www.honscha.de

Steigern bei einer amerikanische Auktion

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von hegele, 17. Juli 2015.

  1. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.872
    Zustimmungen:
    8.044


    Macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Gut ausgeprägt, erkenne keine größeren Macken und da er eine Gradierung erhalten hat, wird er auch nicht getaucht oder berieben sein, denn dann wäre er als " Genuine, cleaned " eingesargt worden.
    Die NCG- Slabs sind auch sehr leicht zu knacken, so daß Du das gute Stück ungestört genießen kannst, falls Du es ersteigern solltest.
     
  2. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    4.652
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Ich weiss ja nicht mal, ob da Zoll oder Steuer anfallen würde.
    Ich dachte nur an den sicheren Transport nach Deutschland
     
  3. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.357
    Zustimmungen:
    7.822
    Hallo Alfons,

    Zoll fällt bei Münzen nie an. Bei dem Silbertaler sind 7% EUSt fällig, und zwar auf den Gesamtbetrag (Gebot + Aufschlag + Versandkosten).
     
  4. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    4.652
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Danke Rolf, hab noch nie in USA gekauft.
    Wer weiss, was denen alles einfällt.
     
  5. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.357
    Zustimmungen:
    7.822
    Verzollt/versteuert wird in Deutschland. Da gelten die gleichen Regeln wie bei allen anderen nicht-EU-Staaten.
     
  6. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    4.652
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Vielleicht könnt Ihr mir mal helfen ?
    Welche Erhaltung ist besser ?

    Diese hier:

    Konventionstaler 1803 KR16 USA.jpg

    oder besser diese:

    Konventionstaler 1803 KR16 AMS Dezember.jpg
     
  7. NikolausderIII.

    NikolausderIII.

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    7.081
    Zustimmungen:
    10.105

    Wow, beide Münzen weisen meiner Meinung nach nicht nur die gleiche Erhaltung auf, sondern man könnte fast meinen auf den Fotos oben, sowie auch den unteren wäre ein und dieselbe Münze abgebildet - sie gleichen sich dermaßen, selbst der Kratzer im Feld rechts vom Wappen und vieles andere mehr. Ich würde jedoch die nackte Münze der geslabbten bevorzugen. Zum einen gefällt mir diese persönlich besser und zum anderen sieht man, was man bekommt. Durch den Slab kann man zwar vieles sehen, aber wohl nicht alles - wie sieht die Münze in natura aus bzw. was befindet sich vielleicht bloß auf dem Plastiksarg oder was verdeckt selbiger sogar.

    Ist jedoch, wie gesagt bzw. besser geschrieben, bloß meine persönliche Meinung :).
     
  8. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.595
    Zustimmungen:
    4.784
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Sollen das wirklich zwei verschiedene Münzen sein? Die gleichen sich wie ein Ei dem anderen! Nicht nur diverse Kratzer sind absolut identisch, sondern sogar die ganzen Flecken und helle Stellen an den Buchstaben und Zahlen. Das wäre mir zu viel Zufall.
     
  9. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    4.652
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Ich wollte Euch auf die Probe stellen :)
    Das ist mir auch aufgefallen.

    Die eine wird im August in USA versteigert, Startpreis 2.700 $
    Sie wurde in der Auktion Dezember 2014 bei AMS für 4.000 € versteigert.

    Da ist vorprogrammiert, dass der Preis darüber geht und ich nicht mitbieten werde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2015
  10. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.775
    Zustimmungen:
    7.708
    Eben. da will ein Ami auf Kosten des schwäbischen Sammlers richtig Reibach machen.
    Ich gönne dem Einlieferer ein Ergebis unter 4000 $.
    Dieses pushen von einem Händler zum nächsten geht mir gewaltig auf den Zeiger.
    Das ist nicht nur bei Deals über den Teich so, es geschieht auch innerhalb Deutschlands.
    Da muss man als Sammler hart bleiben und Disziplin beim Bieten beweisen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden