Spiel - Wie weit kommen wir zurück? (Teil II)

Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.296
Punkte Reaktionen
10.361
Was ist der Nachteil an Massenware ? Man kauft sie nie, weil man es ja immer tun kann. Als ich 2019 in Kalkriese war, hatte ich mich dazu entschlossen, endlich mal einen schönen Gaius/Lucius zu kaufen, wobei es sich bei diesem Stück ja strenggenommen eher um einen Lucius/Gaius handelt.
Gewünscht habe ich mir ein Exemplar, dass
a. gut zentriert ist
b.hübsch getönt ist
c. einigermassen leserliche Legenden hat
d. ein gutes Augustusportrait zeigt
e. nicht völlig überteuert ist

Mit diesem Denar kann ichs ein paar Jahrzehnte aushalten. 225 Stück davon pro Jahr würde ich mir auch gefallen lassen.

RIC 207
Kamp.2.50
3,83 g
 

Anhänge

  • P1100403.JPG
    P1100403.JPG
    203,6 KB · Aufrufe: 30
  • P1100402.JPG
    P1100402.JPG
    233,9 KB · Aufrufe: 30

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.844
Punkte Reaktionen
5.698
Und hier die Low Budget Version des soeben vorgestellten Denars...;)

Zu erwähnen wäre vielleicht noch die Prägestätte: Lyon
 

Anhänge

  • 003-a.jpg
    003-a.jpg
    29,7 KB · Aufrufe: 26
  • 003-r.jpg
    003-r.jpg
    24,4 KB · Aufrufe: 25
Registriert
16.05.2018
Beiträge
801
Punkte Reaktionen
3.269
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Herodes der Große, König in Israel, starb 4 v.Chr. Herodes Archelaos, einer seiner Söhne, sollte als König ihm nachfolgen. Sein Bruder Herodes Antipas und etliche Vornehme aus Judäa erhoben in Rom bei der Oberherrschaft Einspruch, denn Archelaos galt als grausam und tyrannisch. Augstus teilte Israel in einzelne Fürstentümer auf. Archelaos wurde'nur' Tetrarch von Judäa, mit der Aussicht auf den Königstitel bei guter Führung. Das hat er nicht hinbekommen, so dass ihn Augustus 6 n. absetzte und nach Gallien verbannte. Fortan wurde Judäa von einem Prokurator verwaltet, deren erster der vorher schon gezeigte Coponius war.
Herodes Archelaos, 4 v.-6 n., Prutah 2,17 gr.; Hendin 1196
04 v.- 06 n. Herodes Archelaos, Prutah, Hend.1196  (1).JPG04 v.- 06 n. Herodes Archelaos, Prutah, Hend.1196  (2).JPG
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.296
Punkte Reaktionen
10.361
RIC 201a
3,65g, Stempelstellung 40 Grad
Augustus, Denar geprägt 8 v. Ch.r in Lyon .
Ein Barbar reicht Augustus sein Kind.
Dies ist vermutlich eine der brutalsten Münzen der Antike. Eines der Kinder, die nach den militärischen Erfolgen des Tiberius in Germanien als Geiseln ausgeliefert wurden, hiess aller Voraussicht nach Arminius... Der Rest ist bekannt.
 

Anhänge

  • Augustus RIC 201a Re.JPG
    Augustus RIC 201a Re.JPG
    300,9 KB · Aufrufe: 26
  • Augustus RIC 201a Av lvr.JPG
    Augustus RIC 201a Av lvr.JPG
    218,7 KB · Aufrufe: 28

kaamos

Foren - Sponsor
Registriert
04.04.2011
Beiträge
1.678
Punkte Reaktionen
9.426
Ebay Username
eBay-Logo hs.kaamos
75. Bilanz nach 2016 Jahren (2016-1)

Wahnsinn – wir haben es tatsächlich geschafft in lückenlosen Dekaden bis zum Beginn der christlichen Zeitrechnung zurück zu dringen. Und das sogar in den letzten Jahren in einem Umfang, denn wir jahrhundertelang nicht erreicht haben. Das römische Reich ist ein wahres Schatzkästchen für den Numismatiker!

Dementsprechend ist es mittlerweile nicht nur auf dem ersten Platz der nichtdeutschen Staaten, sondern führt nach dem Überholen Sachsens die Zahl der Münzpräsentationen generell an. 217 Römer durften wir in den letzten Jahren bewundern, auf den anderen oberen Rängen gab es keine Veränderung.

Insgesamt wurden in den vergangenen zwei Jahrtausenden 5.460 Münzen aus 826 Ländern gezeigt.

Sachsen (211) ist das deutsche Territorium mit den meisten Präsentationen, gefolgt vom Deutschen Reich (174). Bei den Nichtdeutschen Staaten liegt das Römische Reich (217) liegt auf dem ersten Platz, gefolgt von Dänemark (156) und den USA (140).

Die meisten Münzpräsentationen stammen von kaamos (612) und Razorback (441), sowie ischbierra (324). Die meisten unterschiedlichen Länder bereiste kaamos (324), knapp gefolgt Razorback (308) und reining (206).

Alles dieses und noch viel mehr könnt ihr der angehängten EXCEL-Datei entnehmen, zum Beispiel:

- In der Tagesbilanz: Wer hat wann welches Land präsentiert

- In der Personenbilanz: Wer hat welche Länder wie oft gezeigt (Lieblingsland)

- In der Länderbilanz: Wann wurden welche Länder wie oft präsentiert

sowie in der Gesamtbilanz:

- Wie entwickelte sich täglich die Anzahl der Teilnehmer, der Münzpräsentationen und der gezeigten Länder.

Mit Hilfe der EXCEL-Datei könnt ihr leichter Münzen aus eurem Sammelgebiet in diesem wöchentlich wachsenden Thread finden.

Irgendwo in der Tagesbilanz muss mir ein schon einige Jahrhunderte zurückliegender Fehler unterlaufen sein. Aufgrund der schieren Datenmenge bitte ich darum, mir nachzusehen, ihn nicht zu suchen.

Für die zur Verfügung Stellung der Tabelle bedanke ich mich bei numisfreund.

1613807335312.png
 

Anhänge

  • Bilanz 75.xlsx
    7 MB · Aufrufe: 30

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.844
Punkte Reaktionen
5.698
Hier ein As des Augustus, geprägt 7 v. Chr. in Rom unter dem Münzmeister Maecilius Tullus.

RIC: 435
 

Anhänge

  • 004-a.jpg
    004-a.jpg
    45,7 KB · Aufrufe: 21
  • 004-r.jpg
    004-r.jpg
    48 KB · Aufrufe: 20

Ähnliche Beiträge

Oben