www.honscha.de

Start der eigenen Münzsammlung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Mettcat, 21. September 2019.

  1. Mettcat

    Mettcat

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4


    Hallo an alle,

    ich hab mich dazu entschlossen neben meinen Schallplatten jetzt auch noch Münzen zu sammeln :D
    So richtig sicher bin ich mir noch nicht in welche Richtung ich sammeln will aber mir gefallen schon solche Sachen wie "Klimazonen der Erde" oder KMS´s aus den verschieden Ländern. Auch historische Münzen finde ich sehr interessant aber wo fängt man da an?

    Ich musste mich erstmal in die ganzen Abkürzungen rein lesen und das die Prägestätten z.b. beim sammeln auch eine Rolle spielen sowie der Jahrgang.

    Wo schaut man den am besten nach was Münzen für einen Wert haben? Ich will kein Gewinn erwirtschaften, mir geht es eher darum nicht überteuerte Münzen zu kaufen.

    Könnt ihr mir vielleicht bitte ein paar Tipps geben. Worauf sollte man achten? Bei welchen Händlern kann man bestellen? Welche sollte man meiden?



    Ich hab noch so viele Fragen aber ich belasse es erstmal dabei :)
     
  2. schurl

    schurl

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    846
    wo fängt man an?
    bei dem sammelgebiet, dass dich am meisten anspricht.
    falls du in der nähe die Möglichkeit einer münzbörse hast, würd ich dir diese ans herz legen, münzen in natura haben einen anderen Charme als bilder. so fällt dir die Entscheidung vielleicht leichter, welche sammelgebiete die deinen sein könnten.
     
  3. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.814
    Zustimmungen:
    10.000
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Die Tatsache, dass du dich hier im Forum angemeldet hast, ist schon mal ein erster wichtiger Schritt gewesen. Herzlich Willkommen hier.

    Lies dich hier einfach mal ein. Ein umfassenderes "Nachschlagewerk", das so aktuell wie dieses ist, wirst du so schnell nicht finden.

    Anfangs sammelt man alles Mögliche, aber meistens findet man dann ein Gebiet, das einem am meisten anspricht. Du wirst bestimmt schnell selektieren können.

    Das alles ist aber auch abhängig vom Geldbeutel und der Zeit, die man investieren möchte, um "das Richtige" zu machen.
     
  4. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    1.427
    Nicht bei Münzhandelshäusern die mit "hoher Wertsteigerung" werben Abos abschließen. Wer würde denn heute was zum Schnäppchenpreis verkaufen wenn garantiert ist dass es morgen mehr wert ist?
    Bezüglich Euromünzen, diese gibt es hier beim Forenbetreiber zu angemessenen Preisen zu kaufen.
    Münzen vom Taler bis zum Euro. Münzen kaufen zu sammlerfreundlichen Preisen.
     
  5. Mettcat

    Mettcat

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Danke für die netten Antworten,

    Münzbörsen da müsste ich mich mal schlau machen. Ich bin sicher da gibt es was in der nähe.

    @numisfreund Ja das werde ich machen. hier findet man sehr viel input. Ich war heut wieder ein bisschen unterwegs auf dem Trödelmarkt und bin jetzt ziemlich sicher das ich erstmal mit Münzen aus unserer Deutschen Zeitgeschichte anfangen möchte. Man trifft da ja ein zwei Händler oder Hobbysammler. Das kaufen fällt mir noch recht schwer da ich mich 0 mit den Preisen auskenne. Zieht ihr immer den Ebay Preis als Einschätzung heran?

    ich bin gerade wieder vom Trödermarkt heim und hab mein 1. Lehrgeld bezahlt. Stichwort "Probe" Münzen (War mir bis eben noch nicht bekannt). Hab nur 3€ bezahlt für dieses Fantasie Set aus Monaco . Aber im Prinzip ist es ja einfach nur Metallschrott. Ein paar Sets aus der DDR und Kaiserzeit hatte ich mir auch mit genommen. Alles zu recht überschaubaren Preisen. Ich freue mich schon darauf weiter in die Materie einzusteigen.

    Danke @bayreuth ich bin schon am stöbern :)
     
  6. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    1.101
    Willkommen im Forum,
    ja Lehrgeld hat hier sicherlich jeder einmal gezahlt.
    Bei 3€ hält es sich doch sehr in Grenzen. Ach ja. Zur Strafe musst du dieses Wochenende ein Bier weniger trinken in deinem Stammlokal dann gleicht sich das in der Geldbörse wieder aus. :D

    Meine Vorschreiber haben schon das wichtigste geschrieben was man so als Neueinsteiger berücksichtigen kann und sollte.

    Ich wünsche dir viel Spass hier im Forum und einen spannenden Einstieg in unserem jetzt gemeinsamen Hobby.
     
  7. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    989
    Mein erstes Buch war übrigens der Jaeger Katalog, in dem sämtliche deutschen Münzen ab 1871 bis heute gelistet sind und zudem auch sehr viele Informationen enthält. Zum Start meiner Sammlung war dieser sehr sehr hilf- und lehrreich, auch wenn sich mein Sammelgebiet mittlerweile verschoben hat...
     
  8. Mettcat

    Mettcat

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    4
    Danke @Onkel Sam :D

    Naja insgesamt waren es wohl 4 Fehlkäufe für insgesamt 15€ aber macht auch nix. War noch Luxemburg ein Satz vergoldet 24 Karat. Bei der Bucht für 8€ gefunden allerdings glaube ich ist der Wert auch eher 0€ und noch ein Satz aus Österreich. Sieht aus wie Original Euro Münzen von hinten aber vorne drauf ist eine Art Hologram/Bild. Dazu hab ich noch nichts gefunden im Netz. Wahrscheinlich auch wieder ein Privates Fantasy Produkt.

    @Kanisterkopp Danke für den Tipp hab es mir gleich mal bestellt. Das ist ja Perfekt :)
     
  9. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    1.427
    Immerhin hat dich keiner richig über den Tisch gezogen. Beim Münzhandelshaus hättest du für den vergoldeten Satz wahrscheinlich 29,95 und später 49,95 im Abo bezahlt...
    Die vergoldeten und bedruckten Stücke werden zuweilen von Automaten genommen.
     
  10. Jens_S

    Jens_S

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    34
    Auch von mir erstmal ein Hallo!
    Ich würde mich einfach erstmal ausführlich umschauen was Dich am meisten anspricht.
    Einige Sammelgebiete sind zum Beispiel Deutschland ab BRD, Weimarer Republik, DDR oder 2-Euro-Sondermünzen.
    Mancher sammelt auch gerne etwas älteres wie Taler oder römische Münzen.
    Oder man sammelt was ausländisches wie z.B. China.
    Wichtig ist, dass man sich etwas einliest, dann wird man auch nicht so einfach angeschmiert.
    Auch über die Aufbewahrung sollte man sich Gedanken machen, dazu gibts hier im Forum auch einiges zu finden.
    Ein guter Katalog kan auch nicht schaden, wobei die Preisangaben dort meist mit der Realität nichts zu tun haben, da können abgelaufene Ebay-Auktionen schon eher hilfreich sein.
    Jedenfalls warst Du schonmal schlauer als viele, indem Du dich hier angemeldet hast bevor einer der üblichen Verdächtigen Dir hunderte Euro für Münzschrott abgenommen hat ;)
     
    Mettcat und Muppetshow gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden