Spiel - Wie weit kommen wir zurück? (Teil II)

Mitglied seit
16.05.2018
Beiträge
525
Punkte für Reaktionen
2.157
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Maximinus I. Thrax litt vermutlich an Akromegalie; dafür spricht, dass er nach antiken Zeugnissen deutlich über 2 m groß gewesen sein soll. Die Krankheit zeigt sich auch in seinem Portrait. Kronergore hat einen Denar gezeigt, wo das Kinn schon deutlich nach vorn geschoben ist. Auf dem von mir gezeigten Stück ist das Kinn noch nicht so ausgeprägt.
Maximinus Thrax, 235-238, Denar, Rom 235/36, 3,21 gr.; RIC 7a
RIC 07A Denar, 235-236, (1).JPG RIC 07A Denar, 235-236, (2).JPG
 
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
10.795
Punkte für Reaktionen
9.227
Hier nun der zu meinem gestern gezeigten Denar der dazugehörige Sesterz:

Maximius Thrax
Sesterz
VICTORIA GERMANICA
Victoria nach links, ein Gefangener zu ihren Füssen
RIC IV 90
Kamp 65.32
18,9 g
Direkt beeindruckend finde ich auch die Reliefansicht
P1100521 – Kopi.JPG
P1100522 – Kopi (1).JPG
P1100524.JPG
 
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
10.795
Punkte für Reaktionen
9.227
235 wurden Alexander Severus und seine Mutter om Mainz ermordert und der aus Thrakien stammende Maximinus wurde von seinen Legionen zum Kaiser ausgerufen. Warum eigentlich ? Dieser Artikel diskutiert einige der Hintergruende.
 

Anhänge

Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet