Spiel- wie weit kommen wir zurück- Diskussion und Kommentare

Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
10.785
Punkte für Reaktionen
9.209
Schon in der Antike wurden Münzen gefälscht. Zu diesen zeitgenössischen Fälschungen gehören die sogenannten Subaeraten. Diese Stücke haben einen Kupferkern, der mit einer dünnen Silberschicht überzogen ist. Hier zeige ich einen subaeraten Denar von Maximinus Thrax, 2,51 gr. Beim genauen Hinsehen sieht man an einigen Stellen den Kupferkern durchschimmern.
Anhang anzeigen 198140Anhang anzeigen 198141
Ich beginne mal diesen Thread, da der schöne subaerate Maximinus nicht in den Thrad passt, den ich gestern im Antikenforum zu Deinem Balbinus- Gordian eröffnet hatte.
Auch dies ist wieder ein bemerkenswertes Stück. Ich glaube nicht nur, dass das Stück nur einfach subaerat ist, es handelt sich bei dem verwilderten Stil um eine Fälschung von Grund auf an,nicht nur um einen Abguss einer echten Münze.
 
Mitglied seit
16.05.2018
Beiträge
521
Punkte für Reaktionen
2.148
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Ja, das waren sicherlich keine offiziellen Stempel. Möglicherweise aus dem Barbaricum.
 

kaamos

Foren - Sponsor
Mitglied seit
04.04.2011
Beiträge
1.559
Punkte für Reaktionen
9.254
Theoretisch gibt es schon einen Diskussionsbereich zum Spiel. Vielleicht wäre es sinnvoll, dies hier dort zu integrieren? Ggf. Unter Anpassung des Titels "Kleine Spielerei gefällig?" zu dem Titel dieses Threads?
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet