Spiel - Wie weit kommen wir zurück? (Teil II)

Registriert
16.05.2018
Beiträge
568
Punkte Reaktionen
2.342
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Plotina war die Gemahlin Traians, gestorben im Jahr 123. Hier zeige ich eine Provinzialbronze aus Thyatira in Lydien, 4,71 gr.; RPC 1828
Plotina, AE, Lydia, Thyatira, RPC 1828 (1).JPGPlotina, AE, Lydia, Thyatira, RPC 1828 (2).JPG
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.928
Punkte Reaktionen
9.467
Zu meinen absoluten Lieblingsmünzen überhaupt gehört die ARABIA ADQUISITA - Serie.
Nachdem Rom nach und nach der wahre Herscher im Nabatäerreich geworden war, wurde Arabien 106 kurzerhand einkassiert und zur Provinz gemacht. Hier verlief der arabische Limes, die östliche Grenze des Imperiums. Die Einverleibung der Region wurde durch eine Münzserie dokumentiert, die eine stehende Darstellung der Arabia zeigt. Auf den ersten Prägungen ( Denar, Aureus ) steht ein Kamel neben der Arabia, die ein Duftholz oder einen Zimtzweig in der rechten Hand hält, auf späteren Stempeln ist das Kamel halb verdeckt. Es existieren Stempel mit oder ohne Anlass, sowie mehrere Büstenvarianten. Interessant ist auch, dass ebendieses Motiv auf Drachmen für den Umlauf im römischen Orient auftaucht. Diese Drachmen sind entweder in Bostra oder in Antiochia geprägt.

TRAIANUS. 98-117, Aureus. IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P Belorbeerte, drapierte und gepanzerte Büste r. Rs: COS V P P S P Q R OPTIMO PRINC Arabia steht frontal, Kopf l., hält Zweig und Bündel aus Dufthölzern. Im Hintergrund l. Kamel.
C. 88 var. R.I.C. 142 var. Calico 1004a. 7.23g
 

Anhänge

  • P1100584.JPG
    P1100584.JPG
    239,6 KB · Aufrufe: 14
  • P1100585.JPG
    P1100585.JPG
    170,2 KB · Aufrufe: 14
Registriert
21.09.2020
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
9
Auch, wenn ich keine Ahnung von solch alten Münzen habe, dieses Stück ist in meinen Augen ein absolut schönes Exemplar, auf das du stolz sein kannst. Auf manchen alten Münzen kann ich nicht einmal ansatzweise irgend etwas erkennen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben