• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Spiel - Wie weit kommen wir zurück? (Teil II)

kaamos

Foren - Sponsor
Registriert
04.04.2011
Beiträge
1.637
Punkte Reaktionen
9.338
20-29
30.01-05.02.2021
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.121
Punkte Reaktionen
10.013
RIC 48, Kamp 5.16
Tiberius, Sesterz
CIVITATIBVS ASIAE RESTITVTIS, / TI CAESAR DIVI AVG F AVGVSTVS P M TR POT XXIIII
34 mm, 27,16 g
 

Anhänge

  • P1100027.JPG
    P1100027.JPG
    526,5 KB · Aufrufe: 12
  • P1100028.JPG
    P1100028.JPG
    493,9 KB · Aufrufe: 12
Registriert
16.05.2018
Beiträge
706
Punkte Reaktionen
2.933
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Eine Denar-Prägung des Tiberius wird als "Tributpfennig" bezeichnet. Gemeint ist nicht ein Tribut, den Tiberius an seine Gegnet entrichten mußte, sondern eine Episode in der Bibel. Jesus wird von seinen Gegnern gefragt, ob man Steuern zahlen solle. Diese Frage war eine Falle. Sagt er ja, kann man ihn als Kollaborateur der Römer denunzieren und er hat bei seinen Landsleuten verloren; sagt er nein, kann man ihn bei den Römern anzeigen als Aufrüher zur Steuerverweigerung. Jesus läßt sich einen Denar geben und fragt, wer darauf zu sehen sei. Antwort: der Kaiser. Darauf Jesus: Also gebt dem Kaiser was ihm gehört und gebt Gott, was ihm gebührt. Da Tiberius vergleichsweise wenige Denartypen prägen ließ, ist die wahrscheinlichkeit groß, dass es der Typ mit der Livia auf der Rückseite war, der am häufigsten geprägt wurde.
Tiberius, 14-37, Denar, 3,74 gr.; RIC 30
RIC 30 Denar (1).JPGRIC 30 Denar (2).JPG
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.121
Punkte Reaktionen
10.013
Einen echten Tribute - Penny habe ich noch immer nicht. So wie beim Zwanziger und Fünfziger mit großem Adler setze ich die Anschaffung immer wieder aus, weil stets seltenere Stücke auftauchen.
Diese Imitation liegt aber in meiner Sammlung. Der Verkäufer hat mir folgende angaben zur Herkunft der Münze geschickt :

"It is a very interesting coin indeed and i'm sure you'll enjoy it. Furthermore, i found that this coin formerly belonged to the collection of Mr. De Bekker (1865-1953), Netherlands. A short history, as found on the internet: F.H.M. de Bekker was a school teacher in Boxtel (1881-1891) and Vught (1891-1922). He became city archivist of Vught in 1922. De Bekker began collecting Roman coins at age seven, when he received a coin cabinet from his father, who was mayor of Engelen 1866-1894, and a coin collector himself.

Several coins belonging to the collection of Mr. De Bekker, amongst which the denarius you've bought, were auctioned last year . Apparantly Mr. De Bekker was known to collect ancient coins found in the Netherlands and also many people send him coins that they had found. So chances are great that your coin was also found in the Netherlands. "

Niederlande - Germania Inferior - damit sind wir bei den Batavern, die mit voller Rüstung schwimmen konnten und eine entscheidende Rolle bei der Eroberung Britanniens spielten. Man kann nur darüber spekulieren, wie viele dieser Nachprägungen damals entstanden sind und ob es sich um eine halbwegs geduldete Herstellung handelt, ganz abgesehen davon, ob das Stück auch vor Ort geprägt wurde oder von weither kommt. Ich finde, der Stil sieht irgendwie keltisch aus. in jeder Hinsicht eine besondere Münze.
 

Anhänge

  • IMG_20210201_103406~2.jpg
    IMG_20210201_103406~2.jpg
    228 KB · Aufrufe: 11
  • IMG_20210201_103311~2.jpg
    IMG_20210201_103311~2.jpg
    246,3 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16.05.2018
Beiträge
706
Punkte Reaktionen
2.933
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
In China usurpierte Wang Mang den Thron und regierte von 7 bis zu seiner Ermordung 23. In seiner Regierungszeit führte er alte Münzformen wieder ein, wie zB das Spatengeld:
Wang Mang, Huo-Bu Spaten, Jahr 14, 15,99 gr.; Hartill 9,30
007-023 Wang Mang H 9,30 (1).JPG007-023 Wang Mang H 9,30 (2).JPG
 

kaamos

Foren - Sponsor
Registriert
04.04.2011
Beiträge
1.637
Punkte Reaktionen
9.338
Wang Mang kann aber auch rund... allerdings ist Rund wohl nur 1/1000 Spaten, wenn ich richtig gelesen habe.

China
Wang Mang
Huo Quan
Hartill#9.64_China_Wang Mang_Cash_23.jpg

Hartill 9.64
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.121
Punkte Reaktionen
10.013
Dieser As, der den Altar der drei gallischen Provinzen in Lugdunum zeigt wurde 12 - 14 unter Augustus für Tiberius geprägt.
RIC 245
10,41 g
 

Anhänge

  • IMG_20210201_103458~2.jpg
    IMG_20210201_103458~2.jpg
    441 KB · Aufrufe: 10
  • IMG_20210201_103605~2.jpg
    IMG_20210201_103605~2.jpg
    478,3 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet