www.honscha.de

Spiel - Wie weit kommen wir zurück? (Teil II)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von kaamos, 12. Mai 2018.

  1. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1.074
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra


    Nachtrag für das Jahr 1446:
    Sultanat Gujarat, Muhammad II. 1443-1451, 1,5 Falus Jahr 850 = 1446 AD, 13,99 gr., GG 50
    1442-1451 Muhammad II. 1,5 Falus, 850, G50 (1).JPG 1442-1451 Muhammad II. 1,5 Falus, 850, G50 (2).JPG
     
  2. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1.074
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Nachtrag für 1436 oder 1439:
    Hessen, Ludwig I. 1423-1458, Kronengroschen, Kassel, 2,53 gr., Schütz 768
    AV: LVDEWICVS DIE GRACIA LAnT
    RV: GROSSVS LAnTGRAVIS hASSIE
    1413-1458 Ludwig I. Kronengroschen, Kassel, Schütz 268 (1).JPG 1413-1458 Ludwig I. Kronengroschen, Kassel, Schütz 268 (2).JPG
     
    Kronerogøre, Razorback, JensiS und 5 anderen gefällt das.
  3. kaamos

    kaamos

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    9.041
    63. Bilanz nach 1016 Jahren (2016-1000)

    Unbenannt.JPG

    Mittlerweile haben wir tatsächlich ein Millennium vollenden können! In dieser Zeit wurden insgesamt 5010 Münzen aus 774 Ländern gezeigt.

    Sachsen (211) ist das Land mit den meisten Präsentationen, gefolgt vom Deutschen Reich (174). Dänemark (154) liegt auf dem dritten Platz. Hier wird es keine Veränderung mehr geben.

    Die meisten Münzpräsentationen stammen von kaamos (595) und Razorback (430), sowie moppel65 (284). Die meisten unterschiedlichen Länder bereiste kaamos (316), knapp gefolgt Razorback (303) und reining (206).

    Alles dieses und noch viel mehr könnt ihr der angehängten EXCEL-Datei entnehmen, zum Beispiel:

    - In der Tagesbilanz: Wer hat wann welches Land präsentiert

    - In der Personenbilanz: Wer hat welche Länder wie oft gezeigt (Lieblingsland)

    - In der Länderbilanz: Wann wurden welche Länder wie oft präsentiert

    sowie in der Gesamtbilanz:

    - Wie entwickelte sich täglich die Anzahl der Teilnehmer, der Münzpräsentationen und der gezeigten Länder.

    Mit Hilfe der EXCEL-Datei könnt ihr leichter Münzen aus eurem Sammelgebiet in diesem täglich wachsenden Thread finden.

    Für die zur Verfügung Stellung der Tabelle bedanke ich mich bei numisfreund.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2019
  4. kaamos

    kaamos

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    9.041
    990-999
    23.03.-29.03.
     
  5. kaamos

    kaamos

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    9.041
    Srivijaya
    1 Cash ND (998-1003), Palembang
    Zinn 10,7mm/0,36g


    Pal#2.jpg

    Es handelt sich hierbei um eine legitimierte Nachprägung eines chinesischen Cash von Kaiser Zhen Zong. Die Nachprägung ist zeitgenössisch und mit legitimiert meine ich, dass keine Imitation ohne Wissen der Chinesen war, sondern es lag wohl eine offizielle Erlaubnis des Kaisers vor.

    Srivijaya war eine sogenannte Thalassokratie, d.h. ein Staat, der auf einer Seemacht beruht und für den der Seehandel essentiell ist (aha, wieder was gelernt^^). Zu finden war Srivijaya auf der malaiischen Halbinsel, sowie Sumatra und Jawa. Palembang war lange Zeit die Hauptstadt. Seine Bedeutung zog Srivijaya daraus, dass es einer der Hauptumschlagplätze für Waren zwischen Arabien, Indien und China war. Und weil die „Seidenstraße der Meere“ so bedeutend war, war man auf gute Beziehungen nach China bedacht, wodurch sich wiederum eine Münzausgabe wie die obige erklären lässt.

    Nach diversen Eroberungsversuchen aus Südindien, ging Srivijaya schließlich im 14. Jh. unter.
     
  6. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1.074
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Omayyaden von Spanien, Hisham II. 976-1009 (366-399), Dirhem 2,66 gr. , al-Andalus, 381 AH= 991 AD
    0976-1009 Hisham II. 1.Reg. Dirhem 381 al Andalus, Alb 354 (1).JPG 0976-1009 Hisham II. 1.Reg. Dirhem 381 al Andalus, Alb 354 (2).JPG
    Die Omayyaden-Kalifen waren die Kalifen nach den 4 unmittelbaren Nachfolgern Mohammeds. Sie wurden 750 von den Abassiden gestürzt und nahezu ausgerottet. Überlebende regierten ein Omayyadische Kalifat in Spanien bis 1031.
     
  7. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    3.296
    Mein leider letzter Beitrag nach knapp über 1000 Jahren

    Hildesheim, bischöfliche Münzstätte im Herzogtum Sachsen
    Bischof Gerdag (991 - 992)
    Denar mit Umschrift SCA MARIA (nach der Stiftsheiligen)
    Beischlag zum Goslarer Otto-Adelheid-Pfennig
    Mehl 1

    $_3 (4).jpeg $_3-1 (4).jpeg
     
  8. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    3.296
    Da fällt mir ein: einen Nachtrag habe ich ja noch!

    Hildesheim, Bistum
    Magnus von Sachsen-Lauenburg (1424 - 1452)
    Prägezeitraum 1424 - 1428 (alle Pfennige, Schwaren und Körtlinge müssen zwischen 1424 und 1428 geprägt worden sein, da der Bischof in diesem Jahr das Münzrecht für 700 Gulden an die Stadt verpachtete)
    Schwaren zu 3 Pfennigen
    VS: Sächsischer Rautenschild, darüber drei Punkte
    RS: Bischof Bernward mit Kreuz und Bischofsstab
    Mehl 308
    Mehl 308.jpg
     
  9. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1.074
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    China, Nördliche Sung-Dynastie, Kaiser T'ai Tsung 976-997, Epoche Chin Tao 994-997, Käsh, 3,83 gr.; H 16,35
    0976-0997 T'ai Tsung, Chih-Tao 994-97, H 16,35 (1).jpg 0976-0997 T'ai Tsung, Chih-Tao 994-97, H 16,35 (2).jpg
     
    Muppetshow, Münz-Keks, JensiS und 4 anderen gefällt das.
  10. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1.074
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Muppetshow hat ja etwas weiter oben einen Beischlag des Otto-Adelheid-Pfennigs gezeigt, hier nun das Original:
    Otto III. 983-1002, Pfennig, Goslar 990-996, 1,14 gr., Kluge 17
    AV: +D'GR'A+REX AMEN
    RV: +AHTALHET
    983-1002 Otto III., Denar, Goslar, Kluge 17   (1).JPG 983-1002 Otto III., Denar, Goslar, Kluge 17   (2).JPG
     
    JensiS, Razorback, Kronerogøre und 6 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden