• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Spiel - Wie weit kommen wir zurück? (Teil II)

Registriert
16.05.2018
Beiträge
635
Punkte Reaktionen
2.643
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Und noch ein Vespasian mit sitzender Dame nach links:
Denar, Rom 75, 3,14 gr.; RIC 90
 RIC 90 Denar 75 Rom (1).JPG RIC 90 Denar 75 Rom (2).JPG
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.056
Punkte Reaktionen
9.886
Zum neuen Jahr der letzte Vespasian:
Vespasian. AD 69-79. AR Denarius (19 mm, 3.38 grms). Rome mint. Struck January-June AD 70. Laureate head right / Pax seated left on chair, holding olive branch and caduceus.
RIC II 29
Mir fiel die Münze des Portraits wegen auf. Vespasian ist hier noch nicht so stiernackig, wie auf seinen späteren Münzen.
Ich habe mal gehört, dass diese Münze für die Besoldung der Legionen, die in Judea kämpften, geprägt wurde.
 

Anhänge

  • P1090756.JPG
    P1090756.JPG
    266,6 KB · Aufrufe: 8
  • P1090759.JPG
    P1090759.JPG
    212,8 KB · Aufrufe: 9
Registriert
08.02.2017
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
620
mal was Nicht-Römisches:

geprägt 67/68:
1. Jüdischer Aufstand (66-70) - Münze der Aufständischen:
Prutah, 19mm
Avers: hebräisch "Shenath Shethaim" ("Jahr 2" = 67/68) um Amphore herum
Revers: Stempel dezentriert: hebräisch "Cheruth Zion" (Freiheit für Zion) um Weinblatt herum
(der Jüdische Krieg wurde in 70 mit Zerstörung des Tempels niedergeschlagen,
endgültig zum Erliegen kam er erst in 74 mit den Fall der Festung Masada)
revolte_6768.jpg
...und damit bin ich aus dem Spiel raus :cool:
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.056
Punkte Reaktionen
9.886
Nero- Denar, RIC 53,Kampmann 14.18. 19 mm, 2,85 g, etwas rauhe Oberflächen, getönt, etwas dezentriert, doch der Nischl ist noch ganz.
Der zu diesem Denar, der Neros Dankbarkeit dem Jupiter gegenüber zum Ausdruck bringt, gehörige Aureus ist eines der drei häufigsten am Markt vorkommendem römischen Goldstücke.
 

Anhänge

  • Nero RIC 53 Av.JPG
    Nero RIC 53 Av.JPG
    190,1 KB · Aufrufe: 7
  • Nero RIC 53 Re.JPG
    Nero RIC 53 Re.JPG
    182,1 KB · Aufrufe: 7
  • Nero RIC53 1.JPG
    Nero RIC53 1.JPG
    80,1 KB · Aufrufe: 7
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.056
Punkte Reaktionen
9.886
Eine minimale Münze von der Größe eines Cents ( ø ca. 15 mm ). Die Nabatäer waren ein geheimnisvolles Volk. Sie waren Meister darin, beeindruckende Fassaden aus den Bergen zu hauen, beherrschten die Kunst der Wassertechnik und kontrollierten den Gewürzhandel auf der Arabischen Halbinsel. Die Römer machten sie zu einemVasallenstaat, bevor Trajan sie 106 einkassierte und die Provinz Arabien gründete. Die nabatäischen Münzen wurden eingezogen und eingeschmolzen. Die Münzprägung war vielleicht nicht die stärkste Seite der Nabatäer, ihre Münzen unterscheiden sich deutlich von den zeitgenössischen griechischen und römischen Münzen, aber sie wirken faszinierend mit ihrem für uns fremden Stil. Dies ist eine Drachme (3,49 g), die zwischen 40 und 71 n. Chr. geprägt wurde. unter König Malichus, der einer der drei Weisen gewesen sein soll, die dem Jesuskind Geschenke gebracht haben. Sicher nicht wahr, aber eine schöne Geschichte. Die andere Seite zeigt Königin Shaquilath. (Meshorer 123ff)
 

Anhänge

  • P1100562.JPG
    P1100562.JPG
    159,1 KB · Aufrufe: 5
  • P1100563.JPG
    P1100563.JPG
    164,6 KB · Aufrufe: 6
  • P1100564.JPG
    P1100564.JPG
    58,1 KB · Aufrufe: 6

Ähnliche Beiträge

Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet