www.honscha.de

Spiel - Wie weit kommen wir zurück? (Teil II)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von kaamos, 12. Mai 2018.

  1. kaamos

    kaamos

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    8.952


    Ghaznawiden
    Yamin ad-Dawlah wa Amin al-Milla Abul-Muzaffar Bahram-Shah

    Dirhem ND (1118-1152)
    Ar 17mm/3,3g
    Tye#108


    Ghaznawiden_Yemin al-Daulah Bahram Shah_light AR_1118-1152.jpg

    Die Ghaznawiden sind eine islamische Dynastie, die in ihrer größten Ausdehnung von Indien bis Zentralpersien herrschte. Ähnlich wie die Mamluken, stammen auch sie von ehemaligen Militärsklaven ab. Ihre Bezeichnung leiten sie von der Stadt Ghazna (heute Ghazni) in Afghanistan ab.
     
  2. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    649
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Wir hatten lange keinen Chinesen. Kaiser Kao Tsung von der südlichen Sung-Dynastie regierte von 1127-1163. Innerhalb der Regierungszeiten der einzelnen Kaiser gab es Epochen (Nien-Hao), die vor der Ming Dynastie auch wechseln konnten.
    Ich zeige ein 2-Käsch Stück der Epoche Chien Yen (1127-1131). Die Epoche steht auf der gegossenen Münze (oben und unten), dazu die Bezeichnung "gültiges Geld" (rechts und links), so dass die Legende lautet: Chien Yen tong bao. Das Stück wiegt 5,37 gr., Hartill 17,9
    1127-1163 Kao Tsung, Ep. Chien Yen, 2 Käsh, H 17,9 (1).JPG 1127-1163 Kao Tsung, Ep. Chien Yen, 2 Käsh, H 17,9 (2).JPG
     

    Anhänge:

    Kronerogøre, Kempelen, moppel65 und 7 anderen gefällt das.
  3. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    649
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Böhmen, Wladislaus (1109-1125), Denar, 0,82 gr., Cach 534
    1109-1125 Wladislaus I. Denar, Cach 534 (1).JPG 1109-1125 Wladislaus I. Denar, Cach 534 (2).JPG
     
    Kronerogøre, moppel65, XWorbad und 7 anderen gefällt das.
  4. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    649
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Die Almoraviden waren einer Berberdynastie (1046-1147) in Nordwestafrika und Südspanien. Sie unterlagen den Almohaden.
    Ali bin Yusuf (1106-1142), Qirat, 0,94 gr., MI 386f
    1106-1142 Ali bin Yusuf  AR-Qirat ,MI 386f(1).JPG 1106-1142 Ali bin Yusuf  AR-Qirat ,MI 386f(2).JPG
     
  5. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    649
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Das nächste Stück soll mal wieder eine Lücke bei früheren Dekaden schließen. Es stammt aus Novgorod. Ab 1136 war es eine Republik und wurde 1478 vom Moskauer Großfürst Ivan III. anektiert.
    Denga, zwische 1420 und 1458, 0,85 gr., Spasski 66,2 var.
    1420-1478 Republik Nowgorod, Denga, Sp 66,2 var (1).JPG 1420-1478 Republik Nowgorod, Denga, Sp 66,2 var (2).JPG
     
    Kronerogøre, moppel65, XWorbad und 6 anderen gefällt das.
  6. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    649
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Und noch ein Lückenfüller aus der Dekade 1440-49
    Wilhelm III. Herzog von Sachsen und Landgraf von Thüringen, Hohlpfennig 1444-1447, Gotha, 0,37 gr., Krug 1302
    Hohlpfennig, Gotha, Krug 1302.JPG
     
  7. kaamos

    kaamos

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    8.952
    1110-1119
    (29.12.2018-04.01.2019)
     
  8. kaamos

    kaamos

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    8.952
    Ghaznawiden
    Mas'ud III.

    Dirhem ND (1099-1115)
    Ar 17mm/3,3g
    A 1648

    Ghaznawiden_Mas'ud III_AR Dirhem_1099-1115.jpg

    Von der Ghaznawidischen Kunst und Architektur ist nur wenig erhalten geblieben. Eines jener die Zeiten überdauernden Zeugnisse haben wir eben jenem Mas'ud III. zu verdanken: Ghazni Minarets - Wikipedia
     
    Kronerogøre, Kempelen, moppel65 und 5 anderen gefällt das.
  9. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    649
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Die folgende Münze war lange Zeit ein Mysterium-heißt es im Künkerkatalog der de Witt Auktion. Es ist eine der frühesten Brakteaten, vielleicht sogar der früheste überhaupt. Große Numismatiker ordneten ihn verschiedenen Münzständen zu. Posern Klett legte ihn zur Abtei Pegau, Windolf 1106-1150, Löbbecke zur Markgrafschaft Meißen, Heinrich von Eilenburg 1106-1123, Schwinkowski ebenso aber zu Wiprecht von Groitzsch 1123-1124, Gaettens schreibt das Stück dem Erzbistum Magdeburg zu, geprägt in Halle unter Adelgod 1107-1119. So finden wir es noch meistens in den Auktionskatalogen. Nach neueren Funden bevorzugt man wieder die Abtei Pegau unter Windolf. Gegründet wurde die Abtei durch Graf Wiprecht von Groitzsch 1096. Von 1123 bis zu seinem Tod 1124 war Wiprecht auch Markgraf von Meißen.
    Pegau, Windolf 1105-1150, Brakteat, 0,87 gr., PosKl. 1059, Schwink.14, Bonh.899, (Gaettens) Hohenst.767
    1105-1150 Windolf, Brakteat, Bonh 899.JPG
     
    Kronerogøre, moppel65, JensiS und 4 anderen gefällt das.
  10. Razorback

    Razorback

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    6.919
    1104-12 Fstm Antiochia Follis unter Tancred.jpg
    Fürstentum Antiochia, Follis ND, geprägt zwischen 1104 und 1112 während der Regentschaft des Fürsten Tankred von Tiberias.
     
    Kronerogøre, Kempelen, moppel65 und 5 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden