpft (ca. 20...30 sekunden) bis das letzte Bild geladen ist.
 
Registriert
13.07.2012
Beiträge
923
Punkte Reaktionen
334
.... jedoch eine Struktur, konnte ich in diesen Thread nicht erkennen.Vielleicht ist mir etwas entgangen?
 
Oben